Fr., 01.08.2014

Jugendliche sexuell belästigt Polizei fahndet mit Phantombild nach Sexualtäter

Mit diesem Phantombild fahndet die Polizei nach dem Unbekannten.

Bereits am vergangenen Samstag hielt in Borken-Weseke ein unbekannter Mann eine 17-Jährige an und belästigte sie sexuell. Nun fahndet die Polizei mit einem Phantombild nach dem Täter. Von Hannah Reichelt mehr...

Fr., 01.08.2014

Vor 100 Jahren begann der Erste Weltkrieg Begeistert und besorgt: Wie das Münsterland die ersten Kriegstage erlebte

 „Im Kriegszustand“: die Titelseite des „Münsterischen Anzeigers“ vom 1. August 1914.

Die Extrablätter finden reißenden Absatz – im wörtlichen Sinne: Sie werden den Zeitungsausträgerinnen in Münster teilweise mit Gewalt entrissen. In diesen Sommertagen 1914 gieren die Westfalen nach neuen Nachrichten. Auf dem Prinzipalmarkt in Münster drängen sich die Menschen, die es in ihrer Anspannung zu Hause nicht ausgehalten haben. Von Martin Ellerich mehr...


Do., 31.07.2014

Keine Bevorzugung bei Vergabe von Spenderorganen Manipulationsvorwürfe vom Tisch

Die Uniklinik Münster hat bei der Vergabe von gespendeten Lebern nicht gemogelt. Deswegen hat die Staatsanwaltschaft Münster ihr Verfahren gegen die Klinik eingestellt.

Münster - Die Uniklinik Münster hat bei der Vergabe von Spender-Lebern nicht manipuliert. Die Staatsanwaltschaft Münster hat ihre Ermittlungen wegen versuchten Totschlags eingestellt. Von Stefan Werding mehr...


Do., 31.07.2014

Technik außer Gefecht Lokführer als Schrankenwärter

Technik von anno Tobak: Aber sie hilft, um die Schranken auf der Strecke zwischen Münster und Rheine betätigen zu können. Dafür steigt der Lokführer regelmäßig aus dem Zug der Westfalenbahn aus. Immerhin gehen die Schranken automatisch wieder hoch.

RHEINE/MÜNSTER - „Mensch, bin ich froh, wenn ich gleich Feierabend habe“, seufzt der Lokführer, während er seinen Zug wieder vor einem Bahnübergang anhalten muss. Er muss aus dem Zug springen, die Schranken manuell hinunterlassen, dann wieder in den Zug klettern. Von Ann-Christin Hesping, Stefan Werding mehr...


Do., 31.07.2014

Leichenfund in Ochtrup 24-Jähriger überlebt Sturz von Hallendach nicht

Leichenfund in Ochtrup

Auf dem Firmengelände van Delden in Ochtrup fand ein Sicherheitsbeauftragter am Donnerstagmorgen die Leiche eines jungen Mannes. Von Ralph Schippers mehr...


Do., 31.07.2014

Zusammenstoß mit LKW Motorradfahrer tödlich verünglückt

Zusammenstoß mit LKW : Motorradfahrer tödlich verünglückt

Velen - Ein 49-jähriger Motorradfahrer aus Ramsdorf ist bei einem Zusammenstoß mit einem LKW in Velen tödlich verünglückt. Er starb noch am Unfallort. mehr...


Do., 31.07.2014

A 30 nach Unfall gesperrt Metallschrott auf der Autobahn

Unfall bei Rheine.

Ein LKW mit Anhänger kam am Donnerstag auf der A 30 zwischen den Anschlussstellen Rheine und Rheine Nord ins Schleudern und kippte um. mehr...


Mi., 30.07.2014

Internet-Wette endet mit tödlichem Unfall Baggerschaufel erschlug Vater von drei Kindern

Die Schaufel dieses Baggers tötete einen Familienvater in Isselburg bei einer sogenannten Cold Water Challenge. Dadurch hat die Debatte um den Internet-Wettbewerb verschärft.

Isselburg - (Aktualisiert um 17:01 Uhr) Es sollte ein lustiges Video fürs Internet werden. Aber was die Kamera schließlich aufnahm, waren Bilder einer tödlichen Katastrophe. Ein Kegelclub wollte einen Beitrag für die „Cold Water Challenge“ aufnehmen, doch ein 34-jähriger Familienvater bezahlte das mit seinem Leben. Von Stefan Werding mehr...


Mi., 30.07.2014

Cold Water Challenge Kommentar: Lasst den Unsinn

Die angeblichen Spielverderber und Spaßbremsen haben recht bekommen. Ein komplett überflüssiger und sinnloser Wettkampf im Internet hat für einen toten Familienvater und mehrere zum Teil schwer Verletzte gesorgt. mehr...


Mi., 30.07.2014

Die Rettungs-Pendler vom THW Sascha Riethmüller und Sabrina Gößlinghoff kommen zum Helfen nach Münster

Für sie ist Helfen Ehrensache: Sascha Riethmüller und Sabrina Gößlinghoff pumpen mit kleinen und großen Gerätschaften das Wasser aus überfluteten Garagen und Häusern.

münster - Meterhoch türmt sich inzwischen der zum Sperrmüll verkommene Hausrat entlang der Kanalstraße in Münster. Und mit jeder Stunde wachsen diese Berge weiter an. Denn je mehr Wasser die Hilfskräfte aus den überfluteten Tiefgaragen und Kellern abpumpen, desto deutlicher wird das Ausmaß der sintflutartigen Regenfälle seit Montag. Von Rabea Wortmann mehr...


Mi., 30.07.2014

Taschendiebe streifen durchs Münsterland Polizei zählt 30 Prozent mehr Straftaten

Taschendiebe haben in der Ferienzeit Konjunktur.

Düsseldorf - Nordrhein-Westfalens Innenstädte werden immer mehr zur Zielscheibe international agierender Diebesbanden. Vor allem Taschendiebe, die es auf Bargeld, Brieftaschen oder Smartphones abgesehen haben, werden zentral aus Dortmund und anderen Städten des Ruhrgebiets gesteuert. Ihr Ziel: Münster, Osnabrück und andere kleinere Städte im Münsterland. Von Frank Polke mehr...


Mi., 30.07.2014

Grevens Bürgermeister von Solidariät überwältigt "Tiefster Dank an alle"

Grevens Bürgermeister von Solidariät überwältigt : "Tiefster Dank an alle"

Greven ist einer der Orte im Münsterland, die das Unwetter neben Münster am schlimmsten getroffen hat. Bürgermeister Peter Vennemeyer gibt jetzt eine erste Entwarnung: "Langsam stabilisiert sich die Situation". Von Eva Tanski mehr...


Mi., 30.07.2014

Schwerer Verkehrsunfall Frontal gegen Baum geprallt: Autofahrer tödlich verletzt

Der Unfallwagen.

Nottuln-Darup - Am Mittwochmorgen ist ein Autofahrer auf der Strecke zwischen Buldern und Nottuln im Kreis Coesfeld ums Leben gekommen. Er prallte frontal gegen einen Baum und wurde aus dem Auto geschleudert. mehr...


Mi., 30.07.2014

Staatsanwaltschaft ermittelt Familienvater bei "Cold Water Challenge" ums Leben gekommen

Unfall in Isselburg

Isselburg - (Aktualisiert um 12:01 Uhr) Am Dienstagabend kam es bei dem Videodreh einer "Cold Water Challenge" in Isselburg (Kreis Borken) zu einem tragischen Unfall. Ein 34-jähriger Mann wurde von einer Baggerschaufel erschlagen. Die Staatsanwaltschaft ermittelt. Von Jan Hullmann mehr...


Mi., 30.07.2014

Westfalenbahn fährt noch Bahnverkehr zwischen Rheine und Münster weiter gestört

Umgestürzter Baum am Aegidiimarkt in Münster

Mi., 30.07.2014

B 51 in Münster Bund gibt 42 Millionen für den Ausbau der Umgehungsstraße frei

B 51

Münster/Berlin - Das juristische Tauziehen um den Ausbau der Umgehungsstraße ist noch nicht beendet, bei der Finanzierung indes werden Pflöcke eingeschlagen. Mit 42 Millionen Euro wird der Ausbau der B 51 durch den Bund finanziert. Von Klaus Baumeister mehr...


Di., 29.07.2014

35-Jährige aus Senden starb an Milzriss Schnaps und Gewalt: ein tödlicher Mix?

Prozess gegen einen Sendener

Senden - Woran die 35-jährige Frau starb, an jenem Abend im Februar – das gerichtsmedizinische Gutachten lässt keinen Zweifel daran: ein Milzriss. „Sie ist innerlich verblutet“, sagt Richter Michael Skawran am Dienstag zum Prozessauftakt gegen den 46-jährigen Sendener Josef B. Von Julia Gottschick mehr...


Di., 29.07.2014

Polizei sucht zwei junge Männer Pizzabote bei Überfall in Rheine beschossen

Blaulicht

Rheine - Eine Pizza-Lieferung in Rheine wurde für einen Aushilfsfahrer zum Albtraum. Er lief zwei jungen Männern in die Falle. Weil er das geforderte Geld nicht sofort rausrückte, schossen die beiden auf ihn. mehr...


Di., 29.07.2014

Am Dienstag: Chaos nach Unwetter 73-Jähriger stirbt in diesem Auto

Heftige Regengüsse und Sturm haben das Münsterland am Montagabend heimgesucht. Zwei Männer kamen dabei ums Leben. Am Tag danach zeigt sich das ganze Ausmaß der Katastrophe. Menschen müssen ihre Wohnungen räumen, der Schaden geht in die Millionenhöhe. Im Liveticker erfahren Sie alles Wissenswerte. Von Jan Hullmann/Anne Koslowski mehr...


Di., 29.07.2014

Starkregen im Münsterland Unwetter kostet ein Menschenleben

Zahlreiche Straßen in Münsters Innenstadt waren gestern nach dem schweren Unwetter überflutet, die Feuerwehr war bis in den späten Abend im Dauereinsatz.

Münster - Sintflutartige Regenfälle und Hagelschauer haben am Montagabend für erhebliche Behinderungen auf den Straßen im Münsterland gesorgt. In Münster ertrank ein 76-Jähriger, als er in seinem Keller gegen die Wassermassen kämpfte. Von Gabriele Hillmothund Anne Koslowski mehr...


Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Twitter