Mo., 20.10.2014

Gronau Zwei Fußgänger verletzt

Gronau-Epe - Zwei Fußgänger sind am Sonntag auf der Gronauer Straße von einem Auto angefahren und verletzt worden. Ein 59-jähriger Autofahrer aus Gronau befuhr gegen 10.45 Uhr die Gronauer Straße von der Bernhardstraße kommend in Richtung Oststraße. In Höhe des Jahnwegs übersah er – offenbar auf Grund der tief stehenden Sonne – mehr...

Mo., 20.10.2014

1. Eper Oktoberfest Wild wie die Wies‘n

Wilde Sprünge, watteweiche Texte und wohlklingende Stimmen bieten die Sänger von VOXXCLub (oben). Bürgermeisterin Sonja Jürgens (r.) absolvierte ihren ersten Fassanstich in diesem Jahr mit Bravour und probierte sich anschließend als Kellnerin.

Gronau-Epe - „Das ist genau wie auf der Wies‘n“, sagt einer, der es wissen muss: Ernst Büttner ist nicht nur Bajuware – er hat lange in München gelebt und einige Oktoberfeste über die Theresienwiese ziehen sehen in seinem Leben. Beinahe ungläubig schüttelt er den Kopf angesichts dessen, was er da gerade erlebt. Von Christiane Nitsche mehr...


Mo., 20.10.2014

Ahaus oder Gronau Ein Zuhause für Tiere – aber wo?

Bisher werden Fundtiere aus Gronau im Tierheim Ahaus oder in der Katzenauffangstation Gronau untergebracht. Im Hauptausschuss geht es am Mittwoch darum, wo sie künftig bleiben: In einem neuen Tierheim in Ahaus oder in einem eigenen Tierheim in Gronau?

Gronau - Das Thema hat Rat und Verwaltung in der Vergangenheit bereits mehrfach beschäftigt, jetzt holt es die Kommune erneut ein: Es geht um die Unterbringung von Fundtieren. Die Stadt ist dafür nach dem Gesetz verantwortlich. In den letzten Jahren wurden Fundtiere aus Gronau ins Ahauser Tierheim gebracht. Diese Einrichtung wird aber Anfang 2015 von der Betreibern geschlossen. Von Klaus Wiedau mehr...


Mo., 20.10.2014

Erstes Frauenschützenfest im Buterland „Friedliche Revolution“ im Buterland

Hoch lebe die 1. Königin: Inga Busmann schoss am Samstag beim ersten Frauenschützenfest im Buterland den Vogel ab. Als König zugelost wurde ihr Yannick Wolff. Was als „Revolution im Buterland“ angekündigt worden war, entpuppte sich dabei als Frauennachmittag der andern Art. Und die Frauen hatten richtig Lust auf das Hennenschießen: Nah der letzten Schießpause gab es 39 ernsthafte Reflektantinnen auf den Majestäten-Titel. Davon können die Männer beim Schützenfest nur träumen.

Gronau - Davon können die Schützen der Schöpfung nur träumen: 39 ernsthafte Anwärterinnen auf die Krone gab es am Samstag nach der letzten Schießpause beim ersten Frauen-Schützenfest im Buterland. „Frauen an die Macht“, schallte als Schlachtruf der Revolution über die Wiese am Dinkelhof. Am Ende war es Inga Busmann, die um 17.59 Uhr mit dem 182. Schuss die spärlichen Reste des Vogels von der Stange fegte. Von Klaus Wiedau mehr...


Mo., 20.10.2014

15. Frauen-Power-Day Schnuppern und anregen lassen

Insgesamt acht Ausprobier-Angebote stehen auf dem Programm des Frauen-Power-Days, der am 25. Oktober wieder im Walter-Thiemann-Haus stattfindet.

Gronau - Zum 15. Gronauer Frauen-Power-Day sind Frauen am Samstag (25.Oktober) ab 13.30 Uhr im Walter-Thiemann-Haus herzlich willkommen. Die Veranstaltergemeinschaft aus Kneipp- Verein, Gleichstellungsstelle, Volksbank Gronau-Ahaus, Ikk classic, Westfälische Nachrichten und Landessportbund NRW hat für die Jubiläumsveranstaltung einen bunten Strauß an Angeboten zusammen gestellt. mehr...


Mo., 20.10.2014

„WindWood & Co.“ Tasten – Saiten – Flötentöne

Das Musikerensemble „WinWood & Co.“ gastiert am kommenden Sonntag mit seinem Programm in der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Gronau.

Gronau - Ein faszinierendes Konzert findet am 26. Oktober (Sonntag) ab 17 Uhr in der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Gronau, Eschenstraße 1-5, statt: Die Gruppe „WindWood & Co.“ aus Siegen – eines der populärsten Instrumentalensembles Deutschlands – präsentiert dann ihr aktuelles Programm „Tasten – Saiten – Flötentöne“. mehr...


So., 19.10.2014

Wohungsbrand in der Gartenstraße Mindestens 20 000 Euro Sachschaden

Wohungsbrand in der Gartenstraße : Mindestens 20 000 Euro Sachschaden

Bei einem Wohnungsbrand an der Gartenstraße ist am frühen Sonntagmorgen Schaden in Höhe von mindestens 20 000 Euro entstanden. Die Wehr wurden gegen 7.45 Uhr alarmiert, beim Eintreffen drang bereits dunkler Rauch aus dem Gebäude. Entstanden ist der Brand nach ersten Ermittlungen der Polizei vermutlich im Bereich der Küche, die durch Feuer und Rauch völlig zerstört wurden. mehr...


So., 19.10.2014

Fahrgäste beunruhigt Zug stoppt vor Hengelo: Frau an Ebola erkrankt?

Hengelo - Um kurz vor elf Uhr am Freitag stoppt der internationale Zug (Schiphol - Berlin) kurz vor dem Bahnsteig in Hengelo. Eine Passagierin fühlt sich unwohl. Rettungsdienst und Polizeibeamte rücken an, alle Reisenden müssen den Zug verlassen. Die Frau kann nach einer Untersuchung die Reise fortsetzen, ihr sei schlecht geworden, heißt es. Von Klaus Wiedau mehr...


So., 19.10.2014

WN verlosen Bummelpässe Herbstsend in Münster lockt

Feuerwerk über dem Send in Münster: Die WN verlosen zehn Bummelpässe für das Kirmesvergnügen im XXL-Format.

Münster - Sendvergnügen im XXL-Format ist vom 25. Oktober (Samstag) bis 2. November (Sonntag) auf dem Schlossplatz in Münster angesagt. Neun Tage lang lockt der letzte Send des Jahres mit zahlreichen Attraktionen. mehr...


So., 19.10.2014

Gronau Randalierer leistete Widerstand

Gronau - In der Nacht zum Sonntag randalierte ein stark alkoholisierter 24-jähriger Gronauer auf der Bahnhofstraße. Er kam einem Platzverweis durch Polizeibeamte nicht nach und wurde zur Verhinderung von Straftaten in Gewahrsam genommen. Dabei leistete er Widerstand und versuchte einem Beamten ins Gesicht zu schlagen. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet, teilte die Polizei am Sonntag mit. mehr...


So., 19.10.2014

Gronau Diebe brachen in Wohnhaus ein

Gronau-Epe - Unbekannte sind am Samstag um 19.40 Uhr und 20.10 Uhr in ein Wohnhaus am Gildehauser Damm eingebrochen. Möglicherweise sind der oder die Täter durch ein offen stehendes Fenster im ersten Obergeschoss in das Haus gelangt. Angaben über die mögliche Diebesbeute liegen noch nicht vor. Hinweise bitte an die Kripo in Gronau, 02562 9260. mehr...


So., 19.10.2014

BAK-Vorstand wiedergewählt Uhren der Karnevalisten ticken

Die Uhren für die Karnevalisten ticken: Die Session dauert in dieser Periode nur bis zum 18. Februar. Der Karnevalsumzug findet schon am 15. Februar statt.

Gronau - Ohne Gegenstimmen wurde in der Mitgliederversammlung dem alten Vorstand des Bürgerausschusses Karneval (BAK) ein Votum für die nächsten zwei Jahre erteilt. mehr...


So., 19.10.2014

Naturerlebnistage im „Stop“ Lehmofen-Pizza und Insektenhotel

Was es bedeutet, sich auf seine Sinne verlassen zu müssen, erfuhren die Kinder der Naturerlebnistage jetzt auf spielerische Art und Weise.

Gronau-Epe - Während die Freizeit der ersten Herbstferienwoche im „Stop“ in Epe unter dem Motto nachhaltige Ernährung stand, erfreute sich eine neue Gruppe von Grundschülern in der zweiten Woche an Naturerlebnissen unterschiedlichster Art. mehr...


So., 19.10.2014

Neuer Antrag der Bürgerinitiative Dichtheitsprüfung nur in begründeten Einzelfällen

Diskussion um Dichtheitsprüfung: Am 22. Oktober behandelt der Haupt- und Finanzausschuss das Thema.

Gronau - Klaus Gube, Sprecher der Bürgerinitiative (BI) „Alles dicht in Gronau“, hat erneut einen Bürgerantrag zur Dichtheitsprüfung gestellt. Er fordert, dass im Rahmen einer neuen Abwasserbeseitigungssatzung auf eine flächendeckende Prüfung verzichtet wird. Die einzige Ausnahme soll der BI zufolge in begründeten und nachgewiesenen Fällen von Undichtigkeiten bestehen. mehr...


Sa., 18.10.2014

Kirchweihe im November 1914 Festtage zum 100. Geburtstag

Festzeitschrift, Jubiläumssekt und „Sterne“: Gabi Baring, Peter Reckmann und Elisabeth Berkemeier vom Festausschuss vor der St.-Antonius-Kirche.

Gronau - Einen 100. Geburtstag gibt es nicht alle Tage zu feiern. Und wenn die „Jubilarin“ dann noch ein Gotteshaus ist, wird aus dem besonderen Anlass ein ganz besonderer. Kein Wunder also, dass die Kirchengemeinde St. Antonius Gronau das Kirchweihfest – also die Weihe der St.-Antonius-Kirche vor genau 100 Jahren am 11. November 1914 – gleich drei Tage lang in den Mittelpunkt eines Festes stellt. Von Klaus Wiedau mehr...


Sa., 18.10.2014

Blickpunkt der Woche: Frauen-Schützenfest Das Horrido bleibt im Hals stecken

Frauen an der Flinte? Wenn das im Buterland heute mal gut geht. Zeichnung: Schwarze-Blanke

Nette Menschen, schöne Häuser, gepflegte Vorgärten: Eigentlich ist das Buterland ein nettes Fleckchen Erde. Manche glauben gar, dieser Stadtteil sei so etwas wie das Beverly Hills von Gronau. Doch die Idylle ist in Gefahr. Und zwar ganz aktuell. Denn für heute (Samstag) ist eine Revolution geplant, deren Folgen überhaupt noch nicht absehbar sind: Das 1. Frauen-Schützenfest im Flörbach-County! Von Klaus Wiedau mehr...


Sa., 18.10.2014

Radwanderer des Heimatvereins „Eine gute Tasse Kaffee ist ein Stück Lebensqualität“

Tonnenweise Kaffee gab es für die Besucher des Heimatvereins jetzt in der Kaffeerösterei Niehoffs zu bestaunen.

Gronau-Epe - Ein Besuch der Kaffeerösterei Niehoffs war jetzt die Überraschung für 34 Radwanderer des Heimatvereins Gronau zum Abschluss der Saison. mehr...


Sa., 18.10.2014

Jubiläumskonfirmation Konfirmation liegt 25 bis 60 Jahre zurück

Jubiläumskonfirmation: Die Goldenen und Diamantenen Konfirmanden stellten sich nach dem Gottesdienst zum Gruppenfoto.

Gronau/Bad Oeynhausen - Liebevoll war ein kleiner Zimmerbrunnen mit fließendem Wasser im Altarraum der Wittekindshofer Erlöserkirche (Bad Oeynhausen) über dem Taufbecken aufgebaut und dezent, aber wirkungsvoll beleuchtet. Damit war den Gottesdienstbesuchern schon beim Betreten der Kirche klar, dass etwas Besonderes anstand. Es war der Gottesdienst zur Jubiläumskonfirmation. Von Annette Metz mehr...


Sa., 18.10.2014

Stadtkegelmeisterschaft 61 Clubs gehen in die Vollen

Ankegeln: Im Beisein der Mitglieder von drei Jubiläums-Clubs wurde am Donnerstag die 60. Stadtkegelmeisterschaft auf den Bahnen in der Concordia eröffnet.

Gronau - Gleich drei Jubiläumsclubs gaben sich beim Ankegeln die Ehre: „Kranz Hand“, „Pudel“ und „Die Dinkelbrüder“ eröffneten gemeinsam mit den Offiziellen vom Kegelausschuss und Vertretern der Volksbank Gronau-Ahaus am Donnerstagabend die 60. Stadtkegelmeisterschaft. Von Klaus Wiedau mehr...


Sa., 18.10.2014

Zum Verzweifeln Grab wurde bisher achtmal geschändet

Wieder hergerichtet wurde das Grab immer und immer wieder zur Anlaufstelle für die unbekannten Täter.

Gronau - Langsam aber sicher verzweifelt Kathrin Hörmann. Bereits zum achten Mal wurde innerhalb von nur sechs Monaten das Grab ihres Vaters auf dem katholischen Friedhof in Epe geschändet. Jedes Mal entwendeten die unbekannten Diebe dabei Blumen und Grabdekoration, in die ihre Mutter Margareta Hörmann, die Frau des Verstorbenen, regelmäßig investiert hatte. Rund 100 Euro haben die Hörmanns auf diesem Weg schon verloren. Von Lukas Wiedau mehr...


Fr., 17.10.2014

Zeugen gesucht Roller-Dieb ließ Kanister zurück

Der zurückgelassene Kanister.

Gronau - Ein lautes Poltern hörte am 8. Oktober (Mittwoch) ein 35-jähriger Gronauer gegen drei Uhr nachts aus seinem Garten an der Enscheder mehr...


Fr., 17.10.2014

Fund der Bundespolizei Elektroschocker als Taschenlampe getarnt

Ein als Taschenlampe getarnter Elektroschocker fiel jetzt der Bundespolizei in die Hände.

Bad Bentheim - Einen als Taschenlampe getarnten Elektroschocker haben Bundespolizisten aus dem Verkehr gezogen. Der 59-jährige Eigentümer war als Fahrgast in einem Fernreisebus in die Bundesrepublik eingereist. In einem von dem Mann mitgeführten Rucksack wurde dann eine Taschenlampe aufgefunden, die eine versteckte Funktion als Elektroschocker besaß. mehr...


Fr., 17.10.2014

Hospizbewegung stellte Arbeit vor Würdevoll bis zum Lebensende

sStellten am Welthospiztag ihre Arbeit vor (v.l.): Monika Mersmann, Carolin Bakker, Brigitte Diekmann, P. Terlinde und Mechthild Thorenz

gronau - Der Welthospiztag war jetzt ein guter Grund für die Hospizbewegung St. Josef Gronau auf die hospizliche Arbeit in Gronau aufmerksam zu machen. mehr...


Fr., 17.10.2014

Aktion der Kongohilfe Brotverkauf für Waisenhaus

Die Kinder des Waisenhauses in Bamanya profitieren vom Erlös des Brotverkaufs der Kongohilfe am kommenden Wochenende.

gronau - Aus Anlass des Weltmissionssonntages findet der Brotverkauf der Kongohilfe am kommenden Wochenende in der St.-Josef-Kirche in Gronau statt. mehr...


Fr., 17.10.2014

Kampf gegen Sträucher – und Vorurteile Tauschring-Gronau zum Arbeitseinsatz bei der InSel

Arbeitseinsatz: Die Mitglieder des Gronauer Tauschrings engagierten sich jetzt in Wohngruppen der InSel.

Gronau - Dass Freizeitvergnügen und Arbeit auch dicht beieinanderliegen können, haben in ihrer jährlichen Spendentalente-Helferaktion wieder einmal einige Mitglieder des Tauschrings Gronau festgestellt. Diesmal fuhren sie zu den Wohngruppen der InSel an der Geschwister-Scholl-Straße. mehr...


1 - 25 von 250 Beiträgen

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Twitter