Mi., 23.04.2014

Öl im Amtsvenn Niederländer beobachten Vorgänge im Venn

Arbeitsschutz wird groß geschrieben bei den Arbeiten an den Ölfundstellen im Amtsvenn.

Gronau-Epe/Enschede - Der Ölauslauf im Eper Amtsvenn wird auch jenseits der Grenze aufmerksam beobachtet. Denn auch in Enschede sollen 70 Millionen Liter Diesel in unterirdischen Kavernen gebunkert werden. Das geplante Anliefersystem ist allerdings anders als in Epe: Das Erdöl soll per Schiff nach Hengelo gebracht und von dort aus mit Tankwagen weitertransportiert werden. In Enschede wird das Öl in die Kavernen gepumpt. mehr...

Do., 24.04.2014

Austausch über Polizeiarbeit Kriminalität kennt keine Grenzen

Termin an der Grenze zu einem grenzüberschreitenden Thema: CDU-Politiker, darunter Dr. Günter Krings, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister des Innern (6.v.l.), sowie Vertreter verschiedener Polizeibehörden und der Euregio trafen sich zu einem Austausch über die Polizeiarbeit entlang und über die Grenze hinweg.

Gronau/Glanerbrug - In Gronau und Umgebung hat es in der jüngsten Vergangenheit eine Reihe von Fällen grenzüberschreitender Kriminalität gegeben. Der herausragendste Fall war wohl das Gangsterpärchen, das in den Boulevardmedien schnell „Bonnie und Clyde“ getauft wurde. Von Frank Zimmermann mehr...


Do., 24.04.2014

Informationen des DGB und Maikundgebung „Gute Arbeit – soziales Europa“

Gronau - „Gute Arbeit. Soziales Europa“ – unter diesem Mai-Motto veranstaltet der DGB-Ortsverband Gronau am Samstag (26. April) von 9.30 bis 13 Uhr vor der Antoniuskirche in Gronau einen Infostand. Fachkundige Ansprechpartner zu den Themen „Rente mit 63, Mindestlohn, Europa und Kommunalwahlen“ stehen zur Verfügung. Auch entsprechende Materialien sind vorhanden. mehr...


Mi., 23.04.2014

Jazzfest Nachwuchs gibt den Startschuss

„Barja“ – die drei Musiker spielen seit 2012 zusammen.

Gronau - Unter dem Titel „The day before“ bringen die Jazzfestverantwortlichen erstmalig ein neues Konzept ins Programm des aktuellen Jazzfests, das junge deutsche und niederländische Musiker in verschiedenen Bands präsentiert. mehr...


Di., 22.04.2014

Ölaustritt im Amtsvenn Schaden ohnegleichen

Mike Woltering misst den Benzolgehalt der Luft. Im Hintergrund das Anwesen der Familie Sundermann.

Gronau-Epe - Mit schnellen Ergebnissen ist bei der Ursachensuche für die Ölaustritte im Amtsvenn nicht zu rechnen. „Das ist ein Schadensfall, den es so in Deutschland noch nicht gegeben hat“, machte am Dienstag Volker Milk, Regierungsvizepräsident der Bezirksregierung Arnsberg (landesweit zuständige Bergbehörde) während einer Pressekonferenz deutlich. Von Klaus Wiedau mehr...


Di., 22.04.2014

Ölaustritt im Amtsvenn 1978 gab es auch schweren Ölunfall im Venn

Alte WN-Ausgaben belegen: Schon 1978 gab es einen Ölunfall im Venn.

Gronau-Epe - Der Ölunfall im Eper Venn ist nicht der erste seiner Art. Bereits im Januar 1978 gab es einen größeren Störfall, bei dem rund 10 000 bis 15 000 Liter Öl in die Umwelt und damit in Vorfluter und sogar in den Flörbach gelangten. Von Klaus Wiedau mehr...


Di., 22.04.2014

Artisten im Trainingslager Akrobatische Neuheiten

Ein starkes Team: die „Free-Artisten“ des Turnvereins Gronau.

Gronau - Kreative Ideen haben die „Free-Artisten“ des Show-Teams vom Turnverein Gronau in ihrem Trainingslager auf Ameland entwickelt. Mit sämtlichen Trainingsutensilien – wie „Airtrack“ und Turnmatten – machten sie sich auf den Weg, um neue akrobatische Elemente zu erlernen und neue Show-Abläufe einzustudieren. mehr...


Di., 22.04.2014

Gronauer Türkische Demokraten Wählergruppe will mitreden

Gronauer Türkische Demokraten nennt sich die Wählergruppe, die mit einer 15-köpfigen Liste zur Wahl für den Integrationsrat antritt. Listenplatz 1 hat Irfan Kuk inne (2. Reihe, 3. v. l.).

Gronau - Irfan Kuk will vor allem eins: dass die Menschen, die bei der Wahl zum Integrationsrat ein Stimmrecht haben, auch davon Gebrauch machen. „Bei der letzten Wahl zum Integrationsausschuss war die Wahlbeteiligung sehr gering – nur zehn Prozent“, klagt er. „Aber das ist ein wichtiges Gremium für Gronau.“ Von Christiane Nitsche mehr...


Di., 22.04.2014

Meisterschaft im Darten Jörg Preckel ist Stadtmeister

Die Teilnehmer der sechsten Stadtmeisterschaft.

Gronau - Der Karsamstag war wieder Dart-Samstag in Gronau: Die sechste Offene Stadtmeisterschaft im Darten ging im „Kleinen Jägerhaus“ erfolgreich über die Bühne. Mehr als 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmer punkteten um den Sieg in den einzelnen Disziplinen. Das Vater-und-Sohn-Organisationsteam, Bryan Menzel und Frank Stange, sowie Manfred ten Venne sorgten für einen reibungslosen Ablauf von der Anmeldung bis zur Siegerehrung. Von Rainer Doetkotte mehr...


Di., 22.04.2014

Ölaustritt im Amtsvenn Sorgen macht Fundstelle drei

Die Feuerwehr rückt am Ostersonntag ein.

Gronau-Epe - Auch am Tag neun nach den Ölaustritten im Eper Amtsvenn suchen Experten mit Hochdruck nach der Ursache. Stammt das Öl aus einer Pipeline oder aus einem unterirdischen Hohlraum der Salzgewinnung Epe, in denen unter dem Venn rund 1,3 Millionen Kubikmeter Rohöl gelagert werden können? Von Klaus Wiedau mehr...


Di., 22.04.2014

Kloatscheet-Meisterschaft 1182 waren dabei

Stolze Sieger: Die Gewinner bekamen am Freitag nicht nur Pokale, sondern auch Sachpreise überreicht.

Gronau - Kloatscheeten, in der Grafschaft Bentheim und im angrenzenden Emsland schon lange ein verbreiteter Volkssport, erfreut sich auch in Gronau immer größerer Beliebtheit. Bei der sechsten Auflage der vom Eventcenter Vennekötter organisierten Gronauer Kloatscheet-Meisterschaft sorgten die eierigen Holzgeschosse erneut für ein feucht-fröhliches Erlebnis, an dem sich immerhin 1182 Frauen und Männer beteiligten. Von Angelika Hoof mehr...


Di., 22.04.2014

Lindenberg-Statue Udo ganz groß

Eine Statue fürs Idol wünschen sich diese Lindenberg-Fans an der Ochtruper Straße.

Gronau - „Das absolute Highlight wäre, dass er es selbst enthüllt.“ Günter „Max“ Morlock hat einen Traum, an dem er seit mehr als zwei Jahren arbeitet. Und die Chancen stehen gut, dass er sich 2014 erfüllt: Eine Bronzestatue seines Idols Udo Lindenberg, der im Jahre 1988 mit dem Kulturpreis der Stadt Gronau ausgezeichnet wurde, möchte der Gronauer errichten lassen. Von Christiane Nitsche mehr...


So., 20.04.2014

Bodensondierung und Schutzmaßnahmen Intensiv-Suche bei Sundermann

Die Arbeitsgruppe „Gefahrenabwehr/Sicherung der Einsatzstelle“ tagt täglich im Konferenzraum der SGW.

Gronau-Epe - Die Ölfund-Stelle auf dem Anwesen Sundermann rückt in den Fokus der Experten. Dort tritt immer noch Öl aus dem Boden. Zudem müssen an dieser Stelle Schutzmaßnahmen gegen die inzwischen stärker gewordene Ausgasung des Öls getroffen werden. Von Klaus Wiedau mehr...


Sa., 19.04.2014

Gronau Essen geriet in Brand

Gronau : Essen geriet in Brand

Gronau - Zu einem Brand ist die Gronauer Feuerwehr am Karsamstag gegen 15.15 Uhr gerufen worden. In einer Wohnung in der vierten Etage eines Mehrfamilienhauses an der Zollstraße war Essen auf dem Herd in Brand geraten, so die Feuerwehr. Ein 62-jähriger Bewohner hatte einen Topf mit Nudeln auf den Herd gestellt und dann die Wohnung verlassen. Die Nudeln kokelten und verursachten Brandgeruch. mehr...


Fr., 18.04.2014

„Wir mischen uns ein“ 350 Teilnehmer beim Ostermarsch-Auftakt in Gronau

Auf dem Weg  um die Urananreicherungsanlage ging es über die Kaiserstiege bis zur Marienkapelle, wo die Abschlusskundgebung stattfand.

Gronau - Viele bunte Fahnen – auch zahlreicher politischer Parteien – wehten am Freitagnachmittag rund um das Urenco-Gelände in Gronau. Rund 350 Atomkraftgegner trafen sich dort zum Auftakt des Ostermarsches Rhein-Ruhr. Von Martin Borck mehr...


Fr., 18.04.2014

Blickpunkt der Woche: Ölfunde im Amtsvenn Zeit rinnt dahin wie das Öl aus dem Boden

Die Ölfunde im Eper Amtsvenn sind wahrlich kein Anlass für Goldgräberstimmung, sondern vielmehr ein erheblicher Umweltskandal mit Auswirkungen, die sich noch gar nicht absehen lassen.

Nehmen wir mal an, bei Ihnen oder mir im Garten würde auf dem Rasen ein kleiner Kanister mit Öl umkippen. Ich bin sicher: In Windeseile wäre der Teufel los. Feuerwehr, Polizei, Ordnungsamt, und vermutlich Dutzende Experten würden Ihren/meinen Rasen umpflügen und aus dem Grundstück einen „Tatort“ für einen Umweltkrimi machen. Von Klaus Wiedau mehr...


So., 20.04.2014

Ehrendoktorwürde für aus Gronau stammenden Pater Hans Vöcking  Ratgeber für den Dialog der Religionen

Der Gronauer Ordensmann Pater Hans Vöcking, Islamexperte und katholischer Ordensmann, erhält den Ehrendoktor der Philosophisch-Theologischen Hochschule Vallendar der Pallottiner. Ds Bild entstand bei einem Besuch Vöckings in Gronau vor vier Jahren.

Gronau - Pater Hans Vöcking, Islamexperte und katholischer Ordensmann, erhält den Ehrendoktor der Philosophisch-Theologischen Hochschule Vallendar der Pallottiner. Die Auszeichnung wird Vöcking am 29. April in Vallendar im Rahmen eines Festakts verliehen. mehr...


Fr., 18.04.2014

„Mother‘s Finest“ gastiert am 2. Mai im Rock‘n‘Popmuseum Funk und ziemlich harter Rock

Mother‘s Finest 

Gronau - Acht Jahre ist es her, seit „Mother‘s Finest“ erstmals in Gronau auftrat, und mittlerweile weit über 30 Jahre, seit die amerikanische Band durch ihren Auftritt bei einer der legendären „Rockpalast“-Nächte in Deutschland einen Popularitätsschub erhielt. Ihre Mischung aus Funk und ziemlich hartem Rock sowie einer Prise Soul sorgte damals für einen Riesenwirbel bei Rockfans. Das war wirklich mal was Neues. mehr...


Sa., 19.04.2014

Gronau „The Tideline“ und „The Daydream Fit“ bei „Art Rock“

„The Tideline“ 

Gronau - Guten, handgemachten Rock gibt es am kommenden Freitag (25. April) im Rahmen von „Art Rock live“ zu hören. Ab 21 Uhr sind die niederländische Band „The Daydream Fit“ und von deutscher Seite die Aachener Formation „The Tideline“ zu erleben. mehr...


Di., 22.04.2014

Polizei sucht nach dem Halter Schäferhund beißt Zwölfjährige

Die Polzei sucht nach dem Halter des Schäferhundes.

Gronau - Zwei Mädchen aus Gronau sind am Freitag Opfer eines Hunde-Angriffs geworden. Vom Halter des Tieres fehlt noch jede Spur. mehr...


So., 20.04.2014

Gronau Termine der kfd St. Josef im Mai

Die kfd St. Josef weist auf folgende Termine hin: Am 6. Mai (Dienstag) findet der traditionelle Maigang statt. Treffen ist um 18 Uhr am Jugendzentrum. Ausklingen wird der Abend ebenfalls am Jugendzentrum. Anmeldungen werden bis einschließlich Freitag (25. April) in den Pfarrbüros entgegengenommen. Die Kosten von drei Euro für Mitglieder und fünf Euro für Nichtmitglieder sind bei der Anmeldung zu zahlen. mehr...


1 - 25 von 250 Beiträgen

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Twitter