Sa., 02.08.2014

Totenglocken läuten in St. Martin Fünf Minuten nachdenken

Recherchearbeit hat Dechant Norbert Caßens in den vergangenen Wochen geleistet, um herauszufinden, was seine Vorgänger zur Zeit des Ersten Weltkrieges predigten.

Nottuln - Dechant Norbert Caßens möchte zur 100-jährigen Wiederkehr des Ausbruchs des Ersten Weltkrieges ein Zeichen setzen. Zu den Messen werden keine Predigten gehalten - stattdessen laden die Totenglocken zu fünf Minuten Nachdenken ein. Von Iris Bergmann mehr...


Mo., 28.07.2014

Ulrich Kötters Familienchronik Vom Hotel in den Weltkrieg

Ulrich Kötter ist der Geschichte seiner Familie nachgegangen und hat sie in einer hundertseitigen Chronik zusammengetragen.

Nottuln - Der Nottulner Ulrich Kötter hat sich intensiv mit der Geschichte seiner Familie auseinandergesetzt. Was er über seinen Großvater zusammengetragen hat sind unter anderem bewegende Erinnerungen aus dem Ersten Weltkrieg. Von Ulla Wolanewitz mehr...


Fr., 31.10.2014

Kreuzbund-Gruppe Nottuln Ehrliche Hilfe für Suchtkranke

Eberhard Wagner leitet die Gruppe des Kreuzbundes in Nottuln.

Nottuln - „Alkohol löst keine Probleme“, sagt Eberhard Wagner. Er weiß das aus eigener Erfahrung. Von Helmut Brandes mehr...


Sa., 01.11.2014

Schenkwaldspielschar Kommödie um Klinik und Karriere

Proben: Die Schenkwaldspielschar übt auf der Vollmer-Bühne mit neuen Kulissen. Der Feinschliff dauert bis zur Premiere..

Ottmarsbocholt - Das Laienensemble feilt noch an der Inszenierung mit fast Profi-Qualität. Am 8. November wird Premiere gefeiert. Von Sebastian Halsbenning mehr...


Fr., 31.10.2014

Mehr Urnengräber Kleinere Familien - kleinere Gräber

Das klassische Bild des Friedhofs, hier am Abend vor Allerheiligen, verändert sich durch den Trend zu mehr Urnengräbern.

Ascheberg - Die Familien werden kleiner, die Mobilität steigt. Der Ort für die Trauer um Vorfahren schrumpft. Urnengräber nehmen deutlich zu. Von Theo Heitbaum mehr...


Sa., 01.11.2014

Christian Topp recherchierte vier Jahre für Chronik Offenheit hat ihn stark berührt

Der Havixbecker Christian Topp hat in der Edition Octopus im Verlag Monsenstein und Vannerdat in Münster eine 600 Seiten starke Chronik herausgebracht.

Havixbeck - Nach vier Jahren intensiver Recherche ist die Veröffentlichung der Chronik „Helden wollten wir nie sein“ geschafft. Auf 600 Seiten beleuchtet der Havixbecker Autor Christian Topp das Schicksal der Havixbecker und Hohenholter Gefallenen eindrucksvoll und intensiv. Von Klaus de Carne mehr...


Sa., 01.11.2014

Thema Borkenberge: Landwirte wollen alte Flächen zurück

Groß war die Beteiligung der Seppenrader Landwirte an der Diskussion um die Zukunft der Borkenberge, in die sich auch Kreislandwirt Anton Holz (r.) am Donnerstagabend einschaltete.

Seppenrade - Wenn sich das Militär aus dem Gebiet der Borkenberge zurückzieht, wollen die Seppenrader Landwirte ihre ehemaligen Flächen wieder in Besitz nehmen. Das war einhelliger Tenor einer Informationsveranstaltung. Den Umweltverbänden wurde eine klare Absage erteilt. Von Michael Beer mehr...


Fr., 31.10.2014

Flüchtlinge in Senden Dezentrales Konzept gerät an Grenzen

 

Senden - Das Konzept der Gemeinde, Flüchtlinge möglichst dezentral unterzubringen, wurde im Sozialausschuss von allen Fraktionen unterstützt. Die Kapazitäten geraten aber an Grenzen, während die Zahl weiterer Menschen, die Zuflucht suchen, nicht absehbar ist. Von Dietrich Harhues mehr...


Fr., 31.10.2014

Ascheberger Rock- und Popnacht Trio entstaubt die alten Platten

Das sind die alten Scheiben, die Michael Frye, Günther und Herbert Mangels entstaubt haben, um sie am 8. November in passenden Blöcken bei der Ascheberger Rock- und Popnacht aufzulegen.

Ascheberg - „Far, far away“ gröhlt Nobby Holder bei seinem größten Hit. Alles was so weit zurück liegt wie dieser Song, ist von einem Trio für die Ascheberger Rock- und Popnacht entstaubt worden. Von Theo Heitbaum mehr...


Fr., 31.10.2014

Pro Ascheberg Zauberhafter Advent mit mehr Ruhe

Pro Ascheberg stellte am Donnerstagabend die letzten Weichen für die „Zauberhafte Adventszeit“.

Ascheberg - Während die Eltern sich über mögliche Weihnachtsgeschenke informieren, können die Kleinen sich während der Zauberhaften Adventszeit bei einfachen Spielen erproben. Von Theo Heitbaum mehr...


Fr., 31.10.2014

Big Band der Bundeswehr in Havixbeck Beliebtes Showorchester

Die „Big Band der Bundeswehr“ ist am 27. November zu Gast in Havixbeck in der Zweifachturnhalle.

Havixbeck - Am 27. November (Donnerstag) ist die „Big Band der Bundeswehr“ um 20 Uhr zu Gast in Havixbeck. mehr...


Fr., 31.10.2014

Mit 80 Jahren bei Tafel aktiv „So lange ich noch helfen kann“

Tatkräftiger Einsatz: Agnes Zumvenne-Koch (M.) gehört auch mit 80 Jahren zum festen Stamm der ehrenamtlichen Tafel-Helfer.

Senden - Sie hat gerade ihren 80. Geburtstag gefeiert und Spaß an der ehrenamtlichen Arbeit: Agnes Zumvenne-Koch gehört zum Tafel-Team. Von Daniela Reichert mehr...


Fr., 31.10.2014

KJG in Havixbeck Kinder dürfen hineinschnuppern

Zur Bildung neuer Gruppen trafen sich die Mädchen und Jungen der KJG Havixbeck.

Havixbeck - Die Katholische Junge Gemeinde (KJG) Havixbeck hat neue Gruppen gebildet. Kinder, die die Gruppenneubildung verpasst haben oder sich einer anderen Gruppe anschließen möchten, können dies jederzeit tun, erklärt die KJG. Es dürfe hineingeschnuppert werden. mehr...


Sa., 01.11.2014

„Hospiz macht Schule“ Tod, Trauer, Trost

Die Ergebnisse der Projektwoche „Hospiz macht Schule“ präsentierten die Drittklässler am Freitag ihren Eltern.

Lüdinghausen - „Der Himmel geht über allen auf“ – mit diesem Lied begrüßten am Freitag die Mädchen und Jungen der Klasse 3 b der Ostwallschule ihre Eltern zur Präsentation der Ergebnisse der Projektwoche „Hospiz macht Schule“. Eine Woche lang hatten sich die Grundschüler mit Themen wie Tod, Trauer und Trost auseinandergesetzt und das vorgetragene Lied bildete in dieser Zeit das Leitmotiv. Von Peter Werth mehr...


Do., 30.10.2014

Bücherherbst Licht im Lektüre-Dickicht angeknipst

Reinschmökern erlaubt: Beim Bücherherbst im Pfarrheim konnten Besucherinnen in lesenswerter Lektüre blättern.

Ascheberg - Lesen macht Spaß, entspannt und bildet - wenn man zum richtigen Buch greift. Doch die Auswahl fällt schwer. Von Nicole Klein Weiland mehr...


Do., 30.10.2014

Umweltausschuss tagte im Havixbecker Rathaus Windkraft in drei Gebieten möglich

Die grün markierten Flächen in Poppenbeck (links), Walingen (rechts) und Natrup (unten) eigenen sich nach dem durchgeführten Abschichtungsverfahren als Flächen für eine Windenergienutzung.

Havixbeck - Damit gesetzte Ziele im Bereich des Klimaschutzes und der Energiewende erreicht werden, ist die Gemeinde Havixbeck wie andere Kommunen auch dazu aufgefordert, der Windenergienutzung ausreichend Raum zu geben. Von Ansgar Kreuz mehr...


Mi., 29.10.2014

Heikle Situation an Bakenstraße Baustelle birgt Risiken

Heikles Manöver: Über die Bakenstraße werden Stahlplatten geschwenkt, während darunter der Verkehr fließt.

Senden - Anwohner und Passanten verfolgen genau, wie die Bauarbeiten an dem Nadelöhr Bakenstraße ablaufen. Bereits mehrmals suchten Behörden das Gespräch mit dem Bauherrn. Von Dietrich Harhues mehr...


Fr., 31.10.2014

Stefanescu-Biografie vorgestellt: Zurück in Bukarest

Mit großem Aufwand wurde die Biografie in der Nationalbank in Bukarest präsentiert. Kleines Foto: Radu Stefanescu erläutert Mugur Isarescu, Präsident der Nationalbank, eines der Bilder.

Lüdinghausen/Bukarest - In der Nationalbank Rumäniens wurde jetzt die Biografie von George Stefanescu der Öffentlichkeit vorgestellt. Erstmals nach 31 Jahren sind die Bilder des Malers, der 18 Jahre lang in Lüdinghausen lebte, wieder in seinem Geburtsland zu sehen. Von Werner Storksberger mehr...


Fr., 31.10.2014

Annäherung an Joachim Ringelnatz Voller Respekt vor Texten

Leidenschaft für Lyrik: Bernd Vogt schlüpfte auch äußerlich in die Rollen, die mit den Texten korrespondierten.

Senden - Gelungener Spagat zwischen Unterhalten und Informieren: Bernd Vogt und Patrik Gremme näherten sich in einem literarisch-musikalischen Abend der vielschichtigen Figur Joachim Ringelnatz an. Von Axel Engels mehr...


Do., 30.10.2014

TuS Ascheberg Frauengruppe sucht Zuwachs

Die Frauengruppe des TuS Ascheberg freut sich über frisch aufgepumpte Bälle und würde sich auch über neue Gesichter freuen.

Ascheberg - Die Bälle sind wieder aufgepumpt, jetzt sucht eine Frauengruppe des TuS Ascheberg Verstärkung. Von Theo Heitbaum mehr...


Do., 30.10.2014

Jugendamtsleiterin berichtet über Tageseinrichtungen Rekordwert bei Zweijährigen

Kreisjugendamtsleiterin Johanna Dülker berichtete über die Kindergartenbedarfsplanung.

Havixbeck - Besonders für die neuen Ratsmitglieder stellte sich Johanna Dülker im Sozialausschuss vor. Von Klaus de Carne mehr...


Fr., 31.10.2014

CDA Lüdinghausen besuchte Wohnprojekt in Werne Integration ist das Ziel

Das Projekt „LebensART“ in Werne und seinen Quartiermanager Wolfgang Bille (3.v.l.), besuchten die Lüdinghauser CDA-Vertreter Maria Weiling (v.l.), Christian Kurz, Ingo Emmelmann, Anni Willms, Aloys Schnittker, Jürgen Grunewald, Hermann Südfeld und Detlef Schütt.

Lüdinghausen/Werne - Nach mehreren konstruktiven Besprechungen zum Thema Ambulante Wohn- vor stationäre Wohnformen informierte sich der Arbeitskreis der CDA Lüdinghausen jetzt auf Anregung des Caritasverbandes für den Kreis Coesfeld über das Projekt „LebensART“ am Heckhof in Werne. mehr...


Do., 30.10.2014

Gemeinsame Übung Feuer auf dem Gräftenhof

Menschen retten, Brand löschen und das Wohnhaus vor einem Übergreifen der Flammen löschen, waren die Aufgaben bei der gemeinsamen Übung der Löschzüge Davensberg und Rinkerode am Mittwochabend auf dem Hof Schulze Pellengahr.

Davensberg - Zwischen Davensberg und Rinkerode liegt eine Orts- und Kreisgrenze. Im Ernstfall müssen die Feuerwehren aber zusammenarbeiten. Er wurde jetzt geprobt. Von Theo Heitbaum mehr...


Fr., 31.10.2014

Angehende Erzieher des Richard-von-Weizsäcker-Berufskollegs beim politischen Planspiel Einmal Außenminister sein

An einem groß angelegten politischen Planspiel beteiligten sich Berufskollegschüler und Altersgenossen aus dem niederländischen Zwolle.

Lüdinghausen - 28 Länder bilden die Europäische Union. 500 Millionen Menschen gehören dieser Gemeinschaft an. Wie funktioniert ein solches System? Wie können Veränderungen vorgenommen werden? Welche Folgen können Erweiterungen der Gemeinschaft – beispielsweise in Richtung Balkan – haben? Von Werner Storksberger mehr...


Fr., 31.10.2014

Projekt der Kulturinitiative Aspekte Historische Figur der leidenden Gottesmutter schützen und erhalten

Aus dem 14. Jahrhundert stammt die Pieta, die einer grundlegenden Restaurierung unterzogen werden soll.

Bösensell - Die Kulturinitiative „Aspekte“ in Bösensell hat sich eine Aufgabe gestellt: Die aus dem 14. Jahrhundert stammende Pieta soll grundlegend restauriert werden. Die Kollekte im Gottesdienst zu Allerheiligen soll in dieses Projekt fließen. mehr...


Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Twitter