Sa., 02.08.2014

Foto-Workshop im Pfarrheim „Die Brücke“ Mehr als Schnappschüsse

Posieren für das perfekte Foto: Yannick, Simon, Noel und Astrid (unten v.l.) mit den Workshop-Leitern Sebastian Thomas, Timo Sassenberg und Markus Loosen (oben v.l.).Es fehlt: Luca.

Ochtrup - Auch Kinder können schon richtig gut mit Kameras umgehen. Das stellten Yannick, Simon, Noel, Astrid und Luca beim Ferienspaß-Workshop „Abenteuer Fotografie“ unter Beweis, der jetzt im Pfarrheim „Die Brücke“ in Welbergen stattfand. Von Maximilian Stascheit mehr...


Sa., 02.08.2014

Bildhauerschule an der Freilichtbühne Die Künstlermacher von Reckenfeld

Ein Stück Stamm wird zum Kunstwerk: Karlheinz Köpfer liebt abstrakt-organische Formen. Eine Auswahl seiner Skulpturen wird ab Mitte August im Haus der Bezirksregierung in Münster zu sehen sein.

Reckenfeld - Ein Manager wird zum Bildhauer – und macht aus seiner Leidenschaft einen Beruf: Das Unternehmen „Skulptour“. Von Monika Gerharz mehr...


Fr., 01.08.2014

Windkraft in Dumte Strom für 4000 Haushalte

Strengstens ist das Betreten der Baustelle an der Hessenstiege verboten. Dort entsteht bis Oktober eine von zwei riesiegen Windkraftanlagen.

Borghorst - Neugier ist erlaubt, aber nur aus der Ferne: „Alles andere ist zu gefährlich.“ Immer wieder müssen Bauleiter Stephan Müller und seine Kollegen ungebetene Gäste wegschicken. Zu interessant ist für viele, was gerade in der Bauerschaft Dumte passiert. Im Auftrag der Windkraft Dumte GmbH & Co. Von Gudrun Niewöhner mehr...


Fr., 01.08.2014

Nach dem Unwetter Reichen Gürtel und Hosenträger?

Dr. Herbert Rehms zeigt auf das Regenrückhaltebecken zwischen seinem Grundstück und dem Emsdeich. In der Katastrophennacht (kleines Bild) war es übergelaufen und hatte sein Haus und die Häuser der Nachbarn absaufen lassen.

Greven - ie Häuser an der Kerkstiege im Schatten des Emsdeiches standen am Montagabend stark unter Wasser. Dr. Herbert Rehms meint aber, dass das nicht hätte sein müssen. „Die Stadt hat uns absaufen lassen“, sagt er. Aloys Wilpsbäumer vom TBG sieht das anders. „Das war nicht zu verhindern.“ Von Peter Beckmann mehr...


Fr., 01.08.2014

THW-Ehrenmedaille in Bronze für Karsten Grundmeier / Medaillen für 25 Helfer Jugendarbeit liegt ihm am Herzen

Mit der Einsatzmedaille Fluthilfe 2013 sind jetzt diese Mitglieder des THW-Ortsverbandes Lengerich ausgezeichnet worden.

Lengerich - Die letzten Helfer des THW-Ortsverbandes Lengerich sind am Mittwochabend vom Einsatz in Münster in die Unterkunft an der Ladberger Straße zurückgekehrt. Kurz zuvor sind viele der Ehrenamtlichen für Einsätze ausgezeichnet worden, die ebenfalls mit Hochwasser zu tun hatten, aber schon ein Jahr zurückliegen. Von Michael Baar mehr...


Fr., 01.08.2014

Viele neue Eindrücke Sommerlager: 40 Pfadfinder reisen zu den Wikingern

 

40 Pfadfinder aus Tecklenburg begaben sich auf eine Zeitreise zu den Wikingern. Sie schlugen ihr Sommerlager in Großzerlang (Brandenburg) auf. Ein Vortrupp von fünf Rovern bereitete den Ankommenden einen herzlichen Empfang. Dank deren fleißiger Hände, war das Lager fast komplett aufgebaut, sodass der nahe gelegene See bald zur Abkühlung genutzt werden konnte. mehr...


Fr., 01.08.2014

Architektin legt detaillierte Rechnung vor: Falke-Umkleide soll 1,1 Millionen Euro kosten Jetzt kann’s nur noch billiger werden

So sieht die Falke-Umkleide von oben aus: Vorne sieht man noch ein Stückchen vom Rasen, dahinter eine Art Innenhof, rechts der Treff, daneben Umkleiden, Sanitär und andere Räume.

Saerbeck - Endlich liegen handfeste zahlen auf dem Tisch, ausgerechnet auf 200 Seiten und mit dem Vermerk versehen: „Jetzt kann es nur noch billiger werden.“ Denn die Falke-Treff-Planung, die Architekten Anja und Jochen Engelshove vorschlagen, kann durchaus billiger werden als 1,1 Millionen Euro. Von Hans Lüttmann mehr...


Fr., 01.08.2014

Youngtimer-Liebhaber Werner Schlamann Automobiler Glanz der 80er-Jahre

Werner Schlamann mit seinen „Schätzchen“: Im Vordergrund der Zimmer „Golden Spirit“ und hinten der SL Roadster – beides automobile Ikonen der 80er-Jahre.

Metelen - Werner Schlamann hat zwei Schätzchen in der Garage stehen: Zwei Youngtimer aus den 1980er-Jahren haben es dem Metelener Unternehmer angetan. Damit frönt er einem Hobby, aber er sieht die Anschaffung auch als Wertanlage. Werfen die Wagen doch mehr Rendite ab als jeder Sparvertrag. Von Ralph Schippers mehr...


Fr., 01.08.2014

Unfall auf der B 54 72-Jährige schwer verletzt

(Symbolbild) 

Ochtrup - Eine 72-Jährige wurde bei einem Unfall auf der B 54 am Freitagnachmittag schwer verletzt. Die Frau war in Richtung Münster unterwegs, als sie in Höhe der Anschlussstelle Ochtrup/Heek aus bislang ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr geriet. Von Anne Eckrodt mehr...


Fr., 01.08.2014

Schäferhundverein Westerkappeln Mit Vierbeinern erfolgreich

Gut gelaunte Zwei-und Vierbeiner:  Vollauf zufrieden mit ihren Leistungen bei Prüfungen sind (von links): Lena Teepe, Franka Schwabe, Fabian Birke, Denise Walker, Julian Asselmeyer

Westerkappeln - Beim Schäferhundverein Westerkappeln sind sechs Jugendliche aktiv. Die Mädchen und Jungen sind engagiert mit ihren Vierbeinern unterwegs. mehr...


Fr., 01.08.2014

WN-Sommerkrimi Teil 3 Mordgeschichte statt Urlaubstraum

iEn Stadtfest im Niederort wird abrupt unterbrochen – ein Baumrächer, der aus der Kastanie fällt. Ein Toter im Pumpensumpf des Niederorts. Und dann die Bestätigung aus Münsters Pathologie: Der Mann mit langem Haar und elegantem Outfit wurde ermordet. Drei Löcher im Kopf. Kommissar Eduscho ermittelt mehr...


Fr., 01.08.2014

Sommerkrimi Teil 4 „Dich soll der Teufel holen“

 

Allesbauer, der Porschefahrer, ist der Tote im Pumpensumpf des Niederorts, der abrupt für das Ende des Stadtfestes sorgte. Nicht nur, dass die Zeitung den Namen der Opfers hat. Sie präsentiert auch einen möglichen Täter: Lerche, Kette rauchender Querulant, und Mieter im neuen Allesbau-Quartier an der Bruktererstraße soll Morddrohungen gegen den Architekten ausgesprochen haben. mehr...


Fr., 01.08.2014

WN-Krimi, Teil 1 Ein Baumrächer und ein Toter im Untergrund

 

Alles nur erdacht – das ist das Motto beim neuen WN-Sommerkrimi, der in den nächsten Wochen mit mörderischen Kapiteln aus der boomenden Grevener Bauwelt für Spannung sorgen wird. mehr...


Fr., 01.08.2014

WN-Sommerkrimi Teil 2 Mörderisches Stadtfest

Es hätte ein fröhliches Fest werden sollen. Doch dann fällt ein Baumkletterer aus den noch verbliebenen Kastanien im Niederort und aus den Wasserfontänen tröpfelte eine rote Brühe. Im Pumpensumpf macht Aloys Wildgruber eine schreckliche Entdeckung. mehr...


Fr., 01.08.2014

WN-Sommerkrimi, Teil 5 Mörderischer Rathaus-Neubau

 

Allesbauer tot im Pumpensumpf. Der rauchende Querulant Lerche unter Verdacht. Und ein Hauptkommissar Eduscho, der WN-Mann Zenke so allerlei Dinge steckt. Das bringt Oberstaatsanwalt Böck auf den Plan. Der Jurist tobt, muss aber nolens, volens bei der Pressekonferenz im Rathaus gute Mine zum bösen Spiel machen. Pikanterie am Rande: Allesbauer hatte eine Liaison mit dem Schlagerstar Karla Tal. mehr...


Fr., 01.08.2014

Am Gronenweg Die Angst vorm Baum

Die Nachbarn des Gronenweges haben Angst, dass die Eichen, deren Wurzeln teilweise freigespült wurden (kleines Bild), auf ihre Häuser stürzen.

Greven - Die Anwohner am Gronenweg schrecken bei jedem Knacken zusammen. Der Grund: Sie fürchten, dass ihnen eine eiche auf den Kopf fällt. Von Peter Beckmann mehr...


Fr., 01.08.2014

Üppig und bunt „Das ganze Jahr muss etwas blühen“

Wild, üppig und verwunschen wirkt der Garten von Jürgen und Jörg Hausfeld in der Bahnhofssiedlung in Horstmar. Das Paar hat dort auch einen Bachlauf mit zwei Teichen angelegt. Üppig und reichhaltig ist das vielfältige Blütenmeer, das im Sommer besonders viel Wasser braucht.  

Horstmar - So lässt sich der Garten von Jörg und Jürgen Hausfeld in der Bahnhofssiedlung Von Sabine Niestert mehr...


Fr., 01.08.2014

Hopsten Von Menschen lernen, Christ zu sein

Jahreshöhepunkt im kirchlichen Leben der Gemeinde: Die diesjährige Anna-Wallfahrt ist vom 17. bis 24. August. Etwa 7500 Pilger werden erwartet. Hauptprediger ist Studentenpfarrer Michael Ostholthoff. mehr...


Fr., 01.08.2014

Ibbenbüren Reinhard Braun stellt weiteres Buch über den Dickenberg zusammen

Ein weiteres Buch über den Dickenberg stellt zurzeit Reinhard Braun zusammen. Im vergangenen Jahr hatte er bereits das Werk „Dickenberg – Wohnen, Menschen, Gemeinschaften“ veröffentlicht. mehr...


Fr., 01.08.2014

Ibbenbüren „Mais verträgt keine Staunässe“

Das Unwetter am Pfingstmontag und die starken Niederschläge in den Folgewochen haben die Erwartungen an die Ernte deutlich geschmälert, erklärt Kreislandwirt Hermann Borchert im Interview. Aber es hätte auch schlimmer kommen können, zeigt er sich trotzdem zufrieden. mehr...


Fr., 01.08.2014

Hopsten „Mais verträgt keine Staunässe“

Das Unwetter am Pfingstmontag und die starken Niederschläge in den Folgewochen haben die Erwartungen an die Ernte deutlich geschmälert, erklärt Kreislandwirt Hermann Borchert im Interview. Aber es hätte auch schlimmer kommen können, zeigt er sich trotzdem zufrieden. mehr...


Fr., 01.08.2014

Mettingen Am liebsten auf dem Rad unterwegs

Dem ehemaligen Pfarrer der Gemeinde St. Agatha Thomas Laufmöller, der nun in Münster ist, machen vor allem die Fusionen von Pfarrgemeinden zunehmend Sorgen. Denn je größer Pfarreien werden, desto weniger habe der Pfarrer die Möglichkeit, als Seelsorger in Kontakt zu den Menschen zu kommen. mehr...


Fr., 01.08.2014

Mettingen Falsche Spendensammler bitten um Bares

Von einem mutmaßlichen Betrüger sind zwei Bürger in Mettingen angesprochen worden. Der Fremde gab sich als Taubstummer aus, der, mit einem Klemmbrett und einer Liste ausgerüstet, um Spenden bat. „Eine uralte, deutschlandweit verbreitete Betrugsmasche“, erklärt mehr...


Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Twitter