Mi., 23.07.2014

Erfahrungsbericht eines Radfahrers Bitte warten!

Bei der Ampel an der Molkereikreuzung muss man drücken, am Raiffeisenmarkt kommt man ohne aus.

Greven - Ist Greven eine fahrradfreundliche Stadt? WN-Mitarbeiter Thomas Starkmann, der häufig mit dem Rad zwischen dem Westen Grevens und der Stadtmitte hin und her pendelt meint nein. Ein Erfahrungsbericht. Von Thomas Starkmann mehr...


Mi., 23.07.2014

„Oberstübchen“ braucht Nachschub Trödel gesucht

Helmut Reinker (rechts) und sein Team haben im „Oberstübchen“ viel zu tun. Das Warensortiment müsste aufgefüllt werden, sagt der Chef unterm Dach.

Ladbergen - Das „Oberstübchen“ an der Lengericher Straße, gegründet im August 2006 von Pastor Jörg Winkelströter und dessen Frau Angela, ist Anlaufstelle für viele, die Gläser, Porzellan und anderes zu Schnäppchenpreisen kaufen wollen. Nun brauchen Helmut Reinker und sein Team Waren-Nachschub. Von Sigmar Teuber mehr...


Mi., 23.07.2014

DRK-Ortsverein hofft auf guten Zuspruch am 31. Juli Blutspende im Stiftshof

Das DRK hofft auf viele Spender beim Termin am 31. Juli in Leeden. Im Vorjahr (Bild) waren zahlreiche Spender dem Aufruf des Roten Kreuzes gefolgt.

Tecklenburg-Leeden - Blutkonserven werden dringend gebraucht, schreibt der DRK-Ortsverein Lengerich. Beim Blutspendetermin am 31. Juli im Stifshof Leeden hofft er auf viele Teilnehmer. mehr...


Mi., 23.07.2014

Heimspiel für Christoph Termühlen Licky gibt ein Solo-Konzert in Ochtrup

Das Duett mit dem Grafen wird am 20. September nicht fehlen: Dann gibt Licky alias Christoph Termühlen (l.) sein erstes Solo-Konzert in Ochtrup, seiner Heimatstadt.

Ochtrup - Das wird ein Heimspiel: Am 20. September gibt Licky alias Christoph Termühlen ein Solo-Konzert im Fabrikforum des FOC. An dem Abend wird er sein Debüt-Album „Gravity Castle“ vorstellen. Als Gast hat sich der Graf angekündigt. Der Unheilig-Frontmann wird ein Duett mit Licky singen. Von Anne Eckrodt mehr...


Mi., 23.07.2014

Rotaract-Club Tecklenburger Land lädt Kinder aus Tschernobyl zum Fußballturnier ein Große Freude über 4:2-Sieg

Kinder und Jugendliche aus Weißrussland und ihre Gastfamilien hatten wieder viel Spaß beim Fußballturnier des Rotaract Clubs Tecklenburger Land.

Tecklenburger Land - Es war einer der heißesten Tage, doch das schreckte die kleinen Fußballfreunde keineswegs ab. Zum vierten Mal hatte der Rotaract Club Tecklenburger Land eingeladen zum Fußballturnier für die Gastkinder aus Tschernobyl und deren Gastfamilien, teilt der Club mit. mehr...


Mi., 23.07.2014

Gary Woolf unterrichtet seit zehn Jahren an der Musikschule Der Herr der Flötentöne

Marit Herkenhoff und Merle Reimker lassen sich von Musikschullehrer Gary Woolf die Flötentöne beibringen

Saerbeck - „Die Zukunft der Querflöte in Saerbeck ist rosig“, sagt der freundliche Herr mit dem leichten englischen Akzent. Und er weiß, wovon er redet: Gary Woolf unterrichtet seit zehn Jahren an der Musikschule und bringt mit seiner sympathischen Art den Kindern die Flötentöne bei. Von Tünde K.-Linnemann mehr...


Mi., 23.07.2014

IHK Nord-Westfalen verabschiedet Absolventen „Richtig ins Zeug gelegt“

In der IHK Nord-Westfalen überreichten Carsten Taudt (links), Leiter des Geschäftsbereichs Bildung, und Weiterbildungsreferent Ulli Schmäing (rechts) den geprüften Fachkräften aus dem Kreis Steinfurt die Urkunden (von links): Janine Diekhaus (Rheine), Stefan Poggemann (Emsdetten), Gero Schwan (Steinfurt), Christian Steinkuhl (Ochtrup), Simon Berning (Laer).

Kreis Steinfurt - 18 oder 24 Monate neben dem Beruf gebüffelt – jetzt verabschiedete die IHK Nord-Westfalen die erfolgreichen Absolventen. „Sie haben sich richtig ins Zeug gelegt“, würdigte IHK-Weiterbildungsreferent Ulli Schmäing das Engagement der jungen Leute. mehr...


Mi., 23.07.2014

Bürgerbus wird immer beliebter „Komme ich noch mit?“

Helmut Hötker ist am Steuer des Bürgerbusses ein alter Hase. Einmal die Woche fährt er die erste Tour am Morgen. Es macht ihm immer noch sehr viel Spaß.

Steinfurt - Kreuzung Max-Planck-Straße. Sssssssssst. Helmut Hötker fährt die Scheibe auf der Beifahrerseite herunter. „Moin, Alfons.“ Der Angesprochene im Auto daneben ruft zurück: „Na, Helmut, fährst Du wieder?“ „Jau.“ Die Ampel springt auf Grün. Weiter geht‘s. Ecke Bradendieck/Oranienring: Ssssssssst. „Moin, Willi.“ „Hallo Helmut. Nix zu tun? Von Axel Roll mehr...


Mi., 23.07.2014

Bufdi mit 54 Jahren Arbeit mit Perspektive

Anneliese Kops (vorne) fühlt sich wohl im Edith-Stein-Haus. Dafür sorgen unter anderem (v. l.) Sandra Albers (Sozialarbeiterin), Ursula Hubertus (Bufdi) und Oliver Hordt (Heimleiter).

Altenberge - Ursula Hubertus hat wieder eine berufliche Perspektive gefunden – und zwar im Edith-Stein-Haus in Altenberge, im Alter von 54 Jahren. Dort absolviert Hubertus derzeit ihren Bundesfreiwilligendienst. Von Martin Schildwächter mehr...


Mi., 23.07.2014

Sommerradtour des Landrats Sportpark, Schule, Glasfaser

Unter anderem die Droste-Hülshoff-Hauptschule – im Bild die fast neuwertige Küche – war Station bei der Sommertour des Landrats in Metelen. Als Gastgeschenk hatte Thomas Kubendorff Bürgermeister Gregor Krabbe zuvor einen Band über den Kreislehrgarten überreicht.

Metelen - Gerade auch in der Urlaubzeit verbleiben Spielräume, die Landrat Thomas Kubendorff dazu nutzt, sich vor Ort in den Kommunen über deren Projekte, aber auch Sorgen und Nöte zu informieren. Die jährliche Sommertour hat Tradition, am Mittwoch führte sie den Kreishauschef nach Metelen. Von Ralph Schippers mehr...


Mi., 23.07.2014

Mettingen Neue Mauern für alte Waschstelle

Starke Regenfälle haben das Gelände in Muckhorst verwüstet und dabei die alte Waschstelle am Papiermühlenweg erheblich beschädigt. Steine und Holzgitter wurden weggespült. Mitglieder des Heimatvereins sind dabei, den Schaden zu beheben. mehr...


Mi., 23.07.2014

Ibbenbüren Mehr Qualität durch Bonus

Ab 1. August gibt es in Ibbenbüren die Q-Karte Ibbenbüren. Tatsächlich hat die Q-Karte Ibbenbüren einiges zu bieten, sagt die Stadt Ibbenbüren. Wer sie besitzt – und das trifft in Kürze auf ungefähr 600 Mitarbeiter von Ibbenbürener Betrieben zu – den erwartet eine buchstäblich günstige Gelegenheit. mehr...


Mi., 23.07.2014

Ferienspaß bei der Fossiliensuche im Lengericher Steinbruch Mit Hammer und Helm in die der Urzeit

Saerbeck/Lengerich - Ferienspaß mit Steineklopfen? Oh ja! Denn die Kinder fuhren nach Lengerich in den Dyckerhoffschen Steinbruch, in dem noch jede Menge Fossilien zu finden sind. mehr...


Mi., 23.07.2014

Ferienkiste Giraffe und Panda laden zum Planschen

Fast Halbzeit in der Ferienkiste: Das Wetter meint es derzeit gut mit den Kindern und ihren Betreuern.

Greven - Am Ende dieser Woche ist Halbzeit in der Ferienkiste. Die Woche geht am Freitagnachmittag zu Ende mit einem Gastspiel des Kindertheaters „Don Kidschote“. mehr...


Mi., 23.07.2014

Keine sexuelle Nötigung Knapp am Knast vorbei

 

Greven - Zu einer Haftstrafe von einem Jahr und neun Monaten auf Bewährung wurde jetzt eine 20-jährige Frau aus Breven verurteilt. Sie hatte Männer, die sie im Internet kennen gelernt hatte, der sexuellen Nötigung beschuldigt. Das stellte sich aber als falsch heraus. Von Monika Koch mehr...


Mi., 23.07.2014

Ein besonderes Ehrenamt: Richter Urteilsvermögen ohne Altersgrenze

Heinz Floer an seinem Arbeitsplatz: Neben Materialien, die eigens für ehrenamtliche Richter aufgelegt wurden, studiert der 72-Jährige Gesetzbücher, Kommentare und einschlägige Urteile.

Burgsteinfurt - Als Heinz Floer (72) seinen Dienst als ehrenamtlicher Richter fortsetzen wollte, traute er seinen Ohren nicht, als es hieß: zu alt. Der Steinfurter reichte eine Petition bei den zuständigen Landes- und Bundesbehörden ein – und bekam Recht. Von Ulrich Schaper mehr...


Mi., 23.07.2014

Diebstahl in Steinfurt Diebe treiben ihr Unwesen

Burgsteinfurt - Zwei Betrüger treiben in Steinfurt derzeit ihr Unwesen. Eine ältere Dame im Stadtteil Burgsteinfurt ist den Männern nun zum Opfer gefallen. Sie entwendeten verschiedene Schmuckstücke. Die Polizei bittet um Mithilfe. mehr...


Mi., 23.07.2014

Freizeitverein Atletico wird 25 Die Unkaputtbaren aus Obermetten

Das Team von 1991: 

Westerkappeln - Es war der Abend des 30. Juni 1989, als neun junge Männer in der Gaststätte Steinriede aus einer Bierlaune heraus die Gründung eines Freizeitfußballvereins beschlossen. Fasziniert von ihrem Vorhaben arbeiteten die angehenden Hobbykicker bis tief in die Nacht hinein an ihren teils wahnwitzigen Ideen zur Zukunft des Vereins. Von Christoph Pieper mehr...


Mi., 23.07.2014

Ibbenbüren Diebe haben unverschlossene Autos im Visier

Bereits mehrere Betroffene haben der Polizei Diebstähle aus ihren Autos gemeldet. Die Täter halten im Stadtgebiet offenbar gezielt nach unverschlossenen Autos Ausschau oder warten auf eine günstige Gelegenheit. Zuletzt traf es eine Frau beim Einkaufen. mehr...


Mi., 23.07.2014

Treffen für alle Laerer Heimatfreunde Heimatfreunde treffen sich zum Grillabend

Laer - So lädt der Heimatverein am 1. August zum Grillabend auf Stegemanns Hof nach Holthausen ein. mehr...


Mi., 23.07.2014

Ibbenbüren Der neue Radweg nimmt Formen an

Die Bauarbeiten an der Kreisstraße 24 „Im Bocketal“ dauern noch bis Ende Oktober an. Wegen der Ampelschaltungen auf den jeweiligen Streckenbereichen mit einspuriger Verkehrsführung kommt es weiter zu Wartezeiten. mehr...


Mi., 23.07.2014

Jugendliche Gäste aus Treuenbrietzen Der Gegenbesuch wird schon geplant

Für die Gruppe aus Treuenbrietzen stand gestern ein Ausflug nach Münster auf dem Programm.

Nordwalde - „Wir sind hier so herzlich empfangen worden“, freut sich Ronny Kummer. Neun Kinder und Jugendliche zwischen zehn uns 16 Jahren sowie Kummer und Christiane Pusch aus dem Bereich der Kinder- und Jugendsozialarbeit in Treuenbrietzen waren am Montag nach fast acht Stunden Busfahrt in Nordwalde angekommen. mehr...


Mi., 23.07.2014

Ibbenbüren Fiese Insektenstiche bei großer Hitze

Bremsen können sich für Jogger, Radfahrer und Reiter an heißen Tagen zur echten Plage entwickeln. Besser ist es daher, sportliche Aktivitäten in die kühleren Stunden zu verlegen und Pferde am besten nachts aus dem Stall zu lassen. mehr...


Mi., 23.07.2014

Bahn-Tickets in Nordwalde Fahrkarten bald nur noch im Zug?

Am Nordwalder Bahnhof können Kunden schon lange keine Fahrkarten mehr kaufen. Ob das Reisebüro Schäpers auch nach dem 31. Dezember weiterhin als Agentur zur Verfügung steht, ist alles andere als sicher.  

Nordwalde/Reckenfeld - Es sieht fast si aus, als könnten Bahnkunden nur noch bis Ende des Jahres Fahrkarten im Reisebüro Schäpers kaufen. Nach WN-Informationen hat Schäpers den vertrag mit der Bahn gekündigt. „Weil die Provisionen immer weiter gedrückt werden. Irgendwann lohnt es sich nicht mehr“, hieß es gestern auf Anfrage von Schäpers. Von Michael Schwakenberg und Oliver Hengst mehr...


Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Twitter