Mo., 20.10.2014

Maria und Ewald Dütsch feiern Diamantene Hochzeit Ein Name mit besonderer Geschichte

Dem Diamantenen Jubelpaar Maria und Ewald Dütsch gratulierten am Montag unter anderem Bürgermeister Wilfried Roos (links) und die stellvertretende Landrätin Gisela Köster.

Saerbeck - Wer „Dütsch“ sagt, der denkt in Saerbeck erst ans Schützenfest, dann an den Vogel und schließlich an Ewald Dütsch, der nach eigenen Angaben „seit der Steinzeit“ den Vogel der Dorfschützen baut. Jetzt aber macht er mit einer ungleich wichtigeren Nachricht von sich – und seiner Frau Maria reden: Die beiden feiern nämlich Diamanthochzeit. Von Alfred Riese mehr...


Mo., 20.10.2014

Bündnis für Bleiberecht ruft zu einer Demonstration für Diallo auf „Finger weg von Barkindho“

Saerbeck - Das „Bündnis für Bleiberecht“ kämpft auch nach dem Urteil des Verwaltungsgerichts weiter für Barkindho Diallo. Asyl stehe laut Gesetz politisch und auch religiös verfolgten Menschen zu. Maßstäbe hierfür würden aber oft viel zu hoch gesteckt oder wie in Barkindhos Fall Fluchtgründe und die Situation im Herkunftsland verharmlost: „Das Asylrecht wird somit zu einer Farce. mehr...


Mo., 20.10.2014

Dietutnix im Kulturhaus Süffisant und mit spitzer Feder

Als Installatösinnen machten die Damen von Dietutnix eine gute Figur und auf allen Rohren Musik.

Tecklenburg - Genau vor sieben Jahren starteten Dietutnix im gläsernen Treibhaus einer Emsdettener Gärtnerei. Seitdem erstrahlt ihr Stern am Kabaretthimmel. Im Tecklenburger Kulturhaus segelten sie gleich an zwei Abenden auf dem Kurs ihrer Erfolgsgeschichte, eroberten die Herzen des Publikums mit ihrem aktuellen Programm „Aufgetakelt“ im Sturm. Von Axel Engels mehr...


Mo., 20.10.2014

Kockmann-Areal: Zufahrt für Supermarkt ist gesichert

Auf dem Kockmann-Areal soll eine Wohnanlage mit 20 Einheiten entstehen.

Borghorst - Eine Bedingung des Planungsausschusses für den barrierefreien Wohnpark auf dem Gelände des ehemaligen Möbelhauses Kockmann ist offensichtlich erfüllt. Die Zufahrt zum K+K-Markt über die Johannisstraße ist für die Zukunft gesichert. mehr...


Mo., 20.10.2014

Wifo-Ausbildungsförderpreis in der Verlängerung Azubis bitte melden

Werben für den Wifo-Ausbildungspreis: (von links) Johann-Christoph Ottenjann, Klaus Struffert, und Christoph Artmeier.

Greven - Mitmachen lohnt sich beim Wifo-Ausbildungspreis: Wird der Kandidat Preisträger, so bekommt er einen der drei Geldpreise in Höhe von 500, 300 oder 200 Euro. Das Unternehmen oder die Praxis erhält vom Wifo als Anerkennung die Urkunde „Ausbildungsfördernder Betrieb“. Preise wie auch Urkunde werden am 14. November im Rahmen eines großen Festaktes überreicht. mehr...


Mo., 20.10.2014

Aktion „Lichtblicke“ stiftet Reittherapie für Kinder „Pferde schenken Selbstvertrauen“

Therapeut Pferd: Heilpädagogin Marietta Puder und Reittherapeutin Silke Lötters (von links) freuen sich, dass die Aktion „Lichtblicke“ ihren Schützlingen das Reiten ermöglicht.

Greven - Die Aktion „Lichtblicke“ stellt Gelder insbesondere für „die Schwachen und Benachteiligten in unserer Gesellschaft“, bereit, wie es auf der Internetseite der Organisation heißt. Besonders Kinder und Familien sollen Unterstützung bekommen. Aus dem Spendentopf nun stammen auch die Mittel, die die Il-Nido-Kinder für ihre Therapie bekommen haben. Von Monika Gerharz mehr...


Mo., 20.10.2014

Ratsmitglieder lernen Umgang mit iPad, App und RIS Der Abschied vom Papier beginnt

Abläufe optimieren, Prozesse verschlanken, Ressourcen schonen und gleichzeitig bürgernah sein: Der Siegeszug der Digitalisierung macht auch vor dem Saerbecker Rathaus keinen Halt.

Saerbeck - Die Zeit ist einfach reif, Abschied zu nehmen vom Papier. Mit dem besonders die Gemeinderatsmitglieder zu kämpfen haben. Gemeinderat sein heißt auch in Saerbeck: viel lesen. Das wird ihnen auch künftig nicht erspart bleiben – allerdings will die Verwaltung die Papierflut eindämmen und die Politiker zur Lektüre am Bildschirm umerziehen. Von Hans Lüttmann mehr...


Mo., 20.10.2014

Attraktive Angebote Eine Herbstschau nach Maß

Die großen Aufsitzmäher standen hoch im Kurs. Da wollte jeder einmal Probe sitzen – selbst die Vierbeiner. Viele Besucher kamen auch zum Familienzentrum (Bild rechts), das zum Tag der offenen Tür eingeladen hatte.

Tecklenburg-Brochterbeck - Angesichts des sommerlichen Herbstwetters präsentierte sich Brochterbeck am Sonntag einmal mehr als Golddorf. Anziehungspunkt war die traditionelle Herbstschau, bei der die örtlichen Unternehmen ihre Angebote und Marktneuigkeiten präsentierten. Von Anne Reinker mehr...


Mo., 20.10.2014

Hörstel Wenn Westfalen planen, wird richtig angepackt

Eine Reitanlage für die Zukunft: Gut 250 Gäste feierten am Montag Richtfest der beiden neuen Reithallen an der Surenburg. Etwa drei Millionen Euro haben die Bauherren Constantin Freiherr Heereman und Ludger Beerbaum dort in ihren Sport investiert. mehr...


Mo., 20.10.2014

Ferienbetreuung des BSV Kinder lernen sich zu behaupten

Die Kinder hatten in den Ferien viel Spaß. Das BSV-Betreuungsangebot, zu dem ein Kursus „Selbstbehauptung“ gehörte, kam gut an.

Tecklenburg-Ledde - Die Betreuung des BSV sorgt schon seit Jahren dafür, dass die Ferienzeit nicht langweilig wird und die Kinder eine sorglose und fröhliche Zeit mit Sport und Spiel verbringen können. Von Maike Donnermeyer mehr...


Mo., 20.10.2014

Torsten Hilger zieht es nach Heek Schützenhof schließt zum Jahresende – für immer

Torsten Hilger (r.) legt die Grillzange aus der Hand: Der Pächter des Schützenhofs geht nach Heek.

Borghorst - Die Borghorster Kneipenlandschaft wird zum Jahresende um eine Gaststätte ärmer. Torsten Hilger schließt zum 31. Dezember den Schützenhof an der Arnold-Kock-Straße. Wie der Pächter auf Anfrage bestätigte, soll es keinen Nachfolger geben. „Wahrscheinlich wird das Gebäude abgerissen“, so der 44-jährige Koch und Küchenmeister gegenüber den WN. mehr...


Mo., 20.10.2014

Ibbenbüren Fünf Ibbenbürener offenbar im IS-Terrorkampf

Der lange Arm der Terrororganisation Islamischer Staat reicht bis nach Ibbenbüren. Mindestens fünf junge Männer haben sich nach Informationen von IVZ-aktuell dem Kampf des IS angeschlossen. mehr...


Mo., 20.10.2014

Systematische Fehlplanung am Bau Baudebakel mit System

Missglückte deutsche Bauprojekte: Elbphilharmonie, Hauptstadtflughafen und Stuttgart 21. Foto: Pier

Burgsteinfurt - Bauprojekte werden immer teurer und dauern immer länger, als ursprünglich geplant. Experten der Fachhochschule Steinfurt mahnen vor einem System, das sich längst zu verselbstständigt haben scheint. Und das zu einer flächendeckenden Belastung in ganz Deutschland geworden ist. Von Ulrich Schaper mehr...


Mo., 20.10.2014

Ibbenbüren Nachhaltige Mode erobert deutsche Kleiderschränke

Der ehemalige Wahl-Ibbenbürener Lars Wittenbrink freut sich, dass immer mehr Promis Fairtrade-Klamotten tragen. Auch er konnte zu dem Trend einen kleinen Teil beitragen. In seinem Geschäft in Münster kann man ausschließlich fair gehandelte Kleidung kaufen. mehr...


Mo., 20.10.2014

Ausstellung im Steine-Museum Es müssen nicht Diamanten sein

Unter dem Mikroskop konnten die Besucher Lebewesen entecken, die vor über 80 Millionen Jahren in die Mergelschichten rund um Altenberge eingedrungen waren. Prof. Herbert Kroll (hinten r.) stand für Fragen zur Verfügung.

Altenberge - Lebewesen, die vor etwa 80 Millionen Jahren in die Mergelschichten der Altenberger Erdkruste eingedrungen waren, gibt es im Steine-Museum von Eugen Zurholt zu sehen. Ein Besuch an der Lindenstraße lohnt sich. Von Dieter Klein mehr...


Mo., 20.10.2014

Jubiläen, Premieren und Termine Turnusversammlung der Vereine

Turnusversammlung der Vereine: Der Vorsitzende des Berger Schützenvereins, Paul-Heinz Baving (r.) gab am Sonntag die Namen des Kinderdreigestirns bekannt.

Ochtrup - Die Ochtruper Vereine haben im Jahr 2015 einiges vor. Auf ihrer Turnusversammlung stimmten sie die meisten der anstehenden Termine ab. Außerdem wurde die Namen des Kinderdreigestirns bekannt gegeben. Von Sara Morais Teixeira mehr...


Mo., 20.10.2014

Ibbenbüren Neue Pfarrerin ist gewählt

Pfarrerin Dr. Uta Wiggermann (38) wird in Ibbenbüren die Nachfolge von Diemut Cramer antreten. Zurzeit ist Wiggermann im Entsendungsdienst in der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde in Paderborn-Elsen tätig. mehr...


Mo., 20.10.2014

Hopsten Ordnungshüter im grünen Bereich

Herbert Brunsing ist ehrenamtlicher Landschaftswächter in Hopsten. Er hält Ausschau nach wilden Müllkippen und illegal aufgestellten Fallen und hat ein Auge darauf, ob die Landwirte die gesetzlich vorgeschriebenen Güllezeiten einhalten. mehr...


Mo., 20.10.2014

Flughafen Münster/Osnabrück Grüne wollen Vier-Punkte-Plan

Als Regionalflughafen wollen die Grünen den FMO erhalten – aber nicht um jeden Preis.

Kreis Steinfurt - Die Grünen in den Kreistagen von Steinfurt und Osnabrück und in den Stadträten von Münster und Greven sind sich einig: Einer Bezuschussung des FMO mit 110 Millionen Euro aus kommunalen Kassen werden sie nicht zustimmen. mehr...


Mo., 20.10.2014

„Kunst in der Region“ Zwischen Zu- und Widerspruch

Schwarze Schafe zeigen Gefühle:  Die Installation „Black sheeps“ von Monika Voss ist im Gewölbekeller des Kunsthauses zu sehen – ein passender Raum für die so berührende wie verstörende Szene.

Gravenhorst/Kreis Steinfurt - 26 Künstler präsentieren 49 Arbeiten in der Ausstellung „Kunst in der Region“, die noch bis zum 23. November im Kunsthaus Kloster Gravenhorst zu sehen sind. Dabei steht Malerei neben Modedesign, Installation neben Performance – und immer ist das Ergebnis sehenswert. Von Reinhard Bamming mehr...


Mo., 20.10.2014

Bücherschrank erneut zerstört / Rund um die Sitzbänke sah es aus „wie auf dem Schlachtfeld“ Flatterband statt Ferienroman

Die Nutzung des Bücherschrankes ist derzeit nur eingeschränkt möglich. Unbekannte zerstörten drei Scheiben und hoben eine Tür aus den Angeln.

Reckenfeld - „Wer macht denn sowas?“ Diese Frage hört Albert Pauck genauso oft wie ungern, denn schon wieder muss er sich um den zerstörten Bücherschrank kümmern. Von Oliver Hengst mehr...


Mo., 20.10.2014

Abiturient Jan Tünte entscheidet sich für praktische Ausbildung als Kaufmann Lockruf der Praxis

Jan Tünte wird im Firmensitz am Hansaring in fast alle Abläufe einbezogen und erhält so einen guten Überblick über alle Tätigkeitsbereiche.

Greven - Am 1. August dieses Jahres hat Jan Tünte seine Ausbildung zum Kaufmann im Groß- und Außenhandel angetreten. Und es bislang nicht bereut. „Es ist sehr abwechslungsreich. Ich durfte sofort alle Bereiche kennenlernen. Von Oliver Hengst mehr...


Mo., 20.10.2014

Mettingen Diebe auf Beutezug

In mehrere Häuser in Mettingen sind in den vergangenen Tagen Diebe eingestiegen. Die Einbrecher erbeuteten Schmuck, Geld, Fremdwährungen und eine goldene Uhr. mehr...


Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Twitter