Do., 23.10.2014

Bürgermeister Roos nennt Pläne „konkret“ Günstiger Strom und sicheres Gas

Von Stromlieferung  an Haushaltskunden direkt aus dem Bioenergiepark und unter Marktpreisen sprach Bürgermeister Wilfried Roos.

Saerbeck - Mit einer Rats­info­veranstaltung wollten sich die politischen Vertreter nach der Kommunalwahl auf einen gemeinsamen Stand bringen. Noch interessanter als das Geschehene ist aber vielleicht der Ausblick. Und da ging es um Aussichten, die alle Saerbecker interessieren dürften, denn nicht zuletzt lag das Augenmerk auf deren Portemonnaies. Von Alfred Riese mehr...


Do., 23.10.2014

Ochtruper vor Gericht Mofa-Fahrer war zu schnell unterwegs

(Symbolbild) 

Ochtrup - 40 Tagessätze á 15 Euro und drei Monate Fahrverbot – das ist die Quittung, die ein Ochtruper wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis bekam. Er musste sich am Donnerstag vor dem Amtsgericht Steinfurt verantworten. Von Sara Morais Teixeira mehr...


Do., 23.10.2014

Altentreff gratuliert Geburtstagskindern des vergangenen Vierteljahrs 800 Jahre – fast so alt wie Bielefeld

Sechs von zehn Geburtstagskindern des zurück liegenden Quartals, denen die Altengemeinschaft St. Georg im Pfarrheim gratulierte.

Saerbeck - Was Dschingis Khan, Johann Ohneland und Bielefeld gemeinsam haben? Die Antwort darauf findet sich im Altentreff. Von Alfred Riese mehr...


Do., 23.10.2014

Zwist um Hecke Der Naendorfer Hecken-Zwist

Situation am Donnerstagmorgen: Im hinteren Bereich ist die Hecke bereits zurückgeschnitten, der Grenzpfahl wird sichtbar. Bis an diese Linie wird die Zypressenreihe anschließend auf der Ackerseite gestutzt (kl. Bild).

Metelen - Die Idylle trügt: In der Bauerschaft Naendorf gibt es Zwist. Das Corpus delicti ist eine rund 50 Jahre alte Hecke. Christian Lewing pocht auf den Rückschnitt derselben bis auf die Grundstücksgrenze. Seine Nachbarn Nicole Schrimpf und ihr Lebensgefährte Otto Kannebier verweisen auf deren hohe ökologische Bedeutung. Von Ralph Schippers mehr...


Do., 23.10.2014

Saerbeck Wo Rauch ist, muss kein Feuer sein: Wehrleute üben Vermisstensuche

Saerbeck : Wo Rauch ist, muss kein Feuer sein: Wehrleute üben Vermisstensuche

Viel Feuerwehr unterwegs, aber kein Rauch an der Industriestraße: Der spektakuläre „Einsatz“ am Dienstagabend ab 19 Uhr war eine weitere Übung für die drei Saerbecker Löschzüge. Das Szenario: Bei einem Feuer im Lagerbereich der Raiffeisen-Genossenschaft werden vier Personen vermisst. Die Freiwillige Feuerwehr rückte mit allen drei Löschzügen an, Einsatzleiter war Andreas Kämmerling. mehr...


Do., 23.10.2014

Hörstel Flüchtlinge in Riesenbeck sind auf Hilfe Ehrenamtlicher angewiesen

Wie die Stammeskönigin aus Ghana, Nana Ampohsa, mussten viele der etwa 30 Menschen in Riesenbeck aus ihrer Heimat fliehen – vor Kriegen, autoritären Regimes, Verfolgung und Folter. Die Flüchtlinge sind auf die Hilfe von Ehrenamtlichen angewiesen. mehr...


Do., 23.10.2014

Recke Politik will ein Notruf-Telefon erhalten

Die Deutsche Telekom will die öffentlichen Fernsprecher am Brookweg und an der Poststraße in Recke abbauen. Die Politik will hingegen zumindest ein Telefon für Notfälle erhalten. Das Unternehmen hofft, dass der einzig verbleibende Standort an der Hauptstraße künftig etwas stärker genutzt wird, wenn die anderen Telefonzellen weg sind. mehr...


Do., 23.10.2014

Emsdettener Straße Kanalsanierung mit Druckluft und Filz

In der Emsdettener Straße wird der Schmutzwasserkanal auf einer Länge von 160 Metern saniert.

Nordwalde - Saniert wird derzeit der Schmutzwasserkanal in Höhe der Busspur der Kardinal-von-Galen-Gesamtschule. Dank des sogenannten Inliner-Verfahrens, das in einem anderen Bereich der Emsdettener Straße schon einmal angewendet wurde, braucht dafür nicht die Fahrbahn aufgerissen zu werden. Von Michael Schwakenberg mehr...


Do., 23.10.2014

Ibbenbüren Ibbenbüren bleibt in den roten Zahlen

Die Stadt Ibbenbüren bekommt im kommunalen Finanzausgleich etwa 490 000 Euro mehr an sogenannten Schlüsselzuweisungen. Die Erhöhung aus Düsseldorf hilft aber nur wenig. Stadtkämmerer Martin Burlage kritisierte in diesem Zusammenhang erneut die Berechnungsgrundlage. mehr...


Do., 23.10.2014

Evangelisches Familienzentrum organisiert erstmals einen „Lebendigen Adventskalender“ für Westerkappeln Zusammenrücken im Advent

Advent, Advent ein Lichtlein brennt. Für das Pressegespräch zum „Lebendigen Adventskalender“ haben Anja Peters und Heike Bulk (rechts) schon einmal für vorweihnachtliche Atmosphäre gesorgt.

Westerkappeln - Das Evangelische Familienzentrum Westerkappeln möchte dieses Jahr einen „lebendigen Adventskalender“ anbieten. Was das ist, darüber sprachen wir mit den beiden Initiatorinnen Heike Bulk und und Anja Peters. Von Frank Klausmeyer mehr...


Do., 23.10.2014

Bewährungsstrafe für Altenberger Vernachlässigtes Pony musste eingeschläfert werden

 (Symbolbild)

Altenberge - Wegen Tierquälerei wurde ein 62-jähriger Altenberger zu sechs Monaten Haft auf Bewährung verurteilt. Der Beklagte hatte ein Pferd und ein Pony stark vernachlässigt. Darauf schritt das Veterinäramt ein und holte die Tiere aus der Bauerschaft Waltrup. Für das Pony kam jedoch die Hilfe zu spät. Es musste kurze Zeit später eingeschläfert werden. Von Martin Schildwächter mehr...


Do., 23.10.2014

Mettingen Bald gilt ein eingeschränktes Halteverbot

Auf einem Teilstück der Bischofstraße gilt bald ein eingeschränktes Halteverbot. Denn dort gibt es Probleme mit parkenden Autos. Vor allem Fahrzeuge, die im Einmündungsbereich zur Bergstraße abgestellt wurden, sorgten immer wieder für reichlich Ärger. mehr...


Do., 23.10.2014

„Kein Abschluss ohne Anschluss“ Achtklässler stürmen Betriebe

Kreis Steinfurt - Der Kreis Steinfurt hat mit der Umsetzung des neuen Landesprogramms zur Berufsorientierung begonnen. „Kein Abschluss ohne Anschluss“ will schon Achtklässlern Einblicke in Betriebe ermöglichen und ihnen Einblicke in den Alltag unterschiedlichster Berufe gewähren. Alleine im laufenden Schuljahr sind im Kreis Steinfurt 2166 Achtklässler betroffen. mehr...


Do., 23.10.2014

Kunst-Stipendien vergeben Von Flaschenposten und Dialogfontänen

Eine Jury  rund um die DA-Kuratorin Gerd Andersen wählte vergangene Woche die Stipendiaten für das Projektstipendium KunstKommunikation 15 im DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst aus.

Hörstel/Kreis Steinfurt - Vier Kunst-Stipendien vergibt der Kreis Steinfurt alljährlich als Träger des Kunsthaus Kloster Gravenhorst. Jetzt wählte die Jury die Stipendiaten für 2015 aus. Projektnamen wie „Dialogfontänen“, „Flaschenpost“, „Wachsen“ oder „Picknickdecken“ versprechen eine so interessante wie originelle künstlerische Auseinandersetzung mit der Geschichte des Klosters. mehr...


Do., 23.10.2014

Recke „Trotziges Kind ist ein Kompliment für die Eltern“

Ulrike Berg (55) ist Erzieherin und Elterntrainerin. Sie gibt seit rund sechs Jahren Kurse für die Familienbildungsstätte Ibbenbüren und spricht am kommenden Dienstag im St.-Martin-Kindergarten in Obersteinbeck über die Trotzphase bei Kleinkindern. mehr...


Do., 23.10.2014

Ausstellung „Verdun 1914 -- das Nahe im Fernen?“ im Grevener Rathaus Wenn altes Grauen lebendig wird

Was steckt hinter den Bildern? Das haben Neun- und Zehntklässler der Justin-Kleinwächter-Realschule und des Gymnasiums Augustinianums gemeinsam mit französischen Schülern erforscht. Nico Böwer beispielsweise hat zusammen mit Mitschülern schwer lesbare Postkarten des Greveners Clemens Wentker von der Front in moderne Schrift übertragen und sie historisch eingeordnet.

Greven - Es ist ein Band entstanden zwischen den jungen Soldaten, die vor 100 Jahren im Ersten Weltkrieg bei Verdun gefallen sind, und den Grevener Schülern, die das Schlachtfeld gemeinsam mit jungen Leuten aus Montargis besucht haben. Das zeigt die Ausstellung „Verdun 1914 -- das Nahe im Fernen?“ im Grevener Rathaus. Von Monika Gerharz mehr...


Do., 23.10.2014

Ibbenbüren Kind bleibt bei Zusammenstoß mit Auto unverletzt

Eine 63-jährige Autofahrerin ist am Dienstagnachmittag mit einem zehnjährigen Radfahrer zusammengestoßen. Das Kind blieb dabei unverletzt und fuhr weiter. Die Frau hatte sich zuvor erkundigt, ob ihm etwas passiert sei. Nun bittet die Polizei die Eltern des Kindes oder Zeugen, sich zu melden, um den Unfall abschließend klären zu können. mehr...


Do., 23.10.2014

Kinder genießen Abenteuer auf hoher See Tänzchen mit den Seeungeheuern 

Ein Tänzchen mit den Seeungeheuern? Für Ralf Kiekhöfer vom Theater Töfte und die kleinen Zuschauer ist das kein Problem.

Westerkappeln - Seemannsgarn – beinahe – ohne Ende hat Süßwassermatrose Kowalski am Mittwochnachmittag in der Aula der Realschule gesponnen. Und ein Tänzchen mit den Seeungeheuern durfte dabei auch nicht fehlen. Von Dietlind Ellerich mehr...


Do., 23.10.2014

Ibbenbüren 80 Flüchtlinge reisen ab

Die meisten Flüchtlinge verlassen bis zum Wochenende die Stadt Ibbenbüren. Sie hatten vorübergehend in der Kreissporthalle eine Notunterkunft gefunden. 80 Betroffene sind am Donnerstagnachmittag mit dem Zug abgereist. mehr...


Do., 23.10.2014

Pfarrerin Bethlehem geht in Ruhestand Personeller Umbruch

Annette Bethlehem verabschiedet sich im kommenden Jahr von der evangelischen Kirchengemeinde Lienen.

Lienen - Die evangelische Kirchengemeinde Lienen steht vor einem personellen Umbruch: Pfarrerin Annette Bethlehem hat zum 31. März 2015 Vorruhestand beantragt. Das Bielefelder Landeskirchenamt entsprach inzwischen ihrer Bitte. Das berichtet der Superintendent des Kirchenkreises Tecklenburg, André Ost. Von Wilhelm Schmitte mehr...


Do., 23.10.2014

Saerbeck N9 fährt nach Sommerzeit zum Send

Saerbeck : N9 fährt nach Sommerzeit zum Send

An diesem Wochenende ticken die Uhren anders: Die Umstellung von Sommer- auf Winterzeit steht an. Damit Saerbecker Nachtschwärmer, die den Send in Münster besuchen wollen, nicht ins Grübeln kommen: Der Nachtbus N 9 fährt in der Nacht vom Samstag, 25., auf Sonntag, 26. Oktober, komplett nach der Sommerzeit. mehr...


Do., 23.10.2014

Saerbeck Premiere der „Saerbecker Spatzen“

Saerbeck - Die Pfarrgemeinde St. Georg lädt zur Familienmesse am Sonntag um 10 Uhr ein. Sie steht unter dem Thema: „Euer Kummer wird sich in Freude verwandeln”. Dieses Versprechen Jesu ist Leitwort des diesjährigen Weltmissionssonntages. Der Gottesdienst wird dazu lebendig und familiengerecht gestaltet. Mit diesem Gottesdienst feiern die Erstkommunionkinder und ihre Eltern den Start in die Kommunionvorbereitung. mehr...


Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Twitter