Mi., 23.04.2014

Streit zwischen Vater und Tochter Metelener kommt glimpflich davon

(Symbolbild) 

Ochtrup/Metelen - Ein 44-jähriger Metelener musste sich am Mittwoch wegen Bedrohung seiner Tochter vor dem Amtsgericht Steinfurt verantworten. Die 22-Jährige hatte im vergangenen Jahr eine einstweilige Verfügung gegen ihren Vater erwirkt. mehr...

Mi., 23.04.2014

Ochtruper Kultursommer Musikalischer Ausflug ins Grüne

Die Sopranistin Heide Bertram – hier bei einem Konzert im Rahmen der Ochtruper Kulturtage 2012 mit Pianist Thomas Reckmann – tritt zum Abschluss der sommerlichen Veranstaltungsreihe im Stadtpark auf.

Ochtrup - Der Ochtruper Kultursommer geht ins vierte Jahr. Das abwechslungsreiche Programm lädt übrigens nicht nur zum Zuhören ein. Mit „Summer Sings“ gibt es auch eine Mitmachaktion. Zur Veranstaltungsreihe des Kulturforums Ochtrup gehören insgesamt drei Konzerte, die an Sonntagen im Juni und August im Stadtpark stattfinden. Von Heidrun Riese mehr...


Di., 22.04.2014

Mitglied der Gruppe „Ochtruper Lichtmaler“ Henrike Holtmann-Uphoff stellt ihre Naturfotos aus

Präsentiert ihre Fotos in der Galerie „Kunst(t)räume“: die 14-jährige Henrike Holtmann-Uphoff.

Ochtrup - Ein Nachwuchstalent präsentiert im April und im Mai seine Bilder in der Galerie „Kunst(t)räume“. Die 14-jährige Henrike Holtmann-Uphoff zeigt dort ihre Naturfotos. mehr...


Di., 22.04.2014

Vorfall an der Rosenstraße Unbekannte spannen Plastikband

(Symbolbild)

Ochtrup - Das hätte böse ausgehen können: Unbekannte haben an der Rosenstraße ein Plastikband über die Fahrbahn gespannt. Ein aufmerksamer Passant bemerkte es am Montagmorgen und entfernte das Band umgehend. mehr...


Mo., 21.04.2014

Morrien-Teller „Ochtruper Schüsseln“ – der Renner

Die „Ochtruper Schüsseln“ – Nachbildungen der Morrien-Teller aus der Ausstellung im Falkenhof – werden dort jetzt verkauft. Helmut Lechte, Axel Linke, Mechthild Beilmann-Schöner und Gaby Hülsmann (v.l.) stellten die Unikate vor.

Ochtrup/Rheine - Der Morrien-Teller ist ein Renner: Im Rheiner Falkenhof-Museum werden Ton-Schüsseln verkauft, die den Originalen der früheren Fürstenfamilie aus dem Falkenhof in Form, Farbe und Motivgebung eins zu eins nachempfunden sind. Hergestellt werden sie einst wie jetzt in Handarbeit – und zwar in Ochtrup. Von Martin Schildwächter mehr...


Mo., 21.04.2014

Osterfeuer und Poaskenstaaken Alte Bräuche leben weiter

Da muss jeder Handgriff sitzen: Nach ausgeklügeltem Schema läuft alljährlich das „Poasken­staaken“ der Jungschützen Horst und Wall ab.

Ochtrup - Es roch nach Rauch, wenn man die Nase nach draußen steckte: Am Abend des Ostersonntags loderten auch in Och­trup, Welbergen und Langenhorst wieder die Osterfeuer. Ein ebenso alter Brauch, wie das „Poaksenstaaken“, zu dem die Junggesellen des Schützenvereins Horst und Wall am Nachmittag luden. mehr...


So., 20.04.2014

Einiges an Material ist schon da Fotowettbewerb „Ochtrup – Rücksichten 2003 bis 2014“: Anmeldungen bis zum 30. Juni

Einen Blick ins Fotoarchiv sollten diejenigen riskieren, die noch in Ochtrup entstandene Aufnahmen aus den Jahren 2003 bis 2014 haben. Vielleicht ist ja ein Bild für den Fotowettbewerb von Chris Tettke dabei.

Ochtrup - Der Fotowettbewerb von Chris Tettke zum Thema „Ochtrup – Rücksichten 2003 bis 2014“ läuft an. Erste Bilder sind bereits eingegangen. Aber noch läuft die Frist. Erst am 30. Juni endet sie. mehr...


Sa., 19.04.2014

Puzzleteile eines Lebens Josef Wieling hat seine Geschichte zu Papier gebracht

Hat seinen Platz im Universum gefunden: Josef Wieling. „Dat was wohl wat för mi“ lautet der Titel seiner Lebenserinnerungen, die jetzt als 145-seitiges Buch erschienen sind.

Ochtrup - Anfangs hat Josef Wieling niemandem etwas von seiner Biografiearbeit erzählt, nicht mal seiner Frau. Inzwischen ist die Lebensgeschichte des 83-Jährigen nicht nur zu Papier gebracht, sondern auch als Buch erschienen. Das Werk trägt den plattdeutschen Titel „Dat was wohl wat för mi“. Von Irmgard Tappe mehr...


Fr., 18.04.2014

Gemeinsam geht’s nach ganz oben Ferienfreizeit des FuD in neuen Räumen

Hoch hinaus an der Kletterwand: Maurice und Assistentin Fee Günther gehen das Vorhaben des Achtjährigen gemeinsam an.

ochtrup - Der Familienunterstützende Dienst bietet drei Mal jährlich Freizeiten für Kinder und Jugendliche mit Behinderung an. In diesem Jahr durften die Teilnehmer zum ersten Mal in die neuen Räume an der Marktstraße – das gute Wetter lockte sie allerdings nach draußen. Von Anne Steven mehr...


Do., 17.04.2014

Hauptpipeline meldet kein Leck NWO beobachtet Situation rund um ihre Pumpstation in Ochtrup

Die Nord-West Oelleitung GmbH betreibt in der Weiner-Bauerschaft eine Pumpstation samt Zwischentanklager. Die in die Diskussion geratene Leitung ins Eper Amtsvenn gehört hingegen der Salzgewinnungsgesellschaft Westfalen.

Ochtrup - Die Nord-West Oelleitung GmbH mit Sitz in Wilhelmshaven schaut nach den Ölaustritten im Eper Amtsvenn noch genauer als sonst auf ihre Pumpstation in der Weiner-Bauerschaft. Die Sicherheitstechnik meldet jedoch keinerlei Lecks in der Hauptpipeline, die von Wilhelmshaven über Ochtrup in Ruhrgebiet und weiter ins Rheinland führt. Von Anne Eckrodt mehr...


Do., 17.04.2014

Der Nachwuchs sitzt mit im Boot Beim Heimatverein lernen Kinder sticken

Konzentration ist wichtig, aber Spaß macht es auch: Mit der Unterstützung von Anne Rottmann (hinten) und ihren Mitstreiterinnen lernen Kinder und Jugendlichen sticken.

OChtrup - Seit einiger Zeit bietet der Heimatverein kostenlose Stickkurse für Kinder und Jugendliche an. Neben der Handarbeit, kommt aber auch das Handwerk nicht zu kurz. Zusätzlich besteht für Mädchen und Jungen die Möglichkeit, mit der Gruppe „Die Holzwürmer“ im Keller der Villa Winkel ihr handwerkliches Geschick auszutesten. Von Katrin Kuhn mehr...


Mi., 16.04.2014

Vorfall an der Weinerstraße Einbrecher scheitern am Schmuckgeschäft

(Symbo

Ochtrup - Ohne Beute blieben unbekannte Täter, die in ein Schmuckgeschäft an der Weinerstraße einbrechen wollten. Die Polizei sucht Zeugen für den Vorfall in der Nacht zu Mittwoch (16. April). mehr...


Mi., 16.04.2014

Tageblatt startet SMS-Aktion Bürgermeisterkandidaten sind gefragt

Das Smartphone ist gezückt: Bürgermeister Kai Hutzenlaub und sein Herausforderer Kai Uffelmann sind bereit, für die Fragen im Rahmen der SMS-Aktion des Tageblatts.

OChtrup - Wem die eine oder andere Frage an die beiden Bürgermeisterkandidaten Kai Hutzenlaub und Kai Uffelmann unter den Nägeln brennt, ist bei der SMS-Aktion des Tageblatts genau richtig. Wir leiten Fragen unserer Leser an die beiden Politiker weiter, die sie kurz und präzise – mit maximal 160 Zeichen – beantworten. Von Anne Eckrodt mehr...


Di., 15.04.2014

Es entstehen Freundschaften Jugendliche aus Wielun und Ochtrup haben Spaß beim gegenseitigen Kennenlernen

Der Spaß stand eindeutig im Vordergrund bei der dritten sogenannten Jugendbegegnung des FC Lau Brechte. 15 Jugendliche aus der Partnerstadt Wielun waren mit Mädchen und Jungen aus Ochtrup unterwegs.

Ochtrup - Bereits zum dritten Mal waren Besucher aus Ochtrups polnischer Partnerstadt Wielun Gäste des FC Lau-Brechte. Der Verein will mit diesen Begegnungen vor allem die Freundschaft zwischen den Jugendlichen pflegen und intensivieren. mehr...


Di., 15.04.2014

Kein Räuber im herkömmlichen Sinne 33-jähriger Ochtruper wird zu zwei Jahren mit Bewährung verurteilt und entschuldigt sich beim Opfer

Symbolbild 

Ochtrup - Aus der Not heraus beging ein 33-jähriger Mann aus Ochtrup im Juni 2012 einen Überfall auf einen Taxifahrer. Am Dienstag stand er deshalb vor dem Schöffengericht in Rheine. Von Monika Koch mehr...


Di., 15.04.2014

Musikalischer Frühschoppen des Spielmannszuges Lamberti Verein ehrt langjährige Mitglieder

Musikalischer Frühschoppen des Spielmannszuges Lamberti : Verein ehrt langjährige Mitglieder

Beim vereinsinternen musikalischen Frühschoppen des Spielmannszuges Lamberti wurde jetzt einige langjährige Mitglieder geehrt. mehr...


Di., 15.04.2014

Bis jeder Ton sitzt Konzertchor Con fuego und Männerchor proben derzeit eifrig für das Schlagerfestival im Mai

Voller Einsatz: Die Sänger und Sängerinnen des Konzertchores Con fuego und des Ochtruper Männerchores wollen beim Schlagerfestival nicht nur gesanglich überzeugen. Sie haben außerdem eine Choreografie einstudiert.

Ochtrup - Im Mai soll das große Schlagerfestival über die Bühne gehen. Dafür laufen derzeit die Proben. Eifrig studieren Männerchor und Con fuego alte Klassiker und neue Hits der Schlagerwelt ein. Dabei beschränken sie sich nicht nur auf den Gesang. Von Irmgard Tappe mehr...


Mo., 14.04.2014

Trauer um Josef Mohring Altbürgermeister starb am Sonntag

Am Sonntag verstarb Altbürgermeister Josef Mohring.

Ochtrup - Im Alter von 90 Jahren ist am Sonntagmorgen Ochtrups Altbürgermeister Josef Mohring gestorben. Der Welbergener war von 1994 bis 1997 im Amt. Von Anne Steven mehr...


So., 13.04.2014

„Frühlingsspaß“ in Ochtrup Der Andrang ist erneut riesig

Einen guten Überblick über die gesamte Szenerie hatte dieser bemerkenswerte Radfahrer. Seinem Schaufensterbummel standen am Sonntag höchstens Laternen im Weg.

Ochtrup - Der erste verkaufsoffene Sonntag im März war bereits ein voller Erfolg gewesen, nun legte die Töpferstadt mit dem „Frühlingsspaß“ nach. Schon am Samstag erfreute sich der Familienflohmarkt größter Beliebtheit. Am Sonntag platzte Ochtrup dann endgültig vom FOC bis zur Bahnhofstraße aus allen Nähten. Von Katrin Kuhn mehr...


Sa., 12.04.2014

Landesbauminister besucht Ochtrup Michael Groschek schaut sich an, was mit Fördergeldern passiert

Einmal anfassen: Landesbauminister Michael Groschek (l.) und Bürgermeister Kai Hutzenlaub begutachten das frisch verlegte neue Pflaster auf dem Platz im Kreuzungsbereich Bahnhof-, Markt- und Horststraße.

OChtrup - Land und Bund fördern die Umgestaltung der Ochtruper Innenstadt mit 1,23 Millionen Euro. Der nordrhein-westfälische Bauminister Michael Groschek sah sich bei einem Stadtbummel am Freitagnachmittag an, was mit dem Geld passiert. Von Anne Eckrodt mehr...


Fr., 11.04.2014

Wirtschaftswege im Fokus Das Gröbste wird ausgebessert

Sorgenkind Wirtschaftswege: Die Verwaltung ringt um eine Lösung des Finanzierungsproblems

Ochtrup - Das Wirtschaftswegenetz in den Außenbereichen von Ochtrup umfasst 187 Kilometer. Diese in Schuss zu halten, ist mit erheblichen Kosten verbunden. Am 27. März nahmen der Unterausschuss „Wegebesichtigung“ sowie Vertreter der Verwaltung den Zustand der Bauerschaftsstraßen unter die Lupe. Speziell geht es um die Bereiche, für die Anwohner eine Sanierung beantragt haben. Von Irmgard Tappe mehr...


Fr., 11.04.2014

Radweg an der L 573 Lückenschluss ist eine teure Angelegenheit

Radweg an der L 573 : Lückenschluss ist eine teure Angelegenheit

Ochtrup - Die gut 1,5 Kilometer lange Lücke im Radweg der L  573 von der Gaststätte Pliete bis zur Ortsgrenze Heek-Nienborg möchte die CDU-Fraktion gerne geschlossen sehen. Das würde rund 322 000 Euro kosten. Gefördert würden maximal 82 500 Euro. Von Irmgard Tappe mehr...


Fr., 11.04.2014

Partnerschaft zwischen Wielun und Ochtrup Radeln, bummeln, Kontakte knüpfen

Führten die polnische Delegation um den stellvertretenden Landrat Marek Kieler (2.v.l.) durch die neuen Räume der Bücherei St. Lamberti: Wirtschaftsförderer Robert Tausewald (l.) und Büchereileiter Olaf Lewejohann (r.).

OChtrup - Verständigungsprobleme? Nein, die gab es nicht zwischen Deutschen und Polen. Auch nicht, als die Delegation aus dem Nachbarland die neue Bücherei samt Leiter Olaf Lewejohann besuchte. Von Irmgard Tappe mehr...


Fr., 11.04.2014

Entscheidung über Standorte vertagt Niemand will Container vor der Haustür

Stein des Anstoßes: die Glas- und Altkleidercontainer an der Dietrich-Bonhoeffer-Straße. Die CDU hatte beantragt, sie zum Umspannwerk am Nienborger Damm umzusiedeln.

Ochtrup - Vertagt hat der Haupt- und Finanzausschuss eine Entscheidung über die Verlegung der Glas- und Altkleidercontainer an der Dietrich-Bonhoeffer-Straße. Zunächst sollen alle Standorte auf den Prüfstand. Von Anne Eckrodt mehr...


Fr., 11.04.2014

Schützen Lau-Brechte Mit Elan in die Zukunft

Lenkt die Geschicke des Schützenvereins Lau-Brechte: der neue geschäftsführende Vorstand.

Ochtrup - Pastor Josef Wichmann wird am 16. Mai die neue Schutzhütte des Schützenvereins Lau-Brechte einsegnen. Auch diese Vorgaben wurden in der jüngsten Jahresversammlung bekanntgegeben: Am 28. Juni findet das Kinderschützenfest statt, im Herbst gibt es ein Sektfrühstück für die Vereinsdamen und Ehrenmitglieder, geplant ist darüber hinaus eine „Studienfahrt“. mehr...


1 - 25 von 250 Beiträgen

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Twitter