Mi., 27.08.2014

Neue Trasse für den Farbbach Die Ankunft des Brücken-Bausatzes

Einige der Brückenelemente, die zur Renaturierung des Farbbachs im Bereich des Deipenbrooks verbaut werden, hielten am Dienstag Einzug.

Ochtrup - Im Zuge der Renaturierung des Farbbachs, an der das Tiefbau-Unternehmen Otto aus Rheine-Höxter momentan im Auftrag der Stadtwerke arbeitet, wird im Bereich Deipenbrook neue Trasse errichtet. Am frühen Dienstagmorgen hielten die Brückenelemente Einzug. Von Irmgard Tappe mehr...

Di., 26.08.2014

Hospizkoordinator ein Jahr im Amt Die Menschen werden offener

Zieht sei einem Jahr die Fäden beim Hospizverein Ochtrup: Koordinator Dieter Lange-Lagemann.

Ochtrup - Seit einem Jahr ist Dieter Lange-Lagemann Hospizkoordinator des Hospizvereins Ochtrup. Im Tageblatt-Interview zieht der 51-Jährige eine Bilanz der vergangenen zwölf Monate und berichtet über neue Schwerpunkte in der Arbeit des Vereins. mehr...


Mo., 25.08.2014

Abschluss der „Kultursommer“-Reihe Heide Bertram reißt das Publikum mit

Faszinierte mit ihrer wandlungsreichen Stimme die rund 150 Zuhörer im Stadtpark: Heide Bertram. Die Sopranistin hatte mit ihrer Partnerin Eva Charouri am Keyboard eigens ein Programm mit dem Titel „Dein ist mein ganzes Herz“ für das Konzert auf der Seebühne zusammengestellt.

OChtrup - Vor und auch noch während des Konzerts auf der Seebühne zitterten die Organisatoren, ob das Wetter mitspielen würde. Es hat, und so klang die dreiteilige Konzertreihe „Kultursommer“ mit einem faszinierenden Auftritt der Sopranistin Heide Bertram – begleitet von Eva Charouri am Keyboard“ – aus. Von Martin Fahlbusch mehr...


Mo., 25.08.2014

Kulturrucksack NRW „Lichtmaler“ malen im dunklen Stadtpark mit Licht

Beeindruckendes Ergebniss: LED-Anzüge sorgten bei diesem Foto der zehnjährigen Lea Rüschkamp für die Lichtquellen.

Ochtrup - Eine Kamera, ein Stativ, Lichtquellen und Dunkelheit – mehr benötigten die Nachwuchsfotografen am späten Samstagabend nicht, um faszinierende Bilder zu machen. Die „Lichtmaler“ experimentierten im Stadtpark begeistert mit ihren Kameras. Das Projekt war Teil der Aktion „Kulturrucksack NRW“. Von Sara Morais Teixeira mehr...


Sa., 23.08.2014

Serie „Landwirtschaft im Wandel“ Nebenerwerb heißt nicht nebenbei

Blick in einen der Ställe: Rund 900 Mastschweine produziert Markus Paßlick pro Jahr. Die Fütterung läuft automatisch, einmal am Tag kontrolliert der Nebenerwerbslandwirt die Tiere – oft zusammen mit Sohn Malte.

Ochtrup - Markus Paßlick arbeitet als Berater bei der Landwirtschaftskammer Niedersachsen. „Ein Glücksfall“, wie der Diplom-Ingenieur sagt. Doch zu Hause, auf dem Hof der Familie in der Oster-Bauerschaft, wartet noch ein „Zweitjob“, denn der 38-Jährige ist Nebenerwerbslandwirt. Von Anne Eckrodt mehr...


Sa., 23.08.2014

Tageblatt-Umfrage Was hilft gegen Herbstblues?

Nutzen die trockenen Phasen zwischen den Regengüssen, um in Bewegung zu bleiben: Regina und Helmut Stohldreier.

Ochtrup - Gerade war noch Sommer, aber plötzlich ist Herbst. Was tun gegen die schlechte Laune, die der rasche Umschwung ins nasskalte Wetter meist mit sich bringt? Das Tageblatt hat sich in der Ochtruper Innenstadt umgehört. Von Sara Morais Teixeira mehr...


Sa., 23.08.2014

Unfall auf der Autobahn 31 Feuerwehr beseitigt Motoröl

(Symbolbild) 

Ochtrup - Die Freiwillige Feuerwehr Ochtrup wurde am Freitagnachmittag zu einem Unfall auf der Autobahn 31 gerufen. Kurz vor der Ausfahrt Schüttorf-Ost war ein Pkw auf einen vorausfahrenden Wagen aufgefahren. Von Anne Eckrodt mehr...


Fr., 22.08.2014

Feldpostkarten aus dem Ersten Weltkrieg Lauter Familienerinnerungen in schriftlicher Form

Stöbern in der Vergangenheit: Maria Bussmann und Franz Heuing versuchen, die alten Feldpostkarten aus dem Ersten Weltkrieg zu lesen. Sie wurden größtenteils von Heuings Großvater geschrieben.

Ochtrup - Als Maria und Bernhard Bussmann in einem Album mit lauter alten Feldpostkarten stöberten, entdeckten sie unter den Absendern auch den Namen eines Vorfahren ihrer Nachbarn: Josef Heuing. Zusammen mit dessen Enkel Franz Heuing nahmen Bussmanns fortan die Karten genauer unter die Lupe. Von Anne Steven mehr...


Fr., 22.08.2014

Klassenzimmer statt Kindergarten 211 i-Männchen drücken nun die Schulbank

Der erste Schultag war für (oben v.l.) Luis Oliveira Pinto, Bent Gaupels, Nils Morais Teixeira sowie (unten v.l.) Mia-Sophie Pels, Emma Hoelzke und Marit Bröker aufregend.

Ochtrup - Ausgestattet mit bunten Schultüten und Ranzen starteten 211 i-Dötze am Donnerstag an den drei Ochtruper Grundschulen. Überall wurden sie von den älteren Mitschülern und den Lehrern mit tollen Aktionen willkommen geheißen. Von Sara Morais Teixeira mehr...


Do., 21.08.2014

Thomas Berger ist neuer Kaplan „Glaube ist ein Geschenk“

Thomas Berger ist der neue Kaplan der St.-Lambertus-Gemeinde. Glauben leben, zusammen mit den Menschen – das möchte 39-Jährige, der nach dem Schulabschluss zunächst als Altenpfleger arbeitete.

Ochtrup - Thomas Berger ist der neue Kaplan der St.-Lambertus-Gemeinde in Ochtrup. Glauben leben, zusammen mit den Menschen - das möchte der 39-Jährige, der nach seinem Schulabschluss zunächst als Altenpfleger arbeitete. Von Heidrun Riese mehr...


Do., 21.08.2014

Neue Räume in der Marienschule Mehr Platz für OGS-Kinder

Den frisch renovierten Bewegungsraum finden nicht nur die Schüler klasse, sondern auch (hinten v.l.) Maria Dinkhoff (OGS-Leiterin), Iris Paßlick (8-bis-1-Betreuung), Christiane Wanschers (Schulleiterin) sowie Matthias Gertz (Bauamt), Bürgermeister Kai Hutzenlaub und Christian Engelmann (Schulamt).

Ochtrup - Mehr Platz gibt es jetzt für die Betreuungsangebote der Marienschule. Die Offene Ganztagsschule, die sich einen Teil ihrer Räume mit der „Eins-bis-Acht“- und der Frühbetreuung teilt, hat zum neuen Schuljahr einige Extrazimmer erhalten. Nur deshalb können jetzt auch 90 Kinder das OGS-Angebit annehmen, für zehn weitere bietet der Anbau noch Platz. Von Heidrun Riese mehr...


Mi., 20.08.2014

Diebstahl wird teuer Ochtruperin zu Geldstrafe verurteilt

Symbolbild 

Ochtrup - Wegen Diebstahls stand jetzt eine Ochtruperin vor dem Amtsgericht in Steinfurt. Der Frau wurde vorgeworfen, Lebensmittel gestohlen zu haben. Von Sara Morais Teixeira mehr...


Mi., 20.08.2014

Zuhören oder mitschmettern Kultursommer klingt am Sonntag aus

Ihr Auftritt bildet den Schlusspunkt des Kultursommers: Heide Bertram. Zusammen mit Eva Chahrouri hat sie eigens ein Programm für den Auftritt im Ochtruper Stadtpark erarbeitet.

Ochtrup - Sie bilden am Sonntag (24. August) den Ausklang des Kultursommers: Heide Bertram und Eva Chahrouri gastieren mit ihrer Gesangsrevue „Dein ist mein ganzes Herz“ auf der Seebühne im Ochtruper Stadtpark. Es darf mitgesungen werden. mehr...


Mi., 20.08.2014

Individuelle Förderung für alle Inklusion ist zum Teil schon lange gelebter Alltag

Dass Kinder mit und ohne Förderbedarf zusammen zur Schule gehen, ist in Ochtrup bereits gelebter Alltag.

Ochtrup - Das neue Schuljahr bringt für die Grundschulen die Pflicht zur Inklusion. In Ochtrup gehört diese allerdings schon seit einiger Zeit zum gelebten Alltag. Kinder mit und ohne Förderbedarf werden gemeinsam unterrichtet. Von Heidrun Riese mehr...


Di., 19.08.2014

Eingewöhnung im Kindergarten Abschied nehmen will gelernt sein

Bei der Eingewöhnung im Kindergarten müssen Kinder und Eltern stark sein. Laia (2) macht ihre Sache schon ganz gut. Mama Julika Heidbrink kann die Kleine bereits ein paar Stunden im Kindergarten lassen.

Ochtrup - Wenn der Nachwuchs in den Kindergarten kommt, ist die Trennung oftmals das Schwerste – sowohl für die Eltern als auch für die Kleinen. Beide müssen das Abschiednehmen lernen. Von Anne Steven mehr...


Di., 19.08.2014

Diebe stehlen Uhren Einbrecher auf dem FOC-Gelände

(Symbolbild) 

Ochtrup - Zahlreiche Uhren verschiedener Marken erbeuteten Einbrecher in der Nacht zu Samstag auf dem FOC-Gelände. Die Täter drangen in eines der Ladenlokale ein. mehr...


So., 17.08.2014

Herbstkirmes Kein Volksfest für alle mehr

Familien mit kleinen Kindern gehören noch zu den treuesten Besuchern der Herbstkirmes. Ansonsten hat der Zuspruch in den vergangenen Jahren deutlich nachgelassen.

Ochtrup - Ist die Herbstkirmes noch das, was sie mal war, nämlich ein Volksfest für die ganze Bevölkerung. Das Tageblatt fragte bei alteingesessenen Kirmesbesuchern nach. Und bekam schnell die Erkenntnis, das der Rummel stark an Bedeutung verloren hat. Von Irmgard Tappe mehr...


So., 17.08.2014

Schießen der Einigkeit-Könige Andreas Treder ist Kaiser

Hoch lebe das Kaiserpaar: Andreas Treder und seine Frau Claudia beim Anstoßen.

Ochtrup - An­dreas Treder heißt der neue Kaiser des Schützenvereins Einigkeit. Mit dem 156. Schuss landete er am Samstag den entscheidenden Treffer. Zu seiner Mitregentin erkor er seine Frau Claudia. mehr...


Sa., 16.08.2014

Serie „Landwirtschaft im Wandel“ Im Stall steht sie nur selten

Ein eingespieltes Team: Silvia Wittmund (l.) und ihre Schwiegermutter Margret Wittmund. So lange seine beiden größeren Brüder nicht da sind, genießt der sechsjährige Hauke die volle Aufmerksamkeit von Mutter und Oma.

Ochtrup - Im Stall steht sie nur jeden zweiten Sonntag – wenn ihre Schwiegereltern frei haben. Silvia Wittmund und ihr Mann Christoph leben mit ihren drei Söhnen zwar auf dem Hof der Familie in der Wester-Bauerschaft, doch die 38-Jährige arbeitet nicht dort, sondern im Kindergarten St. Martin. Von Anne Eckrodt mehr...


Do., 14.08.2014

Raoul Krameyer kommt mit seinem Fahrgeschäft gerne nach Ochtrup Die Wurzeln einer Kirmes-Familie

Auf dem Marktplatz hat Raoul Krameyer sein Fahrgeschäft „Big Monster“ aufgebaut, mit dem er bereits zum siebten Mal auf einer Ochtruper Kirmes vertreten ist. Er kommt immer wieder gerne in die Töpferstadt, zu der er auch eine familiäre Beziehung hat.

Greven - Mit seinem „Big Monster“ bereist Raoul Krameyer zahlreiche Städte. Auch auf dem Hamburger Dom baut der Schausteller sein Fahrgeschäft auf, genau wie auf der Ochtruper Herbstkirmes. In die Töpferstadt kommt der Herforder immer wieder gerne, wie er verrät. Nicht nur, weil dem 40-Jährigen die gemütliche Atmosphäre so gut gefällt, sondern auch wegen familiärer Verbindungen. Von Heidrun Riese mehr...


Do., 14.08.2014

Entspannung vom Alltagsstress FuD bietet Tagesausflüge für Erwachsene mit Behinderung an

Assistent Lennart Heilen mit Muhammad, Gerold und Gruppenleiterin Karen Toetz (v.l.). Sie entspannen im Grünen des botanischen Gartens Münster.

Ochtrup - Freizeitangebote für Kinder mit Behinderungen gibt es viele. Anders sieht es bei den Erwachsenen aus. Beim Familienunterstützenden Dienst (FuD) der Caritas gibt es den „Urlaub ohne Koffer“. Er beinhaltet Tagesausflüge in die Umgebung zur Entspannung und Erholung für Erwachsene. Von Karen Konert mehr...


Do., 14.08.2014

Faszination des kleinen Balls 40 Jungen und Mädchen lernen beim SCA Tischtennis kennen

Wie war das noch gleich mit der Schlägerhaltung? Arminia-Trainer Yannick Flehmig (r.) zeigte den Ferienspaß-Teilnehmern, wie‘s gemacht wird.

Ochtrup - Über mangelndes Interesse des Nachwuchses an der schnellen Ballsportart braucht sich die Tischtennisabteilung des SC Arminia derzeit keine Sorgen machen. Das bewies auch das Schnuppertraining im Rahmen der Ferienspaßaktion. Rund 40 Kinder ließen sich an den beiden Terminen in die Kunst des Tischtennisspiels einführen. Von Ralph Schippers mehr...


Do., 14.08.2014

„Ich weiß jetzt, was ich will“ Julia Katerkamp ist zurück von ihrem Jugendfreiwilligendienst

Zurück in der Heimat: Hinter Julia Katerkamp liegt ein Jahr im Internationalen Jugendfreiwilligendienst an der Ingfield Manor School in Billinghursts.

Ochtrup - Julia Katerkamp ist zurück in Ochtrup. Hinter der 20-jährigen Ochtruperin liegt ein Jahr im Internationalen Jugendfreiwilligendienst an der Ingfield Manor School in Billinghursts. Dort arbeitete sie mit Kindern zusammen, die an einer Bewegungsstörung, der infantilen Zerebralparese leiden. Die Zeit hat sie geprägt. Von Anne Steven mehr...


Mi., 13.08.2014

Erster Einsatz beim Pfarrfest Helmut Hoffstedde baut eine mobile Kegelbahn

Bis zum Pfarrfest soll die mobile Kegelbahn, die Helmut Hoffstedde und sein Sohn Tobias bauen, fertig sein.

Ochtrup - Anfang September findet in Welbergen das Pfarrfest statt. Bis dahin will Helmut Hoffstedde seine mobile Kegelbahn fertiggestellt haben. Gemeinsam mit seinem Sohn Tobias werkelt der Welbergener derzeit an der Anlage, die auch für Kindergärten oder Straßenfeste verliehen werden soll. Von Irmgard Tappe mehr...


Mi., 13.08.2014

Die Handschrift der Täter Viele Fälle von Graffiti in Ochtrup

Nicht nur ein Ärgernis, sondern eine Straftat: Illegale Graffitis sind auch in Ochtrup auf dem Vormarsch. Den Tätern sind die Konsequenzen ihres Handelns oftmals nicht bewusst.

ochtrup - Sie werden an Hauswände, Brücken oder auch auf Straßenschilder gesprüht: illegale Graffitis. Auch in Ochtrup gibt es von den Schmierereien immer mehr. Die Täter sind sich der strafrechtlichen Konsequenzen ihres Handelns oftmals nicht bewusst. Von Maximilian Stascheit mehr...


1 - 25 von 250 Beiträgen

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Twitter