Di., 29.07.2014

Ferienjob als Eintrittskarte in die Berufswelt Paletten, Akten und Zukunftspläne

Mit einfachen Arbeiten gutes Geld verdienen – und ein bisschen ins Berufsleben hinein schnuppern: Carina Tillmann (r.) und Timo Hocke haben es getan, mit ihren Ferienjobs bei Albaad und den Stadtwerken.

Ochtrup - Die Sonne genießen und die Seele baumeln lassen, dazu haben Schüler in den Ferien viel Zeit. Doch es gibt auch die Fleißigen, die den Sommer nutzen, um ein bisschen Geld zu verdienen und erste Erfahrungen in der Berufswelt zu sammeln - wie Timo Hocke und Carina Tillmann. Von Heidrun Riese mehr...

Mo., 28.07.2014

Neuer Standort an der Töpferstraße 2 Tourismus-Information und VWO ziehen um

Neuer Standort: Die Tourismus-Information und die VWO-Geschäftsstelle ziehen vom Töpfereimuseum ein paar Meter weiter zur Töpferstraße 2.

Ochtrup - Was als Übergangslösung gedacht, währte immerhin vier Jahre. So lange haben die Tourismus-Information und die VWO-Geschäftsstelle ihre Bleibe im Anbau des Töpfereimuseums schon. Jetzt packen die beiden Einrichtungen dort zusammen und ziehen in ein paar Meter weiter – in ein Ladenlokal an der Töpferstraße 2. Von Anne Eckrodt mehr...


Mo., 28.07.2014

Workshop vermittelt Skateboard-Grundkenntnisse Tag der offenen Rampe

Die coolen Jungs mit der langjährigen Erfahrung zeigen dem Nachwuchs, wie es geht. Skateboard-Grundkenntnisse stehen beim „Tag der offenen Rampe“ an der Schützenstraße auf dem Programm – natürlich mit Helm und Protektoren.

Ochtrup - Skateboard fahren ist cool, aber nicht ganz einfach. Die wichtigsten Kniffe für den Start zeigten jetzt Mirco Breitenbach und Kevin Fuchs in ihrem Ferien-Workshop „Tag der offenen Rampe“. Von Martin Fahlbusch mehr...


Mo., 28.07.2014

Einmal liebevoll döppen Hanni und August Kuhmann züchten Orchideen

Ein Blütenmeer: der Garten von Hanni und August Kuhmann an der Bentheimer Straße. Enkelin Hannah hilft ihren Großeltern gerne bei der Pflege.

Ochtrup - Ihr Garten ist ein Blütenmeer, die Fensterbänke im Haus ebenfalls. Kein Wunder, sind Hanni und August Kuhmann doch begeisterte Blumen- und Pflanzenzüchter. Dabei gilt ihre große Leidenschaft den Orchideen. Von Irmgard Tappe mehr...


So., 27.07.2014

Brand in der Bäckerei Kral Elektrogeräte fangen Feuer

Einsatz unter Atemschutz: Im Innern der Bäckerei hatte sich dichter schwarzer Rauch breit gemacht.

Ochtrup - 56 Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr wurden am Sonntagmorgen zu einem Einsatz im Industriegebiet Am Langenhorster Bahnhof gerufen. Was als Zimmerbrand in der Bäckerei Kral gemeldet war, entpuppte sich vor Ort jedoch als etwas umfangreicher. Von Anne Eckrodt mehr...


Sa., 26.07.2014

Besuch auf dem Bouleplatz in Langenhorst Alle jagen das Schweinchen

Auf dem neuen Bouleplatz in Langenhorst sind Groß und Klein begeistert bei der Sache.

Ochtrup - Bei den hochsommerlichen Temperaturen der vergangenen Tage stand der neue Bouleplatz in Langenhorst seinen französischen Vorbildern in nichts nach. Das Tageblatt hat sich an einem lauen Sommerabend auf der öffentlichen Anlage umgesehen und festgestellt: Alt und Jung sind dort begeistert bei der Sache. Von Irmgard Tappe mehr...


Fr., 25.07.2014

Serie „Landwirtschaft im Wandel“ Zielstrebig zum Traumberuf

Setzt auf den Ausbau der Zuchtsauenhaltung: Thomas Wessendorf. Der 22-Jährige hat gerade die Höhere Landbauschule abgeschlossen. Bald will er den Hof seines Vaters übernehmen, auf dem der Senior jedoch weiter mitarbeiten wird.

Ochtrup - Bereits als Kind war für Thomas Wessendorf klar, dass er Bauer werden will. Zielstrebig hat der heute 22-Jährige seinen Berufswunsch in die Tat umgesetzt und gerade die Höhere Landbauschule als staatlich geprüfter Landwirt verlassen. Demnächst wird er den Hof von seinem Vater übernehmen. Von Anne Eckrodt mehr...


Do., 24.07.2014

Aluminium statt Asbest Tennishalle bekommt ein neues Dach

Das alte Dach der Tennishalle war nicht nur undicht, es enthielt auch Asbest. Jetzt werden die rund 2000 Quadratmeter mit Aluminiumelementen eingedeckt.

Ochtrup - Das alte Dach der Tennishalle war nicht nur undicht, es enthielt auch Asbest. Deshalb wird die rund 2000 Quadratmeter große Fläche zurzeit neu gedeckt – mit Aluminiumelementen, die zugleich dämmen. Von Anne Eckrodt mehr...


Do., 24.07.2014

Mautpläne „Das wäre eine Katastrophe“

Streitthema – nicht nur im Grenzgebiet: Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt will eine Maut für das gesamte deutsche Straßennetz einführen.

Ochtrup - Die Pläne von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt, eine Maut für das gesamte deutsche Straßennetz einzuführen, stoßen in Ochtrup auf breite Ablehnung. Die Befürchtung ist groß, dass dann deutlich weniger Niederländer zum Einkaufen, Bummeln und als Touristen nach Ochtrup kommen würden. Von Anne Eckrodt, Irmgard Tappe mehr...


Mi., 23.07.2014

Heimspiel für Christoph Termühlen Licky gibt ein Solo-Konzert in Ochtrup

Das Duett mit dem Grafen wird am 20. September nicht fehlen: Dann gibt Licky alias Christoph Termühlen (l.) sein erstes Solo-Konzert in Ochtrup, seiner Heimatstadt.

Ochtrup - Das wird ein Heimspiel: Am 20. September gibt Licky alias Christoph Termühlen ein Solo-Konzert im Fabrikforum des FOC. An dem Abend wird er sein Debüt-Album „Gravity Castle“ vorstellen. Als Gast hat sich der Graf angekündigt. Der Unheilig-Frontmann wird ein Duett mit Licky singen. Von Anne Eckrodt mehr...


Mi., 23.07.2014

Last-Minute-Schnäppchen bleiben gefragt Keine Angst vor dem Fliegen

Die Flugzeugkatastrophe in der Ukraine hält die Ochtruper nicht vom Verreisen ab. Ein beliebtes Ziel für Last-Minute-Urlauber ist auch in diesem Sommer wieder die Mittelmeer-Insel Mallorca.

Ochtrup - Der Absturz der Malaysia-Airlines-Maschine in der Ukraine hält die Ochtruper nicht vom Reisen per Flugzeug ab. Wie aus den beiden Reisebüros in der Innenstadt zu erfahren war, sind Last-Minute-Schnäppchen genau so gefragt wie in jedem Sommer. Von Heidrun Riese mehr...


Di., 22.07.2014

Planer verschaffen sich Überblick über Gebäude Alte Bücherei wird entrümpelt

Baustelle statt Bücherei: In dem denkmalgeschützten Gebäude am Dränkeplatz haben die Handwerker Einzug gehalten.

Ochtrup - In der alten Bibliothek von St. Lamberti regieren derzeit die Handwerker - und die Planer, die sich einen Überblick über das Innere des Gebäudes am Dränkeplatz verschaffen. Sie gucken, welche Flächen für die künftige Nutzung zur Verfügung stehen. Von Anne Eckrodt mehr...


Di., 22.07.2014

Einrichtungen helfen sich gegenseitig aus Ferien im Kindergarten

Während der DRK-Kindergarten Niederesch geschlossen ist, besuchen Til, Mia, Enno und Fritz (v.l.) den katholischen Kindergarten St. Marien und fühlen sich nicht nur in der Leseecke wohl. Das einstimmige Urteil der beiden Geschwisterpaare: „Hier gefällt es uns guuuuuut!“

Ochtrup - Wenn die Tagesstätte in den Sommerferien schließt, muss kein Kind zu Hause bleiben. Dafür sorgen die verschiedenen Ochtruper Einrichtungen, indem sie sich gegenseitig aushelfen. Da können die Eltern nicht nur guten Gewissens ihrer Arbeit nachgehen, auch der Nachwuchs fühlt sich wohl. Wie Mia, Til, Fritz und Enno aus dem DRK-Kindergarten Niederesch, derzeit im katholischen Kindergarten St. Von Heidrun Riese mehr...


Mo., 21.07.2014

Geschäftsstelle zieht zum Gausebrink DRK schließt die Kleiderkammer

Der DRK-Ortsverein verabschiedet sich im Herbst von der Piusstraße. Während die Geschäftsstelle und der ehrenamtliche Bereich Platz im Neubau am Gausebrink finden, schließt die Kleiderkammer ihre Pforten.

Ochtrup - Langsam aber sicher verabschiedet sich der DRK-Ortsverein von seinem bisherigen Standort an der Piusstraße. Die Geschäftsstelle sowie der ehrenamtliche Bereich ziehen im Herbst in das neue Gebäude am Gausebrink, das auch den Kindergarten beherbergt. Für die Kleiderkammer dagegen gibt es einen neuen Standort, sie wird geschlossen. Von Anne Eckrodt mehr...


Mo., 21.07.2014

Autobahnpolizei rettet junges Tier Rehkitz verirrt sich auf die A 31

Ein Beamter der Autobahnpolizei kümmerte sich um das Reh.

OChtrup - Ob es auf direktem Weg an die Nordsee wollte, ist unklar. Fakt ist dagegen, dass ein Rehkitz am Montagmorgen auf der Autobahn 31 zwischen den Anschlussstellen Ochtrup Nord und Schüttorf Ost in Fahrtrichtung Emden unterwegs war. Einem Beamten der Autobahnpolizei gelang, das Tier zu fangen. mehr...


So., 20.07.2014

Ballenwagen brennt Zwei Einsätze am Samstag

 

Ochtrup - Feuerwehr am Wochenende gefordert mehr...


So., 20.07.2014

Schlesier-Treffen Noch immer fest im Gedächtnis

Viel zu erzählen hatten die Vertriebenen am Samstag bei ihrem Treffen im Saal der Gaststätte Brinkwirth. Anschließend stellten sie sich zum Gruppenfoto auf.

Ochtrup - Die Erinnerung an die alte Heimat ist noch immer sehr präsent: Am Samstag trafen sich schlesische Vertriebene zu einem Austausch im Saal der Gaststätte Brinkwirth. Zuvor hatten sie zuvor mit dem Großdechanten Franz Jung einen Gottesdienst in der Marienkirche gefeiert. Von Irmgard Tappe mehr...


So., 20.07.2014

Spanisches Zentrum Reif für den Abrissbagger

Das spanische Zentrum an der Ecke Parkstraße/Siemensstraße ist endgültig Geschichte. Das Gebäude wird abgerissen.

Ochtrup - Es stand bereits seit einiger Zeit leer, jetzt wird das ehemalige spanische Zentrum abgerissen. Die Stadt hat das Grundstück an der Parkstraße/Ecke Siemensstraße verkauft. Von Anne Eckrodt mehr...


Sa., 19.07.2014

Tageblatt-Serie „Landwirtschaft im Wandel“ Die Nische wird zum zweiten Standbein

Die Kartoffelernte im Blick: Hermann Thihatmer kontrolliert die Erdäpfel, die unmittelbar nach dem Roden über das Transportband laufen.

Ochtrup - Mit einer kleinen Kartoffelschälmaschine fing vor rund 25 Jahren alles an. Damals waren Hermann und Hedwig Thihatmer – nicht ganz freiwillig – auf der Suche nach einem zweiten Standbein für ihren Hof. Als Nische gestartet, hat sich der Verkauf von geschälten Kartoffeln an Großküchen zu einer florierenden Sparte des landwirtschaftlichen Betriebs entwickelt. Von Anne Eckrodt mehr...


Fr., 18.07.2014

Auf den Spuren der Familie Gottschalk Brüder-Paar aus Israel besucht die Heimat seiner Vorfahren

Stolpersteine halten die Erinnerung wach: Ephraim und Avraham Gottschalk (v.l.) sowie Carla Vosmann vor dem Haus Bültstraße 8. Die Großeltern der beiden Brüder betrieben dort bis zu ihrer Deportation ins Konzentrationslager ein Hutgeschäft.

Ochtrup - Ihre Großeltern wurden 1942 als letzte noch in Ochtrup lebende Juden deportiert und später im Konzentrationslager ermordet. Ihrem Vater und seinem Bruder hingegen gelang die Flucht nach Israel. Dort, in der Nähe von Tel Aviv, leben Ephraim und Avraham Gottschalk heute. Zurzeit sind die beiden Brüder in Deutschland und wandelten auch in Ochtrup auf den Spuren ihrer Vorfahren. Von Anne Eckrodt mehr...


Do., 17.07.2014

Vorfall auch in Ochtrup Polizei warnt vor Betrügern

(Symbolbild)

Ochtrup - Bei der Polizei gingen in den vergangenen Tagen verstärkt Anzeigen wegen Betrugsfällen ein. Dabei versuchten die Täter durch unterschiedliche Tricks an Wertsachen zu kommen. Auch in Ochtrup gab es einen solchen Vorfall. Von Anne Eckrodt mehr...


Do., 17.07.2014

„Eine kleine Anerkennung“ Erna Dapper hat nun Anspruch auf Mütterrente

Schwarz auf Weiß hat Erna Dapper den Rentenbescheid zwar noch nicht. Aber alles notwendige ist in die Wege geleitet. Sie erhält rückwirkend zum 1. Juli eine Mütterrente.

Ochtrup - Seit 1. Juli ist die neue Mütterrente in Kraft. Demnach werden Frauen, die vor 1992 Kinder bekommen haben, nun zusätzliche Erziehungszeiten auf die Rente angerechnet. Für die Ochtruperin Erna Dapper bedeutet das: Sie bekommt für ihre drei Kinder nun eine Rente. Von Anne Steven mehr...


Mi., 16.07.2014

Schotter auf der Bundesstraße Lkw-Fahrer beschädigt Leitplanke und verliert Ladung

Symbolbild  

Ochtrup - Über die ganze Fahrbahn verteilte ein mit Schotter beladener Lkw am Montag Teile seiner Ladung auf der B 54 in Höhe der Ausfahrt Ochtrup-Langenhorst. Zuvor hatte er offenbar die Leitplanke touschiert. mehr...


Mi., 16.07.2014

Umbau der Lambertischule Viel zu tun – trotz Ferien

Der Rohbau macht Fortschritte: An der Seite zum Gausebrink wird das Gebäude der Lambertischule um ein Geschoss aufgestockt. Durch den Umbau stehen künftig 460 Quadratmeter mehr Nutzfläche zur Verfügung.

Ochtrup - Während Kinder und Lehrer ihre Ferien genießen, haben an der Lambertischule die Handwerker das Sagen. Ein Teil des Gebäudes wird auf zwei Stockwerke aufgeschockt, so dass künftig 460 Quadratmeter mehr an Nutzfläche zur Verfügung stehen. Ende Juli soll Richtfest sein. Von Anne Eckrodt mehr...


Di., 15.07.2014

Arbeiten an der Lambertikirche Heizungskeller wird vermessen

Löcher und Erdhaufen statt Rasen: Ein Fachbüro hat den Heizungskeller an der Lambertikirche vermessen.

Ochtrup - Weil es verlässliche Angaben bislang nicht gab, hat ein Fachbüro jetzt den Heizungskeller unter der Rasenfläche neben der Lambertikirche vermessen. Die Daten benötigt der Landschaftsarchitekt Marcel Adam, um in die Detailplanung für die Neugestaltung des Kirchplatzes einsteigen zu können. Von Anne Eckrodt mehr...


1 - 25 von 250 Beiträgen

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Twitter