Mi., 16.04.2014

Serie „Pastors Kneipe“ – Folge 10 „Goldgrube“ war im Krieg eine leichte Beute

Melchior Torck und Bonifacius Schomaker waren einst Wirte der späteren Gaststätte Pieper, hier abgebildet auf einer um 1900 erschienenen Postkarte. Links am Bildrand ist noch ein alter Wegweiser der „Kreuzung am Tönnishäuschen“ zu sehen.

Tönnishäuschen - Der emeritierte Vorhelmer Pastor Hermann Honermann, seit vielen Jahren in der Archiv- und Dokumentenrecherche aktiv, hat sich mit Vorhelmer Braugeschichte(n) beschäftigt. In der „AZ“-Serie „Pastors Kneipe“ stellt er seine Forschungsergebnisse vor. Und die sind mitunter sehr unterhaltsam. Heute geht es um die neusten Erkenntnisse zum späteren Gasthaus Pieper. mehr...


Fr., 04.04.2014

Serie „Pastors Kneipe“ – Folge 9 „Bierkrieg“: Torck droht sogar mit Spieß

Kleiner Ort – große Wirte-Konkurrenz: Um 1600 entbrannte ein handfester Streit, wessen Bier in den Tönnishäuschener Gasthäusern verzapft werden sollte. Diese um 1950 entstandene Panorama-Aufnahme zeigt (v.l.) Hof Hanskötter, Gasthaus Pieper (etwas verdeckt), St.-Antonius-Kapelle, Gasthaus Samson, Molkerei, Stellmacherei Gühmann und Haus Dreismickenbecker. Damals verlief die Warendorfer Straße noch direkt vor den Häusern.

Tönnishäuschen - Der emeritierte Vorhelmer Pastor Hermann Honermann, seit vielen Jahren in der Archiv- und Dokumentenrecherche aktiv, hat sich mit Vorhelmer Braugeschichte(n) beschäftigt. In der „AZ“-Serie „Pastors Kneipe“ stellt er seine Forschungsergebnisse vor. Und die sind mitunter sehr unterhaltsam. Heute geht es um den „Tönnishäuschener Bierkrieg“ um 1600. mehr...


Fr., 07.03.2014

Serie „Pastors Kneipe“ – Folge 8 Prozessakten geben Antwort

Neben der „Alten Schänke Samson“ befindet sich bis heute eine Wiese, auf der einst das Vieh graste – hier aufgenommen um 1920. Später entstand dort ein Biergarten. Das sogenannte „Ennigersche Gasthaus“ muss auf einem Teil dieses Grundstücks gestanden haben. Im Jahr 1684 hatte es Haus Vorhelm mit Grund und Boden gekauft, wie historische Dokumente belegen.

Tönnishäuschen - Der emeritierte Vorhelmer Pastor Hermann Honermann, seit vielen Jahren in der Archiv- und Dokumentenrecherche aktiv, hat sich mit Vorhelmer Braugeschichte(n) beschäftigt. In der „AZ“-Serie „Pastors Kneipe“ stellt er seine Forschungsergebnisse vor. Und die sind mitunter sehr unterhaltsam. Heute geht es um Details zu den Tönnishäuschener Gaststätten. mehr...


Mi., 01.10.2014

Polizei geht von einem Einzelfall aus Hund findet Gift an der Ems

Der junge Labrador-Retriever konnte gerettet werden (Symbolbild).

Telgte - Gift hat ein Hund an der Ems aufgenommen. Daraufhin musste er zum Tierarzt gebracht werden. Das Tier konnte gerettet werden. Von Björn Meyer mehr...


Mi., 01.10.2014

Hitzige Versammlung in der Neustadtkirche Gemeindebasis fragt: „Wo sollen wir hin?“

Schwerer Stand:  Superintendent Frank Millrath stellte sich am Dienstagabend bei einer weiteren Gemeindeversammlung den Fragen der Basis aus der Neustadtkirche.

Ahlen - Hitzige Debatte zur geplanten Kirchenschließung am Dienstagabend auch in der Neustadtkirche. Von Reinhard Baldauf mehr...


Mi., 01.10.2014

Bürgerstiftung Kalender statt Tombola

Statt einer Tombola im Weihnachtswäldchen verkauft die Bürgerstiftung in der Vorweihnachtszeit Kalender: Volkmar Schmidt, Kristin Sendker-Behrens, Werner Grage und die anderen Stifter bieten sie ab dem 20. Oktober an.

Warendorf - Die Unsicherheit um die mögliche Umgestaltung des Marktplatzes hat die Warendorfer Bürgerstiftung dazu gezwungen, ihre jährliche vorweihnachtliche Aktion für den Guten Zweck neu auszurichten. „Wir wollten auf Nummer sicher gehen. Und wir konnten nicht sicher sein, dass dann schon vielleicht gebaut wird“, sagt Vorstand Werner Grage. Von Engelbert Hagemeyer mehr...


Mi., 01.10.2014

Umsetzung des Kinderbildungsgesetzes in der Kita „Stoppelhopser“ Vom Bällchenbad zur Bildung

Tauschten ihre Erfahrungen mit dem Kinderbildungsgesetz aus: Lennart Elias, Annette Watermann-Krass, Annegret Siemann, Dieter Lohmann und Melanie Barfues (v.li.).

Sendenhorst - Wie wird das überarbeitete Kinderbildungsgesetzes in der Kita „Stoppelhopser“ umgesetzt? Die SPD-Landtagsabgeordnete Annette Watermann-Krass informierte sich. mehr...


Mi., 01.10.2014

Fällaktion am Bürgermeister-Corneli-Ring Ab Montag fallen alle 200 Kastanien

Ab Montag  werden die Kastanien am Bürgermeister-Corneli-Ring gefällt.

Ahlen - Nur noch wenige sonnige Herbsttage bleiben den 200 Kastanien am Corneli-Ring. Ab Montag werden sie gefällt. mehr...


Di., 30.09.2014

Asylbewerber Nur qualifiziertes Personal

Das Haus an der Hoflinde in Walstedde wurde erst kürzlich vorgestellt und dann von Flüchtlingen bezogen. Jetzt sucht die Stadt schon wieder nach neuem Wohnraum.

Drensteinfurt - Zu Übergriffen auf Flüchtlinge durch Mitarbeiter von privaten Sicherheitsdiensten könne es laut Sozialamtsleiter Gregor Stiefel in Drensteinfurt nicht kommen, weil die Stadt solche in ihren kleinen Übergangsheimen nicht benötige. Beim Umgang mit den Asylbewerbern sei nur qualifiziertes Personal im Einsatz. Von Stefan Flockert mehr...


Di., 30.09.2014

Wolfgang Annen ist seit 100 Tagen Bürgermeister „Es war der richtige Schritt“

Bürgermeister Wolfgang Annen hat die ersten 100 Tage seiner Amtszeit hinter sich. In seinem Büro dreht sich selbstverständlich alles um Ostbevern. Nur ein Andenken, den Trierer Elefanten, hat er aus seiner Heimat mitgebracht.

Ostbevern - Auf den Tag genau 100 Tage ist Ostbeverns neuer Bürgermeister Wolfgang Annen nun im Amt. Zeit, um eine erste Bilanz zu ziehen. Politisch und privat gewährt der Verwaltungschef Einblick in seine ersten drei Amtsmonate, die vor allem damit mit vielen neuen Sachverhalten und Kontakten verbunden waren. Von Daniela Allendorf mehr...


Di., 30.09.2014

Kirmesaufbau auf dem Rosenbaum-Platz Und Mittwoch kommt auch das Riesenrad

Der „Kick down“ ist frisch eingetroffen und wartet auf seinen Aufbau.

Ahlen - Bis sich alles dreht, muss auf dem Kirmesplatz noch so manche Schraube festgezogen werden. Die Schausteller sind an der Arbeit, damit pünktlich am Freitag das Vergnügen starten kann. mehr...


Di., 30.09.2014

Neue Bebauung an traditionsreicher Stelle? „Rote Schule“ soll weg – wieder mal

Die „Rote Schule“ gestern Morgen: Das Gebäude steht seit Jahren leer – und eine Vermarktung des Areals inklusive Gebäude ist bislang gescheitert.

Albersloh - Die „Rote Schule“ soll weg – wieder mal. Doch was soll dahin? Um das herauszufinden, will die Stadt eine „Machbarkeitsstudie“ erstellen lassen. Von Josef Thesing mehr...


Di., 30.09.2014

„Wege der Genüsse“ entdecken und ausprobieren Zwiebelbonbons und Tannenknospen-Honig

Ausgiebig probieren und außergewöhnliche Rezepte tauschen. Das stand im Mittelpunkt des zweiten „Weges der Genüsse“ zu dem Annette Siemann, Jutta Maier, Eva Wietkamp, Birte Plautz und Gaby Siemann eingeladen hatten.

Ostbevern - Kräuterlimonaden, Zwiebelbonbons, Rosmarinplätzchen und Löwenzahn- und Tannenknospen-Honig sind nur einige Beispiele von Leckereien, die die Besucher der „Wege der Genüsse“ probieren konnten. Doch es durfte nicht nur probiert werden. Ziel der Organisatorinnen war es auch Rezepte auszutauschen. Von Anne Reinker mehr...


Mo., 29.09.2014

Kreuzung L 671/K 21 Endlich Tempo 50

Mit der Reduzierung der Höchstgeschwindigkeit auf 50 soll die Gefahrenstelle an der Kreuzung L 671/K 21 entschärft werden.

Mersch - Auf der Landesstraße 671 in Mersch gilt nun im Kreuzungsbereich mit der Kreisstraße 21 Tempo 50. Lange hatten sich die Anwohner für eine Temporeduzierung an dieser unfallträchtigen Stelle eingesetzt. Jetzt stieß Birgit Meister bei Landrat Dr. Olaf Gericke auf offene Ohren. Von Stefan Flockert mehr...


Mi., 01.10.2014

Drensteinfurter Sommer-Camp Entdecken – erleben – entspannen

Die Betreuer des Sommer-Camps sind hochmotiviert und freuen sich auf ereignisreiche Tage im Jugenddorf Teufelsfels.

Drensteinfurt - Vom 26. bis zum 31. Juli 2015 können alle Mädchen und Jungen zwischen 13 und 15 Jahren eine tolle Ferienwoche bei der Premiere des Drensteinfurter Sommer-Camps erleben. Von Anna Spliethoff mehr...


Mi., 01.10.2014

Kreisumlage steigt und beschert Everswinkel eine neue Rekordbelastung Ein ganz schwerer Brocken

Gewichtige Belastung: Mit rund 6,2 Millionen Euro wird die Kreisumlage auf den nächsten Everswinkeler Haushalt für 2015 drücken. Damit wird die kommunale Bewegungsfreiheit weiter eingeschränkt.

Everswinkel - Wer vielleicht gedacht hat, mit fast 5,9 Mio. Euro Kreisumlage sei die Spitze des Eisberges erreicht, sieht sich nun getäuscht. Das Volumen der Kreisumlage steigt weiter, die Belastung für die Vitus-Gemeinde nimmt weiter zu. Mit über 6,2 Mio. Euro wird die Kasse im nächsten Jahr wohl belastet. Bürgermeister und Rat bringen in einer gemeindlichen Stellungnahme gegenüber dem Landrat ihre großen Sorgen zum Ausdruck. Von Klaus Meyer mehr...


Di., 30.09.2014

25-Jähriger bekommt Fahrverbot Mit 90 Sachen durch 30er-Zone

„Halt“: Der 25-jährige Raser wird mit einem Fahrverbot belegt.

Dolberg - Nach Abzug der Toleranz blieben immer noch 57 Stundenkilometer zu viel auf dem Tacho: Die Polizei erwischte einen Raser auf der Lambertistraße. mehr...


Di., 30.09.2014

17 Zahnmediziner erhalten Titel „Master of Dental Science“ Eine Vision wird Wirklichkeit

Den Titel „Master of Dental Science“ erhielten jetzt 17 Zahnmediziner in Ostbevern.

Ostbevern - Manfred Läkamp war es vor zwei Jahren gelungen, gemeinsam mit der Medizinischen Universität Innsbruck den Masterstudiengang „Craniomandibuläre und muskuloskelettale Medizin“ zu initiieren und zu entwickeln. Vorrangig in seinem Institut ZÄT-Info wurde der bisher weltweit einzige Studiengang durchgeführt. Nun konnten die ersten 17 Absolventen diese neue Ausbildung beenden. Von Anne Reinker mehr...


Mi., 01.10.2014

Eltern-Kind-Turnier der Tennisabteilung des VfL Sassenberg Gute Laune auf dem Platz wirkt ansteckend

Rund 30 Teilnehmer vergnügten sich beim ersten Eltern-Kind-Turnier der Tennisabteilung des VfL Sassenberg.

sASSENBERG - Unter der Leitung von Jugendwartin Katja Bruns und Vereinstrainer Markus Hellenkemper fand am Samstag das erste Eltern-Kind-Turnier des VfL Sassenberg der Tennisanlage am Brook statt. mehr...


Mi., 01.10.2014

WN-Serie „Kunst im öffentlichen Raum“ Schätze neu entdecken

Prächtige Zeugnisse aus der Alverskirchener Kirchengeschichte – unter das 800 Jahre alte Weihrauchfass – werden in der vor zwei Jahren eröffneten Schatzkammer ausgestellt.

Alverskirchen - Zehn Jahre Planung stecken in dem Projekt. Viele Stunden ehrenamtlichen Engagements. Und natürlich auch eine Menge Geld. Das Ergebnis wurde vor ziemlich genau zwei Jahren der breiten Öffentlichkeit vorgestellt und eröffnet. Die Schatzkammer der St. Agatha-Kirche bietet seitdem einen überaus beeindruckenden Überblick über die kirchlichen Kostbarkeiten Alverskirchens aus mehr als 800 Jahren. Von Klaus Meyer mehr...


Di., 30.09.2014

Wanderung auf die Osthalde Sonnenaufgang auf dem Gipfel erleben

Der Blick von der Halde bei Sonnenaufgang wird die Teilnehmer für das frühe Aufstehen entschädigen.

Ahlen - Der Förderverein Ahlener Haldenkreuz lädt alle Frühaufsteher zu einer ungewöhnlichen Wanderung auf die Halde ein: Am Samstag geht‘s bereits morgens um 6 los. mehr...


Mo., 29.09.2014

Ostbevern und Telgte von Johannes Remmel ausgezeichnet Im Zeichen des Klimaschutzes

Freude über die Auszeichnung: Constantin Krass (Stadtwerke ETO), Bernhard Everwin (Gemeinderat Ostbevern), Wolfgang Annen (Bürgermeister Ostbevern), Julian Schütte (Klimaschutzmanager Ostbevern), Sebastian Hollmann (Gemeinderat Ostbevern), Marco Imberge (Klimaschutzmanager Telgte), Reiner Tippkötter (infas enermetric), Sabine Grohnert (Stadtrat Telgte), Wolfgang Pieper (Bürgermeister Telgte) und Detlef Westhölter (Geschäftsführer Stadtwerke ETO).

Ostbevern/Telgte - Ostbevern und Telgte wurden jüngst von NRW-Klimaschutzminister Johannes Remmel für das Gemeinschaftsprojekt „KWK² – Stärken bündeln für Bürger und Branchen“ ausgezeichnet. mehr...


So., 28.09.2014

Firmlinge beim Domjubiläum „Ein beeindruckender Ort“

50 Jugendliche aus Drensteinfurt und Walstedde waren mit ihren Katecheten nach Münster gefahren, um die Feierlichkeiten ablässlich des 750-jährigen Bestehens des Münsteraner Doms live mitzuerleben.

Drensteinfurt/Walstedde - 50 Firmlinge aus Walstedde und Drensteinfurt machten sich am Freitagabend zusammen mit ihren Katecheten auf den Weg nach Münster, um an den Feierlichkeiten anlässlich des 750-jährigen Bestehens des Paulus-Doms teilzunehmen. Geboten wurde ihnen ein Erlebnis der besonderen Art. Von Simon Beckmann mehr...


Mi., 01.10.2014

Feier in Vinnenberg Kolpingsfamilie gestaltet Wallfahrt

Auf dem Weg nach Vinnenberg: In diesem Jahr gestaltete die Kolpingfamilie Everswinkel die Wallfahrt des Bezirks Warendorf.

Everswinkel - In diesem Jahr war es die Aufgabe der Kolpingsfamilie Everswinkel, die Wallfahrt des Bezirks Warendorf nach Vinnenberg zu gestalten. „Was er sagt, das tut!“ – dieser Hinweis Marias an die Jünger Jesus bei der Hochzeit zu Kana war Leitgedanke der Wallfahrt der Kolpingfamilien des Bezirkes Warendorf. mehr...


Mi., 01.10.2014

Bildungs- und Erziehungsnetzwerks Milte-Einen-Müssingen BEN steht nun auf eigenen Füßen

Die wissenschaftliche Begleitung des BEN-Projektes ist fast abgeschlossen. Das Erfolgsprojekt, für das sich auch das Land NRW interessiert, läuft aber weiter. Ein positives Fazit zogen Birgit Schröder, Gisela Peveling, Andrea Schulz, Sylvia Schwanitz, Laura Möllmann (vorne, v. l.), Wolfgang Rüting, Pfarrer Matthäus Niesmann, Thomas Mundmann, Maria Büscher, Udo Gohl und Klaus Brake (hinten, v. l..)

Einen-Müssingen/Milte - „Wir denken jetzt gemeinsam“ – zog Andrea Schulz, Leiterin der Wilhelm-Achtermann-Grundschule gestern in einer Pressekonferenz im Rathaus eine positive Bilanz nach dreijähriger, durch das Institut für Soziale Arbeit (ISA), Münster, begleiteter Arbeit des Bildungs- und Erziehungsnetzwerks Milte-Einen-Müssingen“ (BEN). Von Joke Brocker mehr...


Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Twitter