Mi., 16.04.2014

Serie „Pastors Kneipe“ – Folge 10 „Goldgrube“ war im Krieg eine leichte Beute

Melchior Torck und Bonifacius Schomaker waren einst Wirte der späteren Gaststätte Pieper, hier abgebildet auf einer um 1900 erschienenen Postkarte. Links am Bildrand ist noch ein alter Wegweiser der „Kreuzung am Tönnishäuschen“ zu sehen.

Tönnishäuschen - Der emeritierte Vorhelmer Pastor Hermann Honermann, seit vielen Jahren in der Archiv- und Dokumentenrecherche aktiv, hat sich mit Vorhelmer Braugeschichte(n) beschäftigt. In der „AZ“-Serie „Pastors Kneipe“ stellt er seine Forschungsergebnisse vor. Und die sind mitunter sehr unterhaltsam. Heute geht es um die neusten Erkenntnisse zum späteren Gasthaus Pieper. mehr...


Fr., 04.04.2014

Serie „Pastors Kneipe“ – Folge 9 „Bierkrieg“: Torck droht sogar mit Spieß

Kleiner Ort – große Wirte-Konkurrenz: Um 1600 entbrannte ein handfester Streit, wessen Bier in den Tönnishäuschener Gasthäusern verzapft werden sollte. Diese um 1950 entstandene Panorama-Aufnahme zeigt (v.l.) Hof Hanskötter, Gasthaus Pieper (etwas verdeckt), St.-Antonius-Kapelle, Gasthaus Samson, Molkerei, Stellmacherei Gühmann und Haus Dreismickenbecker. Damals verlief die Warendorfer Straße noch direkt vor den Häusern.

Tönnishäuschen - Der emeritierte Vorhelmer Pastor Hermann Honermann, seit vielen Jahren in der Archiv- und Dokumentenrecherche aktiv, hat sich mit Vorhelmer Braugeschichte(n) beschäftigt. In der „AZ“-Serie „Pastors Kneipe“ stellt er seine Forschungsergebnisse vor. Und die sind mitunter sehr unterhaltsam. Heute geht es um den „Tönnishäuschener Bierkrieg“ um 1600. mehr...


Fr., 07.03.2014

Serie „Pastors Kneipe“ – Folge 8 Prozessakten geben Antwort

Neben der „Alten Schänke Samson“ befindet sich bis heute eine Wiese, auf der einst das Vieh graste – hier aufgenommen um 1920. Später entstand dort ein Biergarten. Das sogenannte „Ennigersche Gasthaus“ muss auf einem Teil dieses Grundstücks gestanden haben. Im Jahr 1684 hatte es Haus Vorhelm mit Grund und Boden gekauft, wie historische Dokumente belegen.

Tönnishäuschen - Der emeritierte Vorhelmer Pastor Hermann Honermann, seit vielen Jahren in der Archiv- und Dokumentenrecherche aktiv, hat sich mit Vorhelmer Braugeschichte(n) beschäftigt. In der „AZ“-Serie „Pastors Kneipe“ stellt er seine Forschungsergebnisse vor. Und die sind mitunter sehr unterhaltsam. Heute geht es um Details zu den Tönnishäuschener Gaststätten. mehr...


Mi., 27.08.2014

Kita Beumers Wiese freut sich über Experimentierausrüstung Jetzt wird wieder geforscht

Kistenweise schleppten Mechthild Massin (2.v.l.) und Anna Weber (hinten, r.) Materialien zum Forschen und Experimentieren an. Das Kita-Team und die Kinder waren begeistert.

Ahlen - Becherlupen, Reagenzgläser, Schutzbrillen und viele weitere Überraschungen bergen die Kisten, die Mechthild Massin und Anna Weber am Mittwoch in die Bodelschwinghschule zur Kita Beumers Wiese bringen. Ersatz für die beim Brand zerstörten Materialien des „Hauses der kleinen Forscher“. Von Sabine Tegeler mehr...


Mi., 27.08.2014

„Fairmobil“ macht im siebten Jahrgang der Realschule Station Sicher und fair durchs Netz

Genau hinzuhören, war bei der Station „Der Ton macht die Musik“ wichtig.

Sendenhorst - Erstmals ist das „Fairmobil“ in diesen Tagen auch bei den Schülern der siebten Klassen der Realschule St. Martin Bestandteil des Unterrichts gewesen. „Die Schülervertretung hat den Besuch des ‚Fairmobils‘ angeregt“, berichten die Lehrerinnen der Klassen 7a und 7c, Judith Vosseberg und Magdalene Jackenkroll. „Diesmal aber mit dem Schwerpunkt moderne Medien.“ mehr...


Mi., 27.08.2014

Stadtteilbüro bringt Jahreskalender raus Ulmenhof ganz speziell

Stolz auf ihren Ulmenhof sind die Anwohner. Das Stadtteilbüro hat jetzt einen Kalender mit Bildern der Straße herausgebracht. Fotografiert wurde die Siedlung von Reinhard Baldauf und Katrin Dobsch (2.u.3.v.l.).

Ahlen - Die Häuser am Ulmenhof bestechen durch ihre ungewöhnlichen Runddächer. Aber auch die Gärten sind liebevoll angelegt. Zu sehen ist das in einem neuen Kalender, der sich ganz den architektonischen Details dieser Bergarbeitersiedlung widmet. Von Peter Schniederjürgen mehr...


Di., 26.08.2014

Anlieger-Protest zahlt sich aus Laster rollen über den Landsbergplatz

Das bisherige Gartengrundstück am Landsbergplatz darf bebaut werden. Die Erschließung soll allerdings nicht wie ursprünglich geplant über die Marienstraße, sondern über den Landsbergplatz (li.) erfolgen.

drensteinfurt - Der Protest der Anlieger der Marienstraße zahlt sich aus. Wie Bürgermeister Carsten Grawunder am Montag im Bauausschuss mitteilte, soll die Erschließung des Bauprojekts „Landsbergplatz 10“ nun nicht über den oberen Abschnitt der Marienstraße, sondern über den Landsbergplatz erfolgen. Von Dietmar Jeschke mehr...


Di., 26.08.2014

14. Sendenhorster Orgelherbst beginnt am 7. September Symphonien auf der Orgel

Die Woehl-Orgel steht auch in diesem Herbst im Mittelpunkt von vier Konzerten, die Musikgenuss auf höchstem Niveau versprechen.

Sendenhorst - An vier Sonntagen im September und Oktober jeweils um 19 Uhr gestalten renommierte Musiker an der Woehl-Orgel in St. Martin mit reizvollen Programmen den Orgelherbst 2014. mehr...


Mi., 27.08.2014

Verkaufsoffener Sonntag in Sassenberg Schnäppchenjagd und Rabatte würfeln

Im Schuhgeschäft Kattenbaum erwartet die Besucher am verkaufsoffenen Sonntag (31. August) wieder kompetenter Service und interessante Sonderangebote.

Sassenberg - Mit einem verkaufsoffenen Sonntag anlässlich des Sassenberger Sommerfestes locken die Geschäfte am 31. August in die Hesselstadt. Dort ist ohnehin schon eine Menge los, denn die DLRG-Ortsgruppe feiert ihren 50. Geburtstag, und das Gebrasa-Blasorchester lädt am Sonntag zum Tag der offenen Tür in die neuen Räumlichkeiten (siehe oben stehenden Bericht). mehr...


Mi., 27.08.2014

Ostbevern will Leader-Region im Kreis Warendorf gründen Annen drückt aufs Tempo

Wolfgang Annen (l.), hier beim Bever-Lauf mit Organisator Bernd Lüdemann, drückt heftig aufs Tempo: Bis Januar muss die Bewerbung, Leader-Region werden zu wollen, vorliegen.

Ostbevern - Bürgermeister Wolfgang Annen ist davon überzeugt, dass Ostbevern erheblich davon profitieren würde, Mitglied in einer neu zu gründenden Leader-Region zu sein. „Leader“ ist in diesem Fall französisch und bedeutet: Verbindung zwischen Aktionen zur Entwicklung der ländlichen Wirtschaft. Fünf Leader-Regionen gibt es bereits im Münsterland. Von Bettina Laerbusch mehr...


Di., 26.08.2014

Brandschaden ist versichert „Beumers Wiese“: Mittel für Sanierung frei

Die Kosten für die Behebung der Schäden, die der Brand in der Kita „Beumers Wiese“ verursacht hat, belaufen sich auf 450 000 Euro. Zum Glück ist die Stadt versichert.

Ahlen - Das Geld wird die Stadt von der Versicherung wiederbekommen – erst mal muss sie aber 450 000 Euro vorstrecken für die Beseitigung der Schäden, die der Brand in der Kita „Beumers Wiese“ verursacht hat. Die Mittelbereitstellung genehmigte der Rat in seiner ersten Sitzung nach der Sommerpause. Von Peter Harke mehr...


Di., 26.08.2014

Stadtwerke Telgte/Ostbevern/Everswinkel ETO im Herzen der Stadt

Das Mitarbeiterteam der Stadtwerke ETO steht für Gespräche in den neuen Räumlichkeiten an der Kapellenstraße 9 allen Kunden und Interessenten zur Verfügung; (v.l.) Jana Grothaus, Pia Thiele, Yannik Berheide, Ludger van Cleff und Ralf Reimer sowie Olga Petker (sitzend).

Telgte - Die ETO-Führung mit Claudia Heider, Winfried Münsterkötter und Heiko Alte Epping war gekommen. Blumen überbrachten von der Telgter Hanse deren Vorstand Walburga Westbrock und Gregor Kowalski. Mit dabei war auch der städtische Wirtschaftsförderer Andreas Bäumer. Der Anlass: Die Stadtwerke ETO eröffneten offiziell ihr Kundencenter an der Kapellenstraße 9. Plätzchen gab’s und Sekt. Von Thomas Biniossek mehr...


Mo., 25.08.2014

„Akropolis Reed Quintet“ Eines der weltweit besten Quintette

Sorgten in der Walstedder Kulturscheune für einen unvergesslichen Musikgenuss: (v.li.) Tim Gocklin, Matt Landry, Ryan Reynolds, Andrew Koeppe und Kari Dion.

Walstedde - Das internationale Holzbläser-Festival „summerwinds münsterland“ bietet tolle Konzerte. Davon konnten sich jetzt auch rund 200 Zuhörer in der Walstedder Kulturscheune bei einem Exklusivauftritt überzeugen. Zu Gast war das vielfach ausgezeichnete „Akropolis Reed Quintet“ aus den USA. Von Simon Beckmann mehr...


Mi., 27.08.2014

Hospizverein Warendorf: Zweite hauptamtliche Kraft Sprechzeiten erweitert

Der Hospizverein für Warendorf, Sassenberg und Beelen ist um eine zweite Koordinatorin verstärkt worden: Ingrid Vahlhaus (rechts) ist neben Tanja Stammkötter (links) die zweite hauptamtliche Kraft. Erste Vorsitzende Ursula Pinnekamp freut sich über die Verstärkung – was an der Grundausrichtung des ehrenamtlichen Vereins aber nichts ändert.

Warendorf - Der Hospizverein der Stadt Warendorf mit den Einzugsgebieten Sassenberg und Beelen stellt sich auf eine professionelle Basis. Bereits vor zwei Jahren wurde mit der 40-jährigen Altenpflegerin Tanja Stammkötter eine hauptamtliche Koordinatorin eingestellt, die eine halbe Stelle bekleidet und das Stadtgebiet Sassenberg abdeckt. Von Joachim Edler mehr...


Mi., 27.08.2014

„Die Daktiker“ blödeln auf der Loburg Es darf (muss) gelacht werden

„Die Daktiker“ blödeln am nächsten Mittwoch auf der Loburg.

Ostbevern - „Einer geht noch – best of Adolphinum“, so lautet der Titel des aktuellen Daktiker-Programms. Die Loburg und das Kulturforum ziehen an einem Strang, machen den Auftritt des Quartetts in Ostbevern jetzt möglich. mehr...


Mi., 27.08.2014

Versammlung des VdK Ehrungen im Mittelpunkt

Ehrung für langjährige Mitgliedschaft: Ethel Pieper und Otto Sontheim erhielten eine Urkunde.

Sassenberg - Am Freitag lud der VdK Ortsverband-Sassenberg zu seiner diesjährigen Jahreshauptversammlung in das Hotel Börding ein. Circa 30 Mitglieder waren der Einladung gefolgt. Neben den sonstigen Regularien gab es unter anderem fünf Mitgliederehrungen für langjährige Treue zum VdK. mehr...


Di., 26.08.2014

Zehn Jahre Demenz-Service-Zentrum Münsterland Angebote gibt‘s heute in fast jedem Dorf

Zehn Jahre lang klären sie über den Umgang mit Demenz auf und geben Hilfestellung:

Ahlen - Ja, auch vor zehn Jahren gab es bereits Unterstützung und Betreuungsangebote für demenzkranke Menschen. Aber längst nicht so vielfältige und ausgereifte wie heute. Dass das Thema immer mehr in den Blick der Öffentlichkeit gerückt ist und die Hilfe zugenommen hat, ist auch dem Demenz-Service-Zentrum zu verdanken. Von Sabine Tegeler mehr...


Mo., 25.08.2014

WN spendieren Tisch für das Oktoberfest Das letzte Ticket für die große Sause

Hoch her wird es wieder beim Sendenhorster Oktoberfest gehen. Die Party ist seit langem ausverkauft, aber die WN stellen noch einen gedeckten Tisch für acht Personen zur Verfügung.

Sendenhorst/Albersloh - Ausverkauft ist die große Sause mit den „Bayernstürmern“ schon lange. Wer trotzdem zum Sendenhorster Oktoberfest will, bekommt hier eine letze Chance. Für einen originellen Auftritt verschenken die WN einen Tisch mit allem Zipp und Zapp. Von Josef Thesing mehr...


So., 24.08.2014

Fünfter Erlbathlon Zwei neue Streckenrekorde

Auch wenn das Wetter alles andere als sommerlich war: Die Teilnehmer des Erlbathlons musten ihre Strecke im kühlen Nass absolvieren.

Drensteinfurt - 87 Sportler gingen in den verschiedenen Altersklassen beim fünften Erlbathlon an den Start. Beim „Erlbad-Klassik“ purzelten gleich zwei Streckenrekorde. Bei den Herren setzte sich Christian Härtel mit einer wahren Fabelzeit durch. Bei den Damen landete Charlotte Knoll ganz oben auf dem Treppchen. Von Anna Spliethoff mehr...


Mi., 27.08.2014

Partner der Landwirte: Raiffeisen Warendorf Überall schwarze Zahlen

Volles Haus: 170 der insgesamt 608 Mitglieder der Raiffeisen Warendorf sprachen dem Vorstand erneut das Vertrauen aus. Sie sind mit der Arbeit ihres Vorstandes zufrieden.

Warendorf - 215 700 Tonnen Ware (208.300 t in 2012) im Wert von 99,5 Millionen Euro hat die Raiffeisen Warendorf im vergangenen Jahr bewegt und damit einen Überschuss von 224 100 Euro erzielt. Mit einer 0,25-prozentigen Warenrückvergütung und einer Dividende in Höhe von fünf Prozent auf die gezeichneten Geschäftsguthaben beteiligt die Genossenschaft ihre 608 Mitglieder an ihrem erfolgreichen Jahresabschluss. mehr...


Di., 26.08.2014

LK-Head OPEN in Sassenberg 60 spannende Matche gespielt

Im Endspiel der Herren 30 setzte sich Marcus Kröger (l.) gegen den Sassenberger Timo Palesch durch.

Sassenberg - Ein voller Erfolg waren die 5. LK-HEAD OPEN der Herren 30/40/50 beim VfL Sassenberg vom 13. bis 17. August. Die Turnierverantwortlichen Timo Palesch (1. Vorsitzender ) und Christian Herweg (Sport- und Pressewart) freuten sich über fünf Tage regen Betrieb auf der Anlage im Brook und über 60 tolle Matche. mehr...


Di., 26.08.2014

Gutes für Seele und Bauch Ein kleiner Abschied

Jazz kann ein jeder am Sonntag noch einmal bei einem reichhaltigen Frühstück genießen. Die Band „Thinwood and friends“ (im Bild Matt Walsh) wird spielen.

OstbeVern - Am Sonntag gibt es in diesem Jahr zum letzten Mal die Gelegenheit, gute Musik zu hören und dabei genüsslich zu frühstücken – hoffentlich unter freiem Himmel. mehr...


So., 24.08.2014

Projekt zur 700-Jahr-Feier der Stadt Sendenhorst Ein Bild für jedes Jahr der Stadtgeschichte

Sendenhorst und Albersloh: So könnte nach der Vorstellung der Initiatoren ein Fotomosaik aussehen.

Sendenhorst - Ein Fotomosaik soll die Feiern zum 700-jährigen Bestehen der Stadt Sendenhorst im Jahr 2015 bereichern. Noch fehlen Bilder hierfür. mehr...


Mi., 20.08.2014

Illegaler Anbau von Betäubungsmitteln 350 Cannabispflanzen „geerntet“

Mit einem Bagger wurden die 350 teils drei Meter hohen Cannabispflanzen auf einen Lastwagen verladen und anschließend abtransportiert.

Drensteinfurt - Die Polizei hat im Garten und in der Wohnung eines 49-Jährigen in Drensteinfurt 350 teils riesige Cannabispflanzen sichergestellt. Von Stefan Flockert mehr...


Mi., 27.08.2014

Josephs-Hospital „Endlich ist das Hickhack zu Ende“

Die bauliche Sanierung des Josephs-Hospitals ist schon angelaufen. Doch auch hinter den Kulissen wartet nach den Querelen der vergangenen Monate auf das neue Kuratorium eine Menge Arbeit.

Warendorf - Nachdem ein neues Kuratorium für das Josephs-Hospital gewählt ist (WN berichteten), hoffen die Mitarbeiter des Krankenhauses darauf, dass nach den Turbulenzen der vergangenen Monate endlich wieder Ruhe einkehrt und alle sich auf das konzentrieren können, was ihre Aufgabe ist: Die Arbeit für die Patienten. Überall ist Erleichterung spürbar: „Endlich ist das Hickhack zu Ende.“ Von Christoph Lowinski mehr...


Di., 26.08.2014

Abschluss des Juniorleseclubs Kompassklingel weist den Weg

Hiltraut Bergmann überreicht auch Marcel eine Urkunde. Dieser hatte im Rahmen des Juniorleseclubs stolze acht Bücher gelesen.

Sassenberg - Lesen steht bei den Viertklässlern in Sassenberg weiterhin hoch im Kurs. Insgesamt 52 Kinder nahmen in diesem Sommer am Juniorleseclub der KÖB teil. Von Christopher Irmler mehr...


Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Twitter