Di., 16.09.2014

Geschichte Gedenken an NS-Kriegsdienstverweigerer: Erstes Opfer aus Dinslaken

Blick auf den Gedenkstein für August Dickmann. Foto: M. van der Kraats/Archiv

Oranienburg (dpa/lnw) - In der Gedenkstätte Sachsenhausen ist am Dienstagabend an den ersten von den Nationalsozialisten hingerichteten Kriegsdienstverweigerer erinnert worden. Der 29-jährige August Dickmann aus Dinslaken war vor 75 Jahren im damaligen Konzentrationslager vor den Augen aller Häftlinge auf dem Appellplatz erschossen worden. Von dpa mehr...

Di., 16.09.2014

Fußball Keller vor Chelsea-Spiel: Ausfall von Höwedes «nicht prickelnd»

Benedikt Höwedes fällt gegen Chelsea aus. Foto: Caroline Seidel/Archiv

London (dpa) - Für Trainer Jens Keller vom FC Schalke 04 ist der Ausfall von Fußball-Weltmeister Benedikt Höwedes beim FC Chelsea nur schwer zu kompensieren. «Wenn der Kapitän ausfällt, ist das für eine Mannschaft nicht prickelnd. Dadurch haben wir große Probleme. Aber wir werden noch vier Mann in die Abwehr stellen», sagte Keller am Dienstag in London. Von dpa mehr...


Di., 16.09.2014

Regierung Ex-Minister Linssen lässt kein gutes Haar am BLB

Ex-Finanzminister Helmut Linssen (CDU). Foto: Federico Gambarini/Archiv

Düsseldorf (dpa/lnw) - Ex-Finanzminister Helmut Linssen (72/CDU) hat am skandalgeplagten landeseigenen Baubetrieb BLB kein gutes Haar gelassen. Er habe den BLB in einem «ziemlich schwierigen Zustand» vorgefunden, sagte Linssen am Dienstag als Zeuge im Untersuchungsausschuss des Landtags zu korruptionsverdächtigen Immobiliengeschäften des BLB. Linssen war von 2005 bis 2010 verantwortlicher Minister für den BLB. Von dpa mehr...


Di., 16.09.2014

Unfälle Von Stadtbahn erfasst: 89-Jährige tödlich verletzt

Ein Notarzteinsatzfahrzeug und ein Rettungswagen. Foto: Stephan Jansen/Archiv

Köln (dpa/lnw) - In Köln ist eine 89 Jahre alte Frau von einer Stadtbahn erfasst und tödlich verletzt worden. Beim Überqueren der Gleise an einer Haltestelle war die leicht gehbehinderte Frau am Dienstag nach Polizeiangaben gestolpert. Sie konnte der ankommenden Bahn nicht mehr ausweichen. Durch die Wucht des Aufpralls zog sie sich lebensgefährliche Verletzungen zu, denen sie später im Krankenhaus erlag. Von dpa mehr...


Di., 16.09.2014

Kabinett Kabinett beschließt Jagdrechtsentwurf: Viele Verbote für Jäger

Umweltminister Johannes Remmel (Bündnis 90/Die Grünen). Foto: H. Kaiser/Archiv

Düsseldorf (dpa/lnw) - Die rot-grüne Landesregierung will den Naturschutz im nordrhein-westfälischen Jagdrecht stärken. Einen entsprechenden Gesetzentwurf hat das Landeskabinett am Dienstag in Düsseldorf gebilligt. Die Novellierung, die noch vom Landtag verabschiedet werden muss, ist seit Jahren zwischen Jägern und Naturschützern heftig umstritten. Von dpa mehr...


Di., 16.09.2014

Verkehr Schulbusfahrer mit Alkoholfahne

Bielefeld (dpa/lnw) - Ein Schulbusfahrer ist an einer Bielefelder Schule mit einer kräftigen Alkoholfahne vorgefahren. Eine Mitarbeiterin der Schule habe den verräterischen Geruch bemerkt und die Kinder gar nicht erst einsteigen lassen, berichtete die Polizei am Dienstag über den Vorfall vom Vortag. Der 60-jährige Busfahrer stieg daraufhin aus und ging davon. Eine Polizeistreife machte ihn kurz darauf ausfindig. Von dpa mehr...


Di., 16.09.2014

Verkehr Verlegung der A4 unter Protest eröffnet

Noch ungenutzt liegt die neue Trasse der A4. Foto: Henning Kaiser/Archiv

Düren (dpa/lnw) - Etwa sechs Jahre nach dem ersten Spatenstich haben Vertreter von Bund, Land und RWE am Dienstag den verlegten Teil der Autobahn 4 zwischen Düren und Kerpen eröffnet. 50 schwarz gekleidete Menschen protestierten und trugen symbolisch «die Stille» zu Grabe. Von dpa mehr...


Di., 16.09.2014

Kriminalität Herrenloser Koffer mit Nachspiel: Fahndung nach unbekannter Frau

Dortmund (dpa/lnw) - Ein herrenloser Koffer, der auf dem Dortmunder Bahnhofsvorplatz für den Einsatz eines Sprengstoffspezialisten gesorgt hat, beschäftigt die Polizei auch Tage nach dem Einsatz. Am 5. September hatte eine noch immer unbekannte Frau einen schwarzen Trolley vor dem Bahnhof abgestellt und war schnellen Schrittes davongegangen. Sicherheitshalber wurden der Vorplatz und Teile des Bahnhofs gesperrt. Von dpa mehr...


Di., 16.09.2014

Tiere Eisbärin stirbt mit stolzen 35 Jahren im Gelsenkirchener Zoo

Gelsenkirchen (dpa/lnw) - Im stolzen Alter von fast 36 Jahren ist Eisbärin Fanny im Gelsenkirchener Zoo gestorben. Die Eisbärin sei in der vergangenen Woche friedlich eingeschlafen, teilte der Tierpark am Dienstag mit. Die Ergebnisse der Obduktion würden auf eine altersbedingte Todesursache hinweisen. Von dpa mehr...


Di., 16.09.2014

Kriminalität 43-jähriger in Düsseldorfer Kneipe niedergestochen

Düsseldorf (dpa/lnw) - Ein 43-jähriger Mann ist in einer Düsseldorfer Sportbar niedergestochen und lebensgefährlich verletzt worden. Nach dem Tatverdächtigen werde international gefahndet, teilte die Polizei am Dienstag mit. Das Opfer habe am Montagabend mehrere Messerstiche erlitten. Die Ermittler wollten am Nachmittag Einzelheiten bekanntgeben. Von dpa mehr...


Di., 16.09.2014

Ausländer Kinder an Schulen mehr in Heimatsprache fördern

Keltek ist Vorsitzender des Integrationsrates NRW. Foto: Martin Gerten/Archiv

Düsseldorf (dpa/lnw) - Kinder mit Migrationshintergrund sollten nach Ansicht des Landesintegrationsrates NRW in der Schule Unterricht auf Deutsch und in der Sprache ihrer Eltern erhalten. «Sie lernen wesentlich effektiver, wenn man sie in beiden Sprachen fördert», sagte der Vorsitzende Tayfun Keltek am Dienstag in Düsseldorf. «Es geht nicht um ein «entweder-oder». Von dpa mehr...


Di., 16.09.2014

Kriminalität Polizeianwärter nach rassistischen Äußerungen suspendiert

Ein zweiter Polizeianwärter aus einem Studienkurs ist wegen rassistischer Äußerungen suspendiert worden. Weitere müssen mit Disziplinarmaßnahmen rechnen, weil sie das Opfer nicht schützten. Von dpa mehr...


Di., 16.09.2014

Kriminalität Weniger Gefangene in NRW-Gefängnissen

Düsseldorf (dpa/lnw) - Die Zahl der Strafgefangenen in Nordrhein-Westfalen ist im vergangenen Jahr erneut zurückgegangen, und zwar um 1,8 Prozent. Ende März 2014 waren 14 217 Menschen in Haft, 256 Personen weniger als ein Jahr zuvor. Dies teilte das Statistische Landesamt am Dienstag mit. Damit bestätigt sich ein seit Jahren anhaltender Trend. 2009 waren in NRW fast 1000 Menschen mehr in Haft als fünf Jahre später. Von dpa mehr...


Di., 16.09.2014

Soziales Die meisten Kleinkinder mehr als 35 Stunden in der Kita

Die meisten Kinder sind mehr als 35 Stunden in der Kita. Foto: P. Pleul/Archiv

Wiesbaden/Düsseldorf (dpa/lnw) - Mehr als die Hälfte aller Kita-Kinder unter drei Jahren werden in Nordrhein-Westfalen länger als 35 Stunden pro Woche betreut. Die vereinbarte Betreuungszeit liege im Durchschnitt bei 39 Stunden. Bundesweit beträgt der Wert 37,6 Stunden. Das berichtete das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden. Gezählt wurde im März 2014. Von dpa mehr...


Di., 16.09.2014

Kriminalität Seit 2007 vermisste Jenisa nach Knochenfund identifiziert

Die Spurensicherung arbeitet am Fundort. Foto: J. Stratenschulte/Archiv

Hannover (dpa/lnw) - Bei den vor zwei Wochen bei Hannover entdeckten Leichenteilen handelt es sich um die sterblichen Überreste der seit 2007 vermissten kleinen Jenisa. Dies ergab eine DNA-Analyse, wie die Staatsanwaltschaft am Dienstag mitteilte. Damit steht der Fall der damals Achtjährigen vor der Aufklärung. Von dpa mehr...


Arbeitsmarkt NRW Leichte Erholung trotz weiterer Schwächen

Ende Februar 2014 hat die NRW-Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit die neuesten Arbeitsmarktzahlen vorgelegt. Trotz einer leichten Verbesserung schwächelt die Region nach wie vor, wie ein bundesweiter Vergleich der Arbeitsmarktsituation zeigt. mehr...


Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Twitter