Mo., 28.07.2014

Konflikte Kein Zugang zu MH17-Absturzstelle

Der Zugang bleibt schwierig: Trümmer der Boeing 777 in der Nähe von Grabowo. Foto: Igor Kovalenko

Brüssel/Donezk/Genf (dpa) - In der Ostukraine toben weiter heftige Kämpfe. Ausländische Helfer haben keine Chance, zur Absturzstelle der malaysischen Boeing zu kommen. Die EU verschärft in der eskalierenden Lage ihre Strafen gegen Russland. Von dpa mehr...


Mo., 28.07.2014

Konflikte Libyen stürzt immer weiter ins Chaos

In Tripolis kämpfen verfeindete Milizen um den internationalen Flughafen. Foto: Sabri Elmhedwi

Tripolis/Berlin (dpa) - Libysche Milizen bekämpfen sich ohne Rücksicht auf Verluste. Zwei Raketen lösen in einem Benzinlager in Tripolis einen Großbrand aus. Anwohner fliehen. Viele Diplomaten verlassen das Land. Von dpa mehr...


Mo., 28.07.2014

Börsen Dax gibt weiter nach

Frankfurt/Main (dpa) - Der deutsche Aktienmarkt hat seine Korrekturphase aus der Vorwoche fortgesetzt. Händlern zufolge lasteten Befürchtungen über verschärfte Russland-Sanktionen und Verluste an der Wall Street auf den Kursen. Der Dax verlor letztlich 0,48 Prozent auf 9598,17 Punkte. Von dpa mehr...


Mo., 28.07.2014

Wohnen Maas plant weiteren Kostendämpfer für Mieter

Justizminister Maas will ein weiteres Gesetzespaket zur Kostenbegrenzung für Mieter schnüren. Foto: Armin Weigel/Archiv

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung will Mieter besser vor Kostensprüngen schützen - dafür nimmt Justizminister Maas jetzt die nächsten Instrumente in den Blick. Seine Kompromisslinie bei der Mietpreisbremse ist umstritten. Von dpa mehr...


Mo., 28.07.2014

Prozesse Russland zu Milliardenzahlung an Yukos-Aktionäre verdonnert

Kremlchef Wladimir Putin gerät zunehmend in die Klemme. Foto: Fernando Bizerra Jr.

London (dpa) - Russland soll für die Zerschlagung des einst weltgrößten Ölkonzerns Yukos die Rekordentschädigung von 50 Milliarden US-Dollar (37,2 Mrd Euro) zahlen. Der Ständige Schiedsgerichtshof in Den Haag entschied, die Auflösung von Yukos sei politisch motiviert gewesen. Von dpa mehr...


Mo., 28.07.2014

Familie SPD steht in der Koalition weiter zum Betreuungsgeld

Eine junge Mutter hält beim Kochen ihr Kleinkind auf dem Arm. Foto: Jan Woitas/Symbolbild

Berlin (dpa) - Die Kritiker des umstrittenen Betreuungsgeldes sehen sich bestätigt durch die Ergebnisse einer Befragung der Eltern von über 118 000 Kindern unter drei Jahren. Gleichwohl will Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (SPD) aktuell keine Abschaffung der Leistung fordern. Von dpa mehr...


Mo., 28.07.2014

Prozesse Middelhoff-Fahrer: «Stau war für ihn das Schlimmste»

Der ehemalige Arcandor-Chef Thomas Middelhoff im Gerichtssaal in Essen. Foto: Roland Weihrauch

Essen (dpa) - Der Dienstwagen war eine Art zweites Büro für den ehemaligen Arcandor-Chef. Dort las er Akten und telefonierte. Doch Staus waren ihm ein Gräuel. Von dpa mehr...


Mo., 28.07.2014

Arbeitsmarkt IW-Analyse: Immer mehr ältere Frauen arbeiten

Bei 60- bis 65-Jährigen hat sich die Beschäftigung von 2002 bis 2012 mehr als verdoppelt. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Köln (dpa) - Immer mehr ältere Frauen haben in den vergangenen Jahren eine Arbeit aufgenommen. Bei 60- bis 65-Jährigen hat sich die Beschäftigung von 467 000 auf 999 000 Frauen von 2002 bis 2012 mehr als verdoppelt. Das bedeutet, dass gut eine unter drei Frauen in diesem Alter arbeitete. Von dpa mehr...


Mo., 28.07.2014

Prozesse Kein Durchbruch im BayernLB-Prozess

Im Prozess gegen ehemalige Vorstände der BayernLB ist kein Ende abzusehen. Foto: Andreas Gebert

München (dpa) - Der Prozess gegen die ehemaligen Vorstände der BayernLB wegen des Milliardendesasters mit der österreichischen Krisenbank Hypo Alpe Adria zieht sich weiter in die Länge. Von dpa mehr...


Mo., 28.07.2014

Wirtschaftspolitik Deutschland einer der größten Gewinner des EU-Binnenmarktes

Boomender Hamburger Hafen: Deutschland ist einer der größten Gewinner des EU-Binnenmarktes. Foto: Marcus Brandt/Archiv

Gütersloh (dpa) - Weniger statt mehr Zusammenarbeit in Europa - damit gewinnen Europaskeptiker Stimmen. Eine neue Studie hält dagegen: Der EU-Binnenmarkt kennt fast nur Gewinner - und kaum ein anderes Mitgliedsland profitiert so stark wie Deutschland. Von dpa mehr...


Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Twitter

Anzeige

Mo., 28.07.2014

Medien Jenny Jürgens - neue Hauptdarstellerin bei «Rote Rosen»

Jenny Jürgens stößt zum «Rote Rosen»-Team. Foto: Markus Scholz

Hamburg (dpa) - Jenny Jürgens und Klaus Zmorek sind am Montag in Hamburg als neue Hauptdarsteller der ARD-Nachmittagsserie «Rote Rosen» vorgestellt worden. Sie seien das neue Traumpaar der elften Staffel, die ab September zu sehen sein wird, sagte eine ARD-Sprecherin. Von dpa mehr...


Mo., 28.07.2014

Geschichte SHMF-Chor bei Gedenkfeier zum Beginn des 1. Weltkrieges

Lübeck (dpa) - Große Ehre für das Schleswig-Holstein Musik Festival: Mitglieder seines Chores treten bei den Gedenkfeiern in Belgien zum Beginn des Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren auf. Von dpa mehr...


Mo., 28.07.2014

Musik Trauerfeier für Star-Tenor Carlo Bergonzi in Parma

Der italiensche Tenor Carlo Bergonzi starb kurz nach seinem 90. Geburtstag. Foto: Bruno Bebert

Mailand (dpa) - Der hochbetagt gestorbene italienische Tenor Carlo Bergonzi soll am Dienstag in Parma beigesetzt worden. Dies sagte ein Sprecher des medizinischen Instituts Auxologico in Mailand der Nachrichtenagentur dpa am Montag auf Anfrage. Von dpa mehr...


Mo., 28.07.2014

Musik Merkel besucht am Mittwoch «Siegfried» in Bayreuth

Angela Merkel wird diese Woche nicht das erste Mal zu den Festspielen nach Bayreuth reisen. Foto: Marc Müller

Bayreuth (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel wird an diesem Mittwoch bei den Bayreuther Festspielen erwartet. Die CDU-Chefin habe sich für Richard Wagners Oper «Siegfried» angekündigt, teilten die Festspiele auf Anfrage der Nachrichtenagentur dpa am Montag mit. Von dpa mehr...


Mo., 28.07.2014

Literatur «Die letzten Zeugen»: Von der schmerzhaften Kindheit im Krieg

Die weißrussische Schriftstellerin Swetlana Alexijewitsch zu Gast in Deutschland (2013). Foto: Peter Endig

Berlin (dpa) - Dass ihr schon 2008 auf Russisch erschienenes Kriegsbuch «Die letzten Zeugen» so aktuell sein könnte, hätte die in der Ukraine geborene Autorin Swetlana Alexijewitsch nie erwartet. Der Band der 66-Jährigen erzählt in vielen Stimmen von schlimmsten Kindheitserinnerungen an den Krieg. Von dpa mehr...


Mo., 28.07.2014

Archäologie Neue Grabungen am ältesten römischen Militärlager

Die Archäologin Sabine Hornung zeigt einen römischen Schuhnagel. Foto: Thomas Frey

Hermeskeil (dpa) - Am ältesten römischen Militärlager auf deutschem Boden im Hunsrück haben am Montag neue Grabungen begonnen. Bis zum 22. August untersuchen Wissenschaftler den Anbau des Hauptlagers bei Hermeskeil nahe Trier, sagte Archäologin Sabine Hornung. Von dpa mehr...


Mo., 28.07.2014

Literatur Friedenspreisträgerin über Putin und Ukraine-Krieg

Swetlana Alexijewitsch hofft auf Frieden im Osten. Foto: Arno Burgi

Minsk (dpa) - Die in der Ukraine geborene weißrussische Schriftstellerin Swetlana Alexijewitsch (66) ist tief erschüttert vom Kriegsgeschehen in der Ex-Sowjetrepublik. Von dpa mehr...


Mo., 28.07.2014

Musik Castorfs «Rheingold» - Lachen statt Protest

«Das Rheingold» - ein Szenenfoto. Foto: Bayreuther Festspiele/Enrico Nawrath

Bayreuth (dpa) - Viel geändert hat der Regisseur Frank Castorf eigentlich nicht an seinem «Rheingold». Richard Wagners «Der Ring des Nibelungen» beginnt bei ihm auch im Jahr zwei in einem grellbunten US-Motel mit einem im Pool versenkten Gold, lasziven Rheintöchtern und einem Wotan als Zuhälter. Von dpa mehr...


Mo., 28.07.2014

Leute Jennifer Hudson: Du musst von deinen Songs ergriffen sein

Jennifer Hudson fühlt ihre Songs. Foto: Paul Buck

London (dpa) - Für die Schauspielerin und Soul-Sängerin Jennifer Hudson (32) ist es wichtig, sich voll und ganz auf Musik einzulassen. Von dpa mehr...


Mo., 28.07.2014

Kunst Multimedia vor 500 Jahren: «Illustrierte des Barock»

Die Kunstgeschichtlerin Ingrid Höpel zeigt die Ausstellung «Im Zeichen des Elephanten». Foto: Carsten Rehder

Kiel (dpa) - Ein Bild, ein griffiger Slogan, eine einprägsame Erläuterung des Produkts - so geht oft moderne Werbung. Nach diesem «Rezept» kamen im 16. Jahrhundert sogenannte Embleme auf, die in Europa schnell populär und thematisch in Büchern zusammengefasst wurden. Von dpa mehr...