Di., 29.07.2014

Geheimdienste Justizminister Maas rät Snowden zu Rückkehr in die USA

Rät dem ehemaligen NSA-Mitarbeiter Edward Snowden zu einer Rückkehr in die USA: Justizminister Heiko Maas. Foto: Hannibal/Archiv

Berlin (dpa) - Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) rät dem ehemaligen NSA-Mitarbeiter Edward Snowden zu einer Rückkehr in die USA. Von dpa mehr...


Di., 29.07.2014

Konflikte Massive Angriffe auf Gaza - Raketenalarm in Tel Aviv

Palästinenser inspizieren nach einem israelischen Luftangriff ein zerstörtes Haus in Gaza. Foto: Mohammed Saber

Gaza/Tel Aviv (dpa) - Ungeachtet aller Appelle für eine Waffenruhe hat Israel am späten Montagabend und in der Nacht zum Dienstag massiv Ziele in Gaza bombardiert. Von dpa mehr...


Di., 29.07.2014

Prozesse Russland zu Milliardenzahlung an Yukos-Aktionäre verdonnert

Ex-Yukos-Chef und Kreml-Gegner Chodorkowski: Die Zerschlagung seines Unternehmens ist nach einem Urteil des Ständigen Gerichtshofs in Den Haag politisch motiviert gewesen. Foto: Sergey Dolzhenko

London (dpa) - Russland soll für die Zerschlagung des einst weltgrößten Ölkonzerns Yukos die Rekordentschädigung von 50 Milliarden US-Dollar (37,2 Mrd Euro) zahlen. Der Ständige Schiedsgerichtshof in Den Haag entschied, die Auflösung von Yukos sei politisch motiviert gewesen. Von dpa mehr...


Di., 29.07.2014

Konflikte EU berät neue Sanktionen gegen Moskau

Kremlchef Putin: Die EU berät über neue Sanktionen gegen Moskau. Auch die USA planen neue Maßnahmen. Foto: Mikhail Klimentyev/Archiv

Brüssel/Washington (dpa) - Die EU-Botschafter beraten am Dienstag in Brüssel über Wirtschaftssanktionen wegen der Ukrainekrise gegen Russland. Mit diesen Maßnahmen soll russischen Banken der Zugang zum europäischen Kapitalmarkt erschwert werden. Von dpa mehr...


Di., 29.07.2014

Sportartikel Puma legt Zahlen für zweites Quartal vor

Der Sportartikelherstellers Puma steckt seit längerem in einem tiefgreifenden Umbau. Foto: Daniel Karmann

Herzogenaurach (dpa) - Der Sportartikelhersteller Puma stellt heute die Zahlen für das zweite Quartal vor. Die Fußball-WM wird dem weltweit drittgrößten Anbieter der Branche noch keinen großen Schub gebracht haben - das Unternehmen verzichtete diesmal auf eine globale Kampagne. Von dpa mehr...


Di., 29.07.2014

Atom Pläne für Zukunft von Salzstock Gorleben werden vorgestellt

Erkundungsbergwerk in Gorleben. Foto: Rainer Jensen

Lüchow (dpa) - Im niedersächsischen Gorleben werden die Pläne für den Salzstock vorgestellt, der jahrzehntelang als mögliches Atomendlager untersucht wurde. Von dpa mehr...


Mo., 28.07.2014

Konflikte Neue Kämpfe um Gaza

Ein völlig zerstörter Straßenzug im Gazastreifen. Foto: Oliver Weiken

Gaza/Tel Aviv (dpa) - Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat eine Fortsetzung der Militäroffensive gegen die radikal-islamische Hamas im Gazastreifen angekündigt. «Wir werden den Einsatz nicht beenden, bevor wir die Tunnel zerstört haben», erklärte er in einer Fernsehansprache. Von dpa mehr...


Mo., 28.07.2014

Konflikte Kein Zugang zu MH17-Absturzstelle

Der Zugang bleibt schwierig: Trümmer der Boeing 777 in der Nähe von Grabowo. Foto: Igor Kovalenko

Brüssel/Donezk/Genf (dpa) - In der Ostukraine toben weiter heftige Kämpfe. Ausländische Helfer haben keine Chance, zur Absturzstelle der malaysischen Boeing zu kommen. Die EU verschärft in der eskalierenden Lage ihre Strafen gegen Russland. Von dpa mehr...


Mo., 28.07.2014

Konflikte Libyen stürzt immer weiter ins Chaos

In Tripolis kämpfen verfeindete Milizen um den internationalen Flughafen. Foto: Sabri Elmhedwi

Tripolis/Berlin (dpa) - Libysche Milizen bekämpfen sich ohne Rücksicht auf Verluste. Zwei Raketen lösen in einem Benzinlager in Tripolis einen Großbrand aus. Anwohner fliehen. Viele Diplomaten verlassen das Land. Von dpa mehr...


Mo., 28.07.2014

Börsen Dax gibt weiter nach

Frankfurt/Main (dpa) - Der deutsche Aktienmarkt hat seine Korrekturphase aus der Vorwoche fortgesetzt. Händlern zufolge lasteten Befürchtungen über verschärfte Russland-Sanktionen und Verluste an der Wall Street auf den Kursen. Der Dax verlor letztlich 0,48 Prozent auf 9598,17 Punkte. Von dpa mehr...


Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Twitter

Anzeige

Mo., 28.07.2014

Medien Jenny Jürgens - neue Hauptdarstellerin bei «Rote Rosen»

Jenny Jürgens stößt zum «Rote Rosen»-Team. Foto: Markus Scholz

Hamburg (dpa) - Jenny Jürgens und Klaus Zmorek sind am Montag in Hamburg als neue Hauptdarsteller der ARD-Nachmittagsserie «Rote Rosen» vorgestellt worden. Sie seien das neue Traumpaar der elften Staffel, die ab September zu sehen sein wird, sagte eine ARD-Sprecherin. Von dpa mehr...


Mo., 28.07.2014

Geschichte SHMF-Chor bei Gedenkfeier zum Beginn des 1. Weltkrieges

Lübeck (dpa) - Große Ehre für das Schleswig-Holstein Musik Festival: Mitglieder seines Chores treten bei den Gedenkfeiern in Belgien zum Beginn des Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren auf. Von dpa mehr...


Mo., 28.07.2014

Musik Trauerfeier für Star-Tenor Carlo Bergonzi in Parma

Der italiensche Tenor Carlo Bergonzi starb kurz nach seinem 90. Geburtstag. Foto: Bruno Bebert

Mailand (dpa) - Der hochbetagt gestorbene italienische Tenor Carlo Bergonzi soll am Dienstag in Parma beigesetzt worden. Dies sagte ein Sprecher des medizinischen Instituts Auxologico in Mailand der Nachrichtenagentur dpa am Montag auf Anfrage. Von dpa mehr...


Mo., 28.07.2014

Musik Merkel besucht am Mittwoch «Siegfried» in Bayreuth

Angela Merkel wird diese Woche nicht das erste Mal zu den Festspielen nach Bayreuth reisen. Foto: Marc Müller

Bayreuth (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel wird an diesem Mittwoch bei den Bayreuther Festspielen erwartet. Die CDU-Chefin habe sich für Richard Wagners Oper «Siegfried» angekündigt, teilten die Festspiele auf Anfrage der Nachrichtenagentur dpa am Montag mit. Von dpa mehr...


Mo., 28.07.2014

Literatur «Die letzten Zeugen»: Von der schmerzhaften Kindheit im Krieg

Die weißrussische Schriftstellerin Swetlana Alexijewitsch zu Gast in Deutschland (2013). Foto: Peter Endig

Berlin (dpa) - Dass ihr schon 2008 auf Russisch erschienenes Kriegsbuch «Die letzten Zeugen» so aktuell sein könnte, hätte die in der Ukraine geborene Autorin Swetlana Alexijewitsch nie erwartet. Der Band der 66-Jährigen erzählt in vielen Stimmen von schlimmsten Kindheitserinnerungen an den Krieg. Von dpa mehr...


Mo., 28.07.2014

Archäologie Neue Grabungen am ältesten römischen Militärlager

Die Archäologin Sabine Hornung zeigt einen römischen Schuhnagel. Foto: Thomas Frey

Hermeskeil (dpa) - Am ältesten römischen Militärlager auf deutschem Boden im Hunsrück haben am Montag neue Grabungen begonnen. Bis zum 22. August untersuchen Wissenschaftler den Anbau des Hauptlagers bei Hermeskeil nahe Trier, sagte Archäologin Sabine Hornung. Von dpa mehr...


Mo., 28.07.2014

Literatur Friedenspreisträgerin über Putin und Ukraine-Krieg

Swetlana Alexijewitsch hofft auf Frieden im Osten. Foto: Arno Burgi

Minsk (dpa) - Die in der Ukraine geborene weißrussische Schriftstellerin Swetlana Alexijewitsch (66) ist tief erschüttert vom Kriegsgeschehen in der Ex-Sowjetrepublik. Von dpa mehr...


Mo., 28.07.2014

Musik Castorfs «Rheingold» - Lachen statt Protest

«Das Rheingold» - ein Szenenfoto. Foto: Bayreuther Festspiele/Enrico Nawrath

Bayreuth (dpa) - Viel geändert hat der Regisseur Frank Castorf eigentlich nicht an seinem «Rheingold». Richard Wagners «Der Ring des Nibelungen» beginnt bei ihm auch im Jahr zwei in einem grellbunten US-Motel mit einem im Pool versenkten Gold, lasziven Rheintöchtern und einem Wotan als Zuhälter. Von dpa mehr...


Mo., 28.07.2014

Leute Jennifer Hudson: Du musst von deinen Songs ergriffen sein

Jennifer Hudson fühlt ihre Songs. Foto: Paul Buck

London (dpa) - Für die Schauspielerin und Soul-Sängerin Jennifer Hudson (32) ist es wichtig, sich voll und ganz auf Musik einzulassen. Von dpa mehr...


Mo., 28.07.2014

Kunst Multimedia vor 500 Jahren: «Illustrierte des Barock»

Die Kunstgeschichtlerin Ingrid Höpel zeigt die Ausstellung «Im Zeichen des Elephanten». Foto: Carsten Rehder

Kiel (dpa) - Ein Bild, ein griffiger Slogan, eine einprägsame Erläuterung des Produkts - so geht oft moderne Werbung. Nach diesem «Rezept» kamen im 16. Jahrhundert sogenannte Embleme auf, die in Europa schnell populär und thematisch in Büchern zusammengefasst wurden. Von dpa mehr...