Mi., 30.07.2014

Konflikte Russland droht EU mit höheren Energiepreisen

Der russische Präsident Wladimir Putin gibt sich unbeeindruckt von den neuen Sanktionen gegen sein Land. Foto: Mikhail Klimentyev/Ria Novosti/KREMLIN POOL

Moskau/Berlin (dpa) - Russland hat als Reaktion auf die Wirtschaftssanktionen des Westens mit einer Erhöhung der Energiepreise in Europa gedroht. Von dpa mehr...

Mi., 30.07.2014

Konflikte Dutzende Tote bei israelischen Angriffen in Gaza

Eine riesige Rauchwolke über Gaza-Stadt. Israel setzt seine Angriffe fort. Foto: Mohammed Saber

Gaza/Tel Aviv (dpa) - Durch Granatenbeschuss sind im Gaza-Streifen Dutzende palästinensische Zivilisten getötet worden. Am Mittwoch starben in einer UN-Schule und auf einem Marktplatz mindestens 40 Menschen, wie ein Sprecher der palästinensischen Gesundheitsverwaltung in Gaza mitteilte. Von dpa mehr...


Mi., 30.07.2014

Luftverkehr Blinder Passagier in US-Militärmaschine kam wohl aus Mali

Ein Flugplatzmitarbeiter weist in Ramstein ein neues Flugzeug des Typs Lockheed Martin C-130J Super Hercules ein. Foto: Harald Tittel/Symbol

Ramstein/Washington (dpa) - Ein toter Jugendlicher im Fahrwerksschacht eines US-Militärflugzeugs im pfälzischen Ramstein gibt Rätsel auf. Die Leiche war am Sonntag bei einer Untersuchung der Maschine entdeckt worden. Von dpa mehr...


Mi., 30.07.2014

Hochschulen Wegen Schavan: Lammert sagt Rede bei der Uni Düsseldorf ab

Die frühere Bundesbildungsministerin Annette Schavan führt in Lebenslauf weiterhin entzogenen Doktortitel auf. Foto: Martin Schutt/Archiv

Berlin/Düsseldorf (dpa) - Wegen des Umgangs der Universität Düsseldorf mit dem Plagiatsfall Annette Schavan hat Bundestagspräsident Norbert Lammert eine Festrede zum 50-jährigen Jubiläum der Hochschule abgesagt. Von dpa mehr...


Mi., 30.07.2014

Geschichte Letztes Besatzungsmitglied von Hiroshima-Bomber gestorben

Theodore "Dutch" Van Kirk war Navigator der Boeing B-29 Superfortress. Foto: Bita Honavar/Archiv

Stone Mountain (dpa) - Das letzte Besatzungsmitglied des Hiroshima-Bombers «Enola Gay» ist tot. Wie seine älteste Tochter Vicki Triplett nach Angaben des von CNN sagte, starb Theodore «Dutch» Van Kirk im Alter von 93 Jahren eines natürlichen Todes. Von dpa mehr...


Mi., 30.07.2014

Regierung Bayerns Opposition will Haderthauer-Untersuchung

Bayerns Sozialministerin Christine Haderthauer droht ein Verfahren wegen Betrugs- und Steuerhinterziehungsvorwürfen. Foto: Frank Leonhardt/Archiv

München (dpa) - Wegen der bevorstehenden Betrugsermittlungen gegen Bayerns Staatskanzleichefin Christine Haderthauer (CSU) strebt die Opposition einen Untersuchungsausschuss des Landtags an. Doch über das Vorgehen sind sich SPD, Grüne und Freie Wähler nicht einig. Von dpa mehr...


Mi., 30.07.2014

Prozesse Zeugin berichtet über mutmaßliche Zschäpe-Attacke

Die Angeklagte Beate Zschäpe im Gerichtssaal des Oberlandesgerichts in München. Foto: Peter Kneffel

München (dpa) - Das Oberlandesgericht (OLG) München will offenbar erst am Donnerstag früh über den Befangenheitsantrag der Hauptangeklagten im NSU-Prozess, Beate Zschäpe, entscheiden. Der Prozess kann erst fortgesetzt werden, wenn Zschäpes Antrag abgelehnt ist. Von dpa mehr...


Mi., 30.07.2014

Gesellschaft Gleichstellung von Mann und Frau geht nur mühsam voran

Mithalten auf Stöckelschuhen ist schwer. Foto: Wolfgang Kumm/Symbol

Berlin (dpa) - In den Chefetagen deutscher Unternehmen haben immer noch vorwiegend die Männer das Sagen: Frauen stellten 2012 nur 29 Prozent der Führungskräfte. 20 Jahre zuvor waren es 26 Prozent. Von dpa mehr...


Mi., 30.07.2014

Verkehr Bund passt Lkw-Maut an: Knapp eine halbe Milliarde weniger

Maut-Verkehrsschild an der Autobahn in Rostock. Foto: Bernd Wüstneck

Berlin (dpa) - Das Bundeskabinett hat eine Senkung der Lkw-Mautsätze vom kommenden Jahr an beschlossen. Von dpa mehr...


Di., 29.07.2014

Konflikte EU und USA verschärfen Sanktionen gegen Russland

Kremlchef Putin: Die EU berät über neue Sanktionen gegen Moskau. Auch die USA planen neue Maßnahmen. Foto: Mikhail Klimentyev/Archiv

Brüssel/Washington (dpa) - Nach langem Zögern zündet die EU Sanktionsstufe drei. Nur wenige Stunden später kündigt auch Obama weitere Strafmaßnahmen an. Russland soll endlich zum Einlenken in der Ostukraine bewegt werden - dort toben noch immer heftige Kämpfe. Von dpa mehr...


Di., 29.07.2014

Militär USA werfen Russland Bruch von Abrüstungsabkommen vor

Soll Kreml-Chef über die US-Erkenntnisse in einem Brief dargelegt haben: US-Präsident Barack Obama. Foto: Chris Kleponis/Archiv

Washington/Moskau (dpa) - Als wären die Ukraine-Krise und der Streit um das Moskauer Asyl für US-Whistleblower Edward Snowden nicht genug: Die USA greifen ein weiteres Ärgernis mit Russland auf - einen angeblich unerlaubten Raketentest. Von dpa mehr...


Di., 29.07.2014

Konflikte Gaza nach Treffer in Kraftwerk ohne Strom

Gaza brennt. Foto: Mohammed Saber

Gaza/Tel Aviv (dpa) - Nach den schlimmsten Bombardierungen seit Beginn der israelischen Militäroffensive im Gazastreifen machen sich zunehmend Panik und Verzweiflung in der Enklave breit. Von dpa mehr...


Di., 29.07.2014

Kriminalität Versuchter Brandanschlag auf Wuppertaler Synagoge

Ermittler suchen vor der Synagoge in Wuppertal nach Spuren. Foto: Holger Battefeld/dpa

Wuppertal (dpa) - Die Synagoge in Wuppertal ist mit Brandsätzen beworfen worden. Ein junger Mann wird festgenommen. Wenige Stunden später versammelten sich dort Menschen zu einer Solidaritätskundgebung. Von dpa mehr...


Di., 29.07.2014

Regierung Haderthauer bleibt trotz kommender Ermittlungen im Amt

Die Leiterin der bayrischen Staatskanzlei, Christine Haderthauer, steht wegen ihrer Beteiligung an einer Modellbau-Firma in der Kritik. Foto: Andreas Gebert

München (dpa) - Bayerns Staatskanzleichefin Haderthauer stehen Betrugsermittlungen bevor. Sie kämpft um ihr Amt und beteuert ihre Unschuld. Dabei gibt ihr Ministerpräsident Seehofer Rückendeckung. Von dpa mehr...


Di., 29.07.2014

Innenpolitik Türkische Frauen sollen nicht öffentlich lachen

Ehepaar Erdogan: So wird in der Öffentlichkeit korrekt gelacht. Foto: Tolga Bozoglu/Archiv

Istanbul (dpa) - Türkische Frauen sollten nach Ansicht des stellvertretenden türkischen Ministerpräsidenten Bülent Arinc nicht laut in der Öffentlichkeit lachen. Von dpa mehr...


Di., 29.07.2014

Atom Gorleben wird weitgehend geschlossen

Gorleben soll bis auf weiteres weitgehend geschlossen werden. Foto: Philipp Schulze/Archiv

Lüchow (dpa) - Das umstrittene Erkundungsbergwerk Gorleben soll bis auf weiteres weitgehend geschlossen werden. Die Bundesregierung und Niedersachsen verständigten sich darauf, die Arbeiten in dem Salzstock bis zu einer endgültigen Entscheidung über den künftigen Standort eines deutschen Atommülllagers auf ein Minimum zu reduzieren. Von dpa mehr...


Di., 29.07.2014

Familie Regierung verschärft Regeln für Kindergeld an Ausländer

Das Schild der Familienkasse Berlin-Brandenburg. Foto: Ole Spata/Archiv

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung hat die Kindergeldregeln für im Ausland lebende Kinder verschärft. Betroffen sind davon Familien mit einem Pass aus einem EU-Land und auch deutsche Eltern. Von dpa mehr...


Di., 29.07.2014

Diplomatie Schavan nennt entzogenen Doktortitel weiter im Lebenslauf

Annette Schavan scheint noch immer an ihrem Doktortitel zu hängen. Foto: Martin Schutt/Archiv

Rom/Bonn (dpa) - Annette Schavan, Ex-Bundesforschungsministerin und neuerdings deutsche Vatikan-Botschafterin, scheint noch immer an ihrem Doktortitel zu hängen, der ihr plagiatbedingt aberkannt wurde. Von dpa mehr...


Di., 29.07.2014

Parteien Chinas Korruptionsermittler dringen in höchste Kreise vor

Gegen Chinas Ex-Sicherheitschef Zhou Yongkang wird wegen Korruption ermittelt. Foto: Anindito Mukherjee/Archiv

Peking (dpa) - Eigentlich gelten Chinas oberste Führer als unantastbar - auch nach ihrer Amtszeit. Jetzt wird gegen den einst allmächtigen Herrscher über die Ölindustrie und den Sicherheitsapparat ermittelt. Von dpa mehr...


Di., 29.07.2014

Personen Personenkult um Chinas Staatschef Xi ähnlich wie bei Mao

Xi Jinping in Düsseldorf: Der Personenkult um Chinas neuen Staats- und Parteichef in Staatsmedien ähnelt dem um Mao Tsetung. Foto: Federico Gambarini/Archiv

Peking (dpa) - Der Personenkult um Chinas neuen Staats- und Parteichef Xi Jinping in Staatsmedien ähnelt dem um Mao Tsetung. Das ist das Ergebnis einer Studie der Universität Hongkong, die das Parteiorgan «Volkszeitung» auswertete. Von dpa mehr...


Di., 29.07.2014

Konflikte Löschflugzeuge bekämpfen Großbrand in Tripolis

In einem Benzin- und Gasdepot in der libyschen Hauptstadt Tripolis ist ein Großbrand ausgebrochen. Foto: Str

Tripolis (dpa) - Die libysche Übergangsregierung geht mit Hilfe aus Italien gegen einen Großbrand in einem Benzin- und Gasdepot in der Hauptstadt Tripolis vor. Von dpa mehr...


Di., 29.07.2014

Geheimdienste Justizminister Maas rät Snowden zu Rückkehr in die USA

Rät dem ehemaligen NSA-Mitarbeiter Edward Snowden zu einer Rückkehr in die USA: Justizminister Heiko Maas. Foto: Hannibal/Archiv

Berlin (dpa) - Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) rät dem ehemaligen NSA-Mitarbeiter Edward Snowden zu einer Rückkehr in die USA. Von dpa mehr...


Di., 29.07.2014

Prozesse Russland zu Milliardenzahlung an Yukos-Aktionäre verdonnert

Ex-Yukos-Chef und Kreml-Gegner Chodorkowski: Die Zerschlagung seines Unternehmens ist nach einem Urteil des Ständigen Gerichtshofs in Den Haag politisch motiviert gewesen. Foto: Sergey Dolzhenko

London (dpa) - Russland soll für die Zerschlagung des einst weltgrößten Ölkonzerns Yukos die Rekordentschädigung von 50 Milliarden US-Dollar (37,2 Mrd Euro) zahlen. Der Ständige Schiedsgerichtshof in Den Haag entschied, die Auflösung von Yukos sei politisch motiviert gewesen. Von dpa mehr...


Di., 29.07.2014

Atom Pläne für Zukunft von Salzstock Gorleben werden vorgestellt

Erkundungsbergwerk in Gorleben. Foto: Rainer Jensen

Lüchow (dpa) - Im niedersächsischen Gorleben werden die Pläne für den Salzstock vorgestellt, der jahrzehntelang als mögliches Atomendlager untersucht wurde. Von dpa mehr...


Mo., 28.07.2014

Konflikte Neue Kämpfe um Gaza

Ein völlig zerstörter Straßenzug im Gazastreifen. Foto: Oliver Weiken

Gaza/Tel Aviv (dpa) - Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat eine Fortsetzung der Militäroffensive gegen die radikal-islamische Hamas im Gazastreifen angekündigt. «Wir werden den Einsatz nicht beenden, bevor wir die Tunnel zerstört haben», erklärte er in einer Fernsehansprache. Von dpa mehr...


1 - 25 von 250 Beiträgen

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Twitter

Anzeige