Mo., 01.09.2014

Tarife Warnstreik legt Bahnverkehr lahm

Der Warnstreik bei der Bahn könnte erst der Vorgeschmack gewesen sein: Die Lokführergewerkschaft droht schon mit weiteren Aktionen. Foto: Caroline Seidel

Frankfurt/Berlin (dpa) - Ein Warnstreik bei der Bahn hat am Montagabend Tausende Berufspendler und Fernreisende getroffen. Von dpa mehr...

Mo., 01.09.2014

Börsen Dax mit kleinem Plus zum Wochenauftakt

Frankfurt/Main (dpa) - Der deutsche Aktienmarkt hat am Montag bei ruhigem Handel mit leichten Kursaufschlägen geschlossen. In den USA blieben die Börsen wegen eines Feiertags geschlossen. Daher hätten sich Händler zurückgehalten, sagten Marktbeobachter. Von dpa mehr...


Mo., 01.09.2014

Konjunktur Arbeitsmarktboom: Staat mit höchstem Überschuss seit 2000

Auch wenn die Konjunktur im zweiten Quartal schlecht lief: Insgesamt ist Deutschland auf Wachstumskurs, der Arbeitsmarkt brummt. Foto: Hauke-Christian Dittrich

Wiesbaden/Berlin (dpa) - Deutschland macht seinem Ruf als Musterschüler in Sachen Staatsfinanzen alle Ehre. Vor allem dank des robusten Arbeitsmarkts hat der deutsche Staat im ersten Halbjahr 2014 einen Überschuss von 16,1 Milliarden Euro erzielt, wie das Statistische Bundesamt am Montag in Wiesbaden mitteilte. Von dpa mehr...


Mo., 01.09.2014

Maschinenbau Schwache Inlandsnachfrage und Ukraine-Krise plagen Maschinenbauer

Der deutsche Maschinenbau hat mit sinkenden Aufträgen zu kämpfen. Foto: Felix Kästle

Frankfurt/Main (dpa) - Der deutsche Maschinenbau leidet unter einer schwachen Inlandsnachfrage und den politischen Spannungen zwischen Russland und dem Westen. Von dpa mehr...


Mo., 01.09.2014

Finanzen Griechische Wirtschaft schlägt sich besser als erwartet

Das Finanzministerium in Athen rechnet für 2014 erstmals wieder mit einem Anstieg der gesamten Wirtschaftsleistung von 0,6 Prozent. Foto: Orestis Panagiotou

Athen (dpa) - Die seit Jahren schrumpfende griechische Wirtschaft hat sich im zweiten Quartal besser geschlagen als von Experten erwartet. Von dpa mehr...


Mo., 01.09.2014

Fahrzeugbau Motorradhersteller Horex meldet Insolvenz an

Horex gehörte einst zu den bekanntesten Motorradbauern in Deutschland. Foto: Horex GmbH/Archiv

Augsburg (dpa) - Wenige Jahre nach dem Neustart hat der Motorradhersteller Horex Insolvenz angemeldet. Eine Sprecherin des Amtsgerichts Augsburg bestätigte am Montag entsprechende Medienberichte. Von dpa mehr...


Mo., 01.09.2014

Internet Medien: Apple hat Deal mit Kreditkartenfirmen für iPhone-Bezahldienst

Bezahlen mit dem iPhone statt der Bankkarte - nach Medienberichten will Apple die kommende Generation seines Handys auch zur digitalen Brieftasche machen. Foto: Sebastian Kahnert

San Francisco (dpa) - Apple hat sich laut Medienberichten prominente Unterstützung aus der Finanzbranche für ein iPhone-Bezahlsystem gesichert. Von dpa mehr...


Mo., 01.09.2014

Finanzen Beiträge nicht bezahlt: Notlagentarif für Privatversicherte

Private Krankenversicherer können nicht zahlungsfähige Mitglieder in einen Notlagentarif einstufen. Auf Risikozuschläge wird dann etwa verzichtet. Foto: Jan Woitas

Hamburg (dpa/tmn) - Privat Krankenversicherte müssen oft steigende Beiträge in Kauf nehmen. So mancher ist da finanziell schon einmal überfordert. Doch wer zeitweise die Beiträge nicht mehr bezahlen kann, verliert seinen Versicherungsschutz nicht. Von dpa mehr...


Mo., 01.09.2014

Verbraucher Vorsorgevollmacht mit Bankvollmacht ergänzen

Banken akzeptieren nicht immer eine allgemeine Vorsorgevollmacht für den Zugriff auf das Konto. Verbraucher sollten deshalb auch an eine Bankvollmacht denken. Foto: Franziska Gabbert

Berlin (dpa/tmn) - Wer soll über wichtige Dinge entscheiden, wenn man selbst aus gesundheitlichen Gründen dazu nicht mehr in der Lage ist? Die Frage regelt eine Vorsorgevollmacht. Nicht immer reicht sie aus. Für die Geldgeschäfte werden oft eigene Vollmachten verlangt. Von dpa mehr...


Mo., 01.09.2014

Lebensmittel Butterpreise geraten ins Rutschen

Deutschlands größter Discounter Aldi dreht erneut an der Preisschraube und senkt den Preis für Butter deutlich. Foto: Julian Stratenschulte

Essen (dpa) - Butter wird billiger: Supermärkte und Discounter geben die sinkenden Erzeugerpreise auf breiter Front an die Verbraucher weiter. Von dpa mehr...


Mo., 01.09.2014

Finanzen Scope will US-Ratingagenturen Paroli bieten

Torsten Hinrichs ist neuer Geschäftsführer der Ratingagentur Scope. Foto: Karlheinz Schindler/Archiv

Berlin (dpa) - Mit neuer Führungsspitze will sich das Finanzanalyse-Unternehmen Scope aus Berlin als europäische Ratingagentur etablieren. Der neue Geschäftsführer Torsten Hinrichs nahm am Montag seine Arbeit auf. «Wir wollen in einigen Jahren zu den großen Amerikanern aufschließen», sagte der 55-Jährige der Nachrichtenagentur dpa. Von dpa mehr...


Mo., 01.09.2014

Luftverkehr Lufthansa-Passagiere müssen weiter mit Streiks rechnen

Bei der Lufthansa sagte eine Sprecherin: «Uns ist keine neue Streikankündigung bekannt.» Foto: Bodo Marks

München/Frankfurt (dpa) - Lufthansa-Passagiere müssen sich weiterhin auf Streiks der Piloten einstellen. Der Sprecher der Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit, Jörg Handwerg, ließ am Montag offen, wann es neue Arbeitsniederlegungen geben werde. Von dpa mehr...


Mo., 01.09.2014

Konjunktur Geschäftsklima in China sinkt stärker als erwartet

Foto: Chinas Wirtschaft blickt etwas weniger optimistisch in die Zukunft. Foto: Rolex Dela Pena

Peking (dpa) - Die Stimmung in der chinesischen Wirtschaft hat sich im August etwas stärker eingetrübt als von Experten erwartet. Von dpa mehr...


So., 31.08.2014

Finanzen Schäuble kritisiert Argentinien: «Muster an Unsolidität»

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble kritisert Argentiniens Verhalten im Schuldenstreit mit Hedgefonds. Foto: Paul Zinken

Berlin (dpa) - Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat Argentinien im Schuldenstreit mit Hedgefonds scharf kritisiert. Argentinien sei über Jahrzehnte das «Muster an Unsolidität» gewesen und sei es immer noch, sagte Schäuble in Berlin. Von dpa mehr...


So., 31.08.2014

Energie Rosneft: Werden uns an Gaslieferverträge halten

Der Energieriese Rosneft will sich an die geltenden Gaslieferverträge halten. Foto: Yuri Kochetkov

Berlin (dpa) - Russland ist Deutschlands wichtigster Gaslieferant. Besorgte Menschen fragen sich angesichts der Sanktionen gegen Moskau: Drehen die Russen im Gegenzug das Gas ab? Experten meinen: «Nein». Sie verweisen auf bestehende Verträge - und die Vertragstreue der Russen. Von dpa mehr...


So., 31.08.2014

Konjunktur Volkswirte: Eurozone steuert auf lange Stagnation zu

Über der Euro-Skulptur vor der EZB in Frankfurt am Main drohen dunkle Wolken. Foto: Arne Dedert

Berlin (dpa) - Angesichts der Wachstumsschwäche der beiden Euro-Schwergewichte Italien und Frankreich wächst unter Ökonomen der Konjunkturpessimismus für die Eurozone. Von dpa mehr...


So., 31.08.2014

Luftverkehr Maas: Bei Fluggastrechten wird weiter verhandelt

Minister Maas: Die Rechte von Fluggästen sollen auf dem jetzigen Niveau bleiben. Foto: Arne Dedert

Berlin (dpa) - Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) will die Rechte von Fluggästen auf dem derzeitigen Niveau halten. Man wolle an der Ausgleichszahlung bei einer Verspätung von drei Stunden festhalten, sagte Maas in Berlin. Von dpa mehr...


So., 31.08.2014

EU DIW: EU-Fiskalregeln flexibel nutzen

Marcel Fratzscher: «Die Fiskalregeln sollten so flexibel wie möglich angewandt werden». Foto: Christoph Schmidt

Berlin (dpa) - Im Streit der EU-Länder um eine Lockerung der Sparpolitik hat sich DIW-Chef Marcel Fratzscher für eine volle Nutzung der bei den Haushaltsregeln eingebauten Flexibilität ausgesprochen. Von dpa mehr...


So., 31.08.2014

Tarife Kritik an GDL-Chef Weselsky reißt nicht ab

Claus Weselsky ist Vorsitzender der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL). Foto: Arne Dedert

Berlin (dpa) - Die Kritik am Vorsitzenden der Lokführergewerkschaft GDL, Claus Weselsky, reißt auch nach dessen Entschuldigung für eine als diskriminierend empfundene Formulierung nicht ab. Von dpa mehr...


Sa., 30.08.2014

Sportartikel Puma stoppt den Öko-Beutel für Schuhe

Sie waren als Beitrag zum Umweltschutz gedacht: die roten Stoffbeutel, mit denen Puma die Schuhkartons ersetzt hatte. Doch die Öko-Beutel kamen nicht an - künftig gibt es wieder Kartons. Foto: Andreas Gebert

Herzogenaurach (dpa) - Der Sportartikelhersteller Puma ist mit seinen Öko-Beuteln für Schuhe gescheitert. Die weltweite Nummer Drei der Branche hatte vor vier Jahren beschlossen, den traditionellen Schuhkarton durch umweltfreundliche rote Stoffbeutel - die «Clever Little Bags» zu ersetzen. Von dpa mehr...


Sa., 30.08.2014

Luftverkehr Tarifkonflikt bei Lufthansa: Weitere Pilotenstreiks möglich

15 000 Passagiere waren von dem Streik betroffen. Germanwings strich 116 von 164 Flügen. Foto: Peter Endig

Köln (dpa) - Im Tarifkonflikt bei der Lufthansa lässt die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) ihr weiteres Vorgehen offen. Ein Sprecher der Gewerkschaft machte keine Angaben, ob und wann es zu weiteren Streiks kommen könnte. Von dpa mehr...


Sa., 30.08.2014

Mittelstand Mittelstandsnetzwerk AiF beklagt Nachteile bei Forschungsförderung

Ein Spektroskopiker wertet mit einem Farbstofflaser ein Fluoreszenzspektrum aus. Foto: Sebastian Kahnert/Archiv

Berlin (dpa) - Die mittelständische Wirtschaft hat vor einer anhaltenden Benachteiligung bei der Vergabe von Forschungsfördergeld gewarnt. Von dpa mehr...


Sa., 30.08.2014

Konjunktur Konsumforscher: Krisen vermiesen Deutschen nicht die Kauflaune

Die Deutschen sind nach wie vor in Kauflaune. Foto: Sven Hoppe/Archiv

Frankfurt (dpa) - Eskalierende Konflikte wie in der Ukraine, dem Irak oder dem Gaza-Streifen vermiesen den Deutschen aus Expertensicht nicht dauerhaft die Kauflaune. Von dpa mehr...


Sa., 30.08.2014

Freizeit Caravan-Messe eröffnet: 170 000 Besucher erwartet

Besucher der Messe «Caravan-Salon Düsseldorf» besichtigen in den Messehallen Wohnmobile. Foto: Ina Fassbender

Düsseldorf (dpa) - In Düsseldorf hat seit Samstag der Caravan-Salon für das allgemeine Publikum geöffnet. Auf 190 000 Quadratmetern werden rund 1900 Wohnwagen und Reisemobile gezeigt. Von dpa mehr...


Sa., 30.08.2014

Finanzen Vorwürfe gegen IWF-Chefin: Exekutivrat stellt sich hinter Lagarde

Lagarde wird verdächtigt, in ihrer Zeit als Wirtschaftsministerin regelwidrig eine Entschädigungszahlung von rund 400 Millionen Euro an einen Geschäftsmann ermöglicht zu haben. Foto: Jim Lo Scalzo

Washington (dpa) - Der Exekutivrat des Internationalen Währungsfonds hat sich nach den neuen Vorwürfen gegen Direktorin Christine Lagarde hinter die IWF-Chefin gestellt. Von dpa mehr...


1 - 25 von 250 Beiträgen

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Twitter

Anzeige