Rheine
Mehrere Personen in Streit geraten
16.06.2017

Massenschlägerei in Altenrheine

[Aktualisiert um 14.10 Uhr] In Altenrheine hat es in der Nacht zu Donnerstag eine Massenschlägerei gegeben. Am Rande der Zeltfete, außerhalb des Festareals, waren mehrere Gäste in Streit geraten, vier Menschen wurden verletzt.

Mindestens vier Menschen sind bei einer Schlägerei am Rande der Zeltfete des Schützenfestes in Altenrheine verletzt worden. Außerhalb des Festgeländes an der Straße „Am Moosgraben“ waren nach Polizeiangaben gegen 3.20 Uhr mehrere Personen in Streit geraten und schließlich an einer körperlichen Auseinandersetzung beteiligt. Mehr als hundert Personen traf die Polizei dort an. Es habe „ein großes Durcheinander“ geherrscht, hieß es am Freitag von der Polizei.

Nur mit Mühe sei es gelungen, einige Gruppen zu trennen und einen groben Überblick zu bekommen. Die Personalien einiger Beteiligter oder Zeugen nahm die Polizei vor Ort auf. Wie es zu der Auseinandersetzung gekommen war, ist noch nicht abschließend geklärt. „Alkohol spielt bei der Ursache sicherlich eine wichtige Rolle“, vermutet Polizeisprecher Reiner Schöttler. Nach ersten Erkenntnissen haben vier Personen leichte Verletzungen erlitten. Ein junger Mann wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Von dort konnte er nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden. Alle Beteiligten sind nach Polizeiangaben in Rheine geboren.

Durch die weiteren Vernehmungen soll der Sachverhalt nun aufgeklärt werden. „Da kommt allein wegen der hohen Anzahl an beteiligten Personen noch viel Arbeit auf uns zu“, sagte Schöttler.

Autor: Matthias Schrief
Tel: 05971/404-333
Autor: Jens Kampferbeck
Tel: 05971/94763-00

Artikel bewerten

2.2
2,2 (16 Stimmen)

Kommentare (0)

Für bereits registrierte User:
Noch nicht registriert?
Registrieren Sie sich hier, um eines unserer digitalen Abonnements zu buchen.