Wintersport
Slalom-Dominatorin
17.02.2017

Shiffrin will nächsten WM-Titel perfekt machen

St. Moritz (dpa) - Im Slalom gibt es seit Jahren eine Dominatorin: Mikaela Shiffrin. Die Amerikanerin ist auch beim letzten Damen-Rennen dieser Ski-WM am Samstag (9.45/13.00 Uhr) Favoritin.

Shiffrin kann nach Siegen bei den Weltmeisterschaften 2013 und 2015 sowie Olympia 2014 die vierte Goldmedaille in Serie bei Großereignissen einfahren. Fünf Erfolge und ein dritter Platz in sieben Weltcup-Rennen in dieser Saison sowie Rang zwei im WM-Riesenslalom unterstreichen ihre Vormachtstellung.

Um die Podestplätze fahren Veronika Velez Zuzulova aus der Slowakei und Schwedens Frida Handsdotter - beide Medaillengewinner im

Von den vier deutschen Starterinnen ist nicht zu erwarten, dass sie im Kampf um die vorderen Plätze eingreifen können. Lena Dürr konnte nach einem sechsten Weltcup-Platz im November die Form nicht halten, Christina Geiger schaffte nur mit Mühe die Quali-Norm für St. Moritz. Jessica Hilzinger und Marina Wallner komplettieren das DSV-Aufgebot.

DIE STRECKE: Der Start auf 2205 Meter, das Ziel auf 2030 Meter, macht 175 Meter Höhendifferenz bei einer Streckenlänge von 579 Meter.

DIE FAVORITEN: Mikaela Shiffrin (USA), Veronika Velez Zuzulova (Slowakei), Wendy Holdener (Schweiz), Frida Hansdotter (Schweden)

MEDAILLENGEWINNER 2015: Gold: Mikaela Shiffrin (USA) - Silber: Frida Hansdotter (Schweden) - Bronze: Sarka Strachova (Tschechien)

MITGLIEDER DEUTSCHES TEAM: Lena Dürr (SC Germering), Christina Geiger (SC Oberstdorf), Maren Wiesler (SC Münstertal), Marina Wallner (SC Inzell)

Übersicht wichtiger Orte WM St. Moritz

WM-Rennprogramm

Medaillenspiegel aller alpinen Weltmeisterschaften in St. Moritz

Ergebnisse Ski-WM St. Moritz

Die nominierten DSV-Sportler

Artikel bewerten

0.0
0,0 (0 Stimmen)

Kommentare (0)

Für bereits registrierte User:
Noch nicht registriert?
Registrieren Sie sich hier, um eines unserer digitalen Abonnements zu buchen.

Bundesliga Trainer

Notdienste

Alle wichtigen Informationen und Telefonnummern auf einen Blick.

Werbung

facebook

Werbung