NRW

Erste Impfungen mit Corona-Kinderimpfstoff in NRW

Montag, 13. Dezember 2021 - 03:29 Uhr

von dpa

Ein Pflaster klebt auf den Arm eines Mädchens, nachdem es gegen das Covid-19-Virus geimpft wurde. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Köln (dpa/lnw) - Der spezielle Impfstoff für Kinder zwischen fünf und elf Jahren soll Nordrhein-Westfalen an diesem Montag erreichen. Einige Kinderärzte wollen ihn auch schon am Montag verimpfen. Im Gros der Praxen wird der Kinderimpfstoff wohl im Verlauf der neuen Woche ankommen. Die ersten Impfungen mit dem Corona-Kinderimpfstoff für Fünf- bis Elfjährige sind heute in Nordrhein-Westfalen geplant. Der Apothekerverband Nordrhein geht davon aus, dass der spezielle Impfstoff wie geplant am Montag zur Weiterverteilung zur Verfügung stehen wird und die ersten Kinderärzte auch schon am Montag damit impfen werden. Einzelne Kinderärzte hatten ebenfalls erklärt, bereits an diesem Montag damit impfen wollen.

Im Laufe der Woche soll der über die Apotheken zu verteilende Kinderimpfstoff dann weitere Praxen erreichen. In den Impfstellen der Kommunen und Kreise soll es für Kinder zwischen fünf und elf Jahren von Freitag an ebenfalls ein Angebot geben, wie das Gesundheitsministerium im Vorfeld mitgeteilt hatte. Mindestens die Hälfte der Kinderimpfungen dort soll mit Termin vergeben werden.

Für Fünf- bis Elfjährige wird ein niedriger dosiertes und anders abgefülltes Präparat im Vergleich zum herkömmlichen Biontech/Pfizer-Impfstoff verwendet. Von dem mRNA-Vakzin sollen laut der Ständigen Impfkommission (Stiko) zwei Dosen im Abstand von drei bis sechs Wochen gegeben werden. Für jüngere Kinder gibt es noch keinen zugelassenen Impfstoff.

Leserkommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.