Flughafen Düsseldorf rechnet mit steigenden Passagierzahlen

Flughafen Düsseldorf rechnet mit steigenden Passagierzahlen

Reisende warten vor dem Sicherheitscheck im Abflugterminal im Flughafen Düsseldorf. Foto: Henning Kaiser/dpa/Archivbild

Düsseldorf (dpa) - Der Düsseldorfer Flughafen rechnet für die kommenden Wochen dank sinkender Corona-Inzidenzen und der fortschreitenden Impfungen mit deutlich steigenden Passagierzahlen. „Die Buchungszahlen explodieren aktuell geradezu“, sagte Flughafen-Chef Thomas Schnalke am Freitag. Er gehe davon aus, dass in den Sommerferien wieder bis zu 50 Prozent des vor der Corona-Pandemie üblichen Verkehrsvolumens erreicht würden.

„Der Wunsch der Menschen, ihre wiedergewonnene Reisefreiheit für den ersten Urlaub seit der Pandemie oder den Besuch bei Familie und Freunden zu nutzen, ist groß„, sagte Schnalke. Mit Blick auf das erhöhte Verkehrsaufkommen rund um Fronleichnam wird der Flughafen seinen Flugsteig B zusätzlich zu den Bereichen A und C bereits ab 2. Juni wieder zur Passagierabfertigung nutzen.

Dennoch würden Schlangen insbesondere zu den Verkehrsspitzen etwa am frühen Morgen nicht zu vermeiden sein, warnte der Flughafen-Chef. Denn Sicherheitskontrollen und das Einsteigen nähmen durch die Abstands- und Hygieneregeln mehr Zeit in Anspruch als gewohnt. So sei an den Kontrollstellen grundsätzlich nur jede zweite Spur besetzt, um die Sicherheitsabstände zu wahren. An den Check-in-Schaltern erhöhe die Kontrolle der Corona-Test-Nachweise den Zeitaufwand.