Politik Ausland

Biden beendet Isolation und fliegt zu Strandhaus am Atlantik

Joe Biden

Sonntag, 7. August 2022 - 18:10 Uhr

von dpa

US-Präsident Joe Biden reist zu seinem Haus in Rehoboth Beach in Delaware. Foto: Manuel Balce Ceneta/AP/dpa

Washington (dpa) - US-Präsident Joe Biden hat nach seiner Corona-Infektion die Isolation beendet. Biden reiste am Sonntagmorgen begleitet von mehreren Mitarbeitern per Hubschrauber zu seinem Strandhaus in Rehoboth an der Atlantikküste, wie das Weiße Haus mitteilte. Reporter berichteten, Biden habe vor dem Abflug des Hubschraubers gesagt, dass er sich gut fühle. Der 79-Jährige war am Samstag negativ auf das Coronavirus getestet worden.

Präsidentenarzt Kevin O'Connor bescheinigte Biden am Sonntag einen zweiten negativen Test in Folge. Der Präsident werde seine öffentlichen Auftritte und seine Reisen wieder aufnehmen, hieß es in dem am Sonntag vom Weißen Haus verbreiteten Arztschreiben.

Der US-Präsident war vor rund zweieinhalb Wochen positiv getestet worden und wurde mit dem Covid-Medikament Paxlovid behandelt. Nach sechs Tagen beendete er infolge eines negativen Tests seine Corona-Isolation. Dann fiel am Samstag vergangener Woche erstmals ein Test wieder positiv aus, mehrere solcher Ergebnisse folgten. Präsidentenarzt O'Connor hatte von einem „Rückfall“ gesprochen, der bei Patienten, die mit Paxlovid behandelt werden, in seltenen Fällen beobachtet werde.

© dpa-infocom, dpa:220807-99-306813/2

Leserkommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.