Politik Inland

Diese Ministerien gehen an SPD, Grüne und FDP

Mittwoch, 24. November 2021 - 16:51 Uhr

von dpa

Olaf Scholz, Annalena Baerbock und Christian Lindner: Die Ampel-Koalitionäre haben sich auf eine Verteilung der Ministerien geeinigt. Foto: Kay Nietfeld/dpa

Berlin (dpa) - Der Koalitionsvertrag von SPD, Grünen und FDP steht. Damit ist der Grundstein für die erste Ampel-Bundesregierung gelegt. So sollen die Ministerien zwischen SPD, Grünen und FDP aufgeteilt werden. Zwei Monate nach der Bundestagswahl haben SPD, Grüne und FDP ihre Koalitionsverhandlungen abgeschlossen. „Die Ampel steht“, sagte SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz in Berlin.

Auch auf die Verteilung der Ressorts haben sich SPD, Grüne und FDP geeinigt. Die SPD wird mit Olaf Scholz künftig den Kanzler stellen und zudem sechs Ministerien bekommen, die Grünen fünf und die FDP vier.

Das ist die Verteilung

Die SPD übernimmt demnach das Innen- und Verteidigungsministerium, ein neu geschaffenes Bauministerium, sowie die Ressorts Gesundheit, Arbeit und Soziales sowie wirtschaftliche Zusammenarbeit. Auch den Kanzleramtsminister wird sie stellen.

An die Grünen geht ein neu geschaffenes Wirtschafts- und Klimaministerium, das Außenministerium sowie die Ressorts Umwelt/Verbraucher, Agrar/Ernährung und Familie.

Die FDP bekommt das Finanz-, Verkehrs-, Bildungs- und das Justizministerium.

Leserkommentare

Die Kommentarfunktionalität ist um diese Uhrzeit deaktiviert.