NRW

2391 Corona-Infektionen am zweiten Weihnachtstag gemeldet

Sonntag, 27. Dezember 2020 - 12:17 Uhr

von dpa

Ein Abstrichstäbchen wird in einer ambulanten Corona-Test- Einrichtung gehalten. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Berlin (dpa/lnw) - Das Robert Koch-Institut (RKI) hat von den Gesundheitsämtern in Nordrhein-Westfalen am zweiten Weihnachtstag Meldungen über 2391 Corona-Neuinfektionen erhalten. Außerdem wurden binnen 24 Stunden 76 weitere Todesfälle in NRW verzeichnet, wie das RKI am Sonntagmorgen bekanntgab. Diese Zahlen sind aber nur bedingt mit den Werten der Vorwoche vergleichbar, da das RKI während der Feiertage mit einer geringeren Zahl an Tests und auch weniger Meldungen von den Gesundheitsämtern insgesamt rechnete.

Die Zahl der binnen sieben Tagen an die Gesundheitsämter gemeldeten Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner (Sieben-Tage-Inzidenz) betrug am Sonntagmorgen im NRW-Durchschnitt 150,6. Im Kreis Kleve (88,6) und der Landeshauptstadt Düsseldorf (93,9) war der Wert nur zweistellig. Am höchsten war die Inzidenz in NRW in der Stadt Herne mit 246,1 Fällen. Über der Marke 200 lagen auch die Kreise Gütersloh (222,8), Minden-Lübbecke (214,2) und Viersen (208,1), die Stadt Hagen (206,2), der Kreis Recklinghausen (205,7) und die Stadt Essen (204,7).

Leserkommentare

Die Kommentarfunktionalität ist um diese Uhrzeit deaktiviert.