NRW

Autos stoßen frontal zusammen: Drei Schwerverletzte

Sonntag, 2. Oktober 2022 - 14:23 Uhr

von dpa

Ein Einsatzwagen der Polizei steht vor einer Dienststelle. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Brakel (dpa/lnw) - Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Autos im Kreis Höxter sind drei Menschen schwer verletzt. Der 23-jährige Fahrer des einen Autos, die 52-jährige Fahrerin des anderen Autos sowie ihre Tochter wurden bei der Kollision am Samstagnachmittag schwer verletzt, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Sie wurden allesamt in Krankenhäuser gebracht. Bei dem Mann sei nicht ausgeschlossen, dass er in Lebensgefahr schwebe, teilte eine Sprecherin der Polizei mit.

Zuvor war der Wagen des 23-Jährigen aus bislang ungeklärten Gründen auf der B252 bei Brakel in den Gegenverkehr geraten, wie es hieß. Das Fahrzeug krachte gegen das entgegenkommende Auto, welches dann in den Straßengraben geschleudert und derart stark deformiert wurde, dass die Feuerwehr die beiden Frauen mithilfe einer Trennschere befreien musste.

© dpa-infocom, dpa:221002-99-977643/3

Leserkommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.