NRW

Digitaler Impfnachweis zunächst nur in einigen Apotheken

Mittwoch, 9. Juni 2021 - 16:46 Uhr

von dpa

Der digitale Impfpass wird in die Kamera gehalten. Foto: Soeren Stache/dpa-Zentralbild-Pool/dpa/Archivbild

Köln (dpa) - Zum bundesweiten Start des digitalen Corona-Impfpasses werden am kommenden Montag in Nordrhein-Westfalen nur ein Teil der Apotheken diese Dienstleistung bereits anbieten können. „Zum Start am Montag werden es noch nicht so viele Apotheken sein, weil die Apotheken noch technische, personelle und zum Teil auch räumliche Voraussetzungen schaffen müssen. Aber ein Teil wird auf jeden Fall dabei sein“, sagte der Vorsitzende des Apothekerverbandes Nordrhein, Thomas Preis, der dpa. Den Bedarf für den digitalen Impfpass schätze der Verband auf etwa 1000 potenzielle Nachweise pro Apotheke.

Preis geht nach den bisherigen zusätzlichen Angeboten beispielsweise für Corona-Schnelltests und Grippeschutzimpfungen davon aus, dass nach einem schrittweisen Aufbau jede vierte Apotheke im Rheinland den Service des digitalen Corona-Impfpasses anbieten werde. Dabei könnte die Möglichkeit einer Reservierung, einer Terminbuchung über das Internet, angesichts der zu erwartenden Nachfrage, sinnvoll sein. „Nicht jede Apotheke wird mitmachen können. Die Hauptaufgabe der Apotheken ist die Versorgung mit Arzneimitteln“, erklärte er.

Leserkommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.