NRW

Drei Kinder helfen bei Suche nach jungen Räubern in Bochum

Donnerstag, 26. März 2020 - 15:27 Uhr

von dpa

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Bochum (dpa/lnw) - Drei Kinder im Alter zwischen neun und elf Jahren haben der Bochumer Polizei bei der Jagd nach jungen Räubern geholfen. Wie die Beamten am Donnerstag mitteilten, soll eine Spaziergängerin am Mittwoch von einem 16- und einem 18-Jährigen zunächst festgehalten worden sein. Das Duo soll der 25-Jährigen Smartphone und Kopfhörer entrissen und dann geflüchtet sein. Die drei Kinder hatten den Vorfall nach Polizeiangaben beobachtet und den anrückenden Beamten eine präzise Täterbeschreibung geliefert. Wenig später wurden die Tatverdächtigen gefasst.


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.