NRW

Evangelische Kirche im Rheinland wählt neue Führung

Donnerstag, 14. Januar 2021 - 04:00 Uhr

von dpa

Ein Kreuz ist in der Abenddämmerung auf einem Kirchtum zu sehen. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Düsseldorf (dpa) - Die rheinische Kirche wählt ihre Leitung neu. Der amtierende Präses Rekowski geht in den Ruhestand. Erstmals könnte eine Frau die Führung der zweitgrößten evangelischen Landeskirche übernehmen. Die Synode der Evangelischen Kirche im Rheinland wählt heute eine neue Führung. Der seit 2013 amtierende Präses Manfred Rekowski (62) geht nach einer Amtszeit in den Ruhestand. Um seine Nachfolge an der Spitze der mit rund 2,4 Millionen Mitgliedern zweitgrößten evangelischen Landeskirche bewerben sich drei Kandidaten.

Für das Präses-Amt kandidieren der Theologie-Professor Reiner Knieling, der Theologe Thorsten Latzel aus Darmstadt und die Pfarrerin und Superintendentin Almut van Niekerk aus Sankt Augustin bei Bonn. Van Niekerk ist die einzige Bewerberin aus den Reihen der rheinischen Kirche. Sollte sie gewählt werden, wäre sie die erste Frau an der Spitze der Evangelischen Kirche im Rheinland. Das Kirchengebiet umfasst Teile der Bundesländer Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Hessen und Saarland.

Das Kirchenparlament mit derzeit 193 stimmberechtigten Mitgliedern tagt wegen der Corona-Pandemie erstmals digital. Auch die Abstimmung erfolgt elektronisch über ein datengeschütztes System.

Leserkommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.