NRW

Illegale Zigarettenfabrik im Sauerland ausgehoben

Donnerstag, 30. Juni 2022 - 21:21 Uhr

von dpa

In einem ehemaligen Großmarkt stehen Maschinen für die illegale Herstellung und Verpackung von Zigaretten. Foto: Zollfahndungsamt Essen/dpa

Iserlohn (dpa/lnw) - Zollfahnder und Polizei haben im sauerländischen Iserlohn eine illegale Zigarettenfabrik ausgehoben. 13 Menschen seien festgenommen worden, teilte das Zollfahndungsamt in Essen am Donnerstag mit. Die Beamten stellten 40 Tonnen unversteuerten Tabak, etwa 20.000 Stangen Zigaretten und weitere fünf Kubikmeter Zigaretten, eine Produktionsstraße und eine Verpackungsstraße sicher.

Aufgeflogen war die in einem ehemaligen Großmarkt versteckte Produktion durch den Fehlalarm einer Brandmeldeanlage. Feuerwehr und Polizei Hagen hatten statt eines Feuers die großen Mengen Tabak und Zigaretten vorgefunden. Staatsanwaltschaft und Zollfahndung wurden eingeschaltet.

© dpa-infocom, dpa:220630-99-867308/3

Leserkommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.