NRW

Kind schließt in Auto sich ein: Feuerwehr zerschlägt Scheibe

Mittwoch, 30. November 2022 - 22:00 Uhr

von dpa

Blaulichter leuchten auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Schermbeck (dpa/lnw) - Ein Kleinkind hat sich in Schermbeck (Kreis Wesel) mit einer Funkfernbedienung in einem Auto eingeschlossen und einen Einsatz der Feuerwehr ausgelöst. Die Einsatzkräfte befreiten das Kind am Mittwochabend, indem sie eine Scheibe des Wagens zerschlugen, wie es in einer Mitteilung weiter hieß. Das Kind sei an die Mutter übergeben worden. Warum es allein im Auto saß, war zunächst unklar.

© dpa-infocom, dpa:221130-99-729826/2

Leserkommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.