NRW

Laumann verzichtet erstmals auf Weihnachtsmesse

Mittwoch, 23. Dezember 2020 - 14:36 Uhr

von dpa

Karl-Josef Laumann (CDU), Gesundheitsminister von Nordrhein-Westfalen. Foto: Marcel Kusch/dpa

Düsseldorf (dpa/lnw) - Auch der nordrhein-westfälische Gesundheitsminister und gläubige Katholik Karl-Josef Laumann (CDU) hat wegen eines Gottesdienstbesuchs an Weihnachten mit sich gerungen. „Ich bin jetzt 63 Jahre alt. Es wird sicherlich das erste Weihnachten sein, wo ich nicht in unsere Dorfkirche komme“, sagte er am Mittwoch in Düsseldorf zu der aktuellen Streitfrage in der Corona-Pandemie.

Heutzutage gebe es aber zahlreiche Möglichkeiten, Übertragungen von Gottesdiensten zu verfolgen. „Deswegen ist es auch richtig, den Menschen zu sagen: Überlegt Euch das einfach. Muss das jetzt sein?“

Es gehöre aber auch zur Wahrheit, dass die katholischen und evangelischen Kirchen sehr verantwortungsbewusst mit der Situation umgegangen seien und keine Infektionen aus Messen bekannt geworden seien. Probleme habe es allenfalls mit Teilen der Freikirchen gegeben. Dennoch würde er angesichts der angespannten Lage dafür werben, elektronische Möglichkeiten zu nutzen, an Gottesdiensten teilzuhaben.

Leserkommentare

Die Kommentarfunktionalität ist um diese Uhrzeit deaktiviert.