NRW

Lübcke-Mord: Anklage gegen mutmaßlichen Waffenverkäufer

Dienstag, 4. Mai 2021 - 16:26 Uhr

von dpa

Eine Statue der Justitia hält eine Waage in ihrer Hand. Foto: David-Wolfgang Ebener/dpa/Symbolbild

Düsseldorf (dpa) - Nach dem Mord am Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke (CDU) ist eine weitere Anklage erhoben worden. Die Generalstaatsanwaltschaft Düsseldorf wirft einem 65-Jährigen aus Ostwestfalen fahrlässige Tötung und Verstoß gegen das Waffengesetz vor. Er soll Lübckes späterem Mörder 2016 die Tatwaffe samt Munition verkauft haben, teilte die Behörde am Dienstag mit.

Leserkommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.