NRW

Polizei findet in Haus Warane, Molche und Schildkröten

Freitag, 5. August 2022 - 15:42 Uhr

von dpa

Eine Polizistin steht vor einem Streifenwagen. Foto: David Inderlied/dpa/Illustration

Gelsenkirchen (dpa/lnw) - Polizisten sind in einem Haus in Gelsenkirchen durch Zufall auf eine nicht ganz alltägliche Tier-Sammlung gestoßen. Sie entdeckten am Donnerstag verschiedene Arten von Waranen, Molche, Kurzohrigel und Schildkröten, wie sie später mitteilten. Da der Verdacht auf gravierende Verstöße gegen das Tierschutzgesetz bestand, wurden die Tiere mit Hilfe von Experten sichergestellt. Gegen die 25 Jahre alte Besitzerin wurde ein Verfahren eingeleitet. Die Durchsuchung in dem Haus war eigentlich aus einem ganze anderen Anlass entstanden, wie die Beamten mitteilten.

© dpa-infocom, dpa:220805-99-287938/2

Leserkommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.