Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Regionalzüge der Bahn in NRW erneut unpünktlicher

Montag, 15. April 2019 - 07:41 Uhr

von dpa

Ein Regionalzug fährt aus einem Bahnhof. Foto: Guido Kirchner/Archivbild

Düsseldorf (dpa/lnw) - Wer ICE fährt, muss mitunter lange am Bahnsteig warten. Regionalzüge sind meistens pünktlicher. In Nordrhein-Westfalen ist die Entwicklung aber negativ.

das heißt nach Bahn-Definition: weniger als sechs Minuten zu spät. Im Jahr zuvor hatte die Pünktlichkeitsquote noch 92,5 Prozent betragen, 2016 lag sie bei 93,1 Prozent, wie die Deutsche Bahn der Deutschen Presse-Agentur mitteilte.

Schlechter als in Nordrhein-Westfalen war die Pünktlichkeitsquote 2018 nur in Bremen, Schleswig-Holstein und Hessen. Im bundesweiten Durchschnitt betrug die Pünktlichkeitsquote 94,1 Prozent, das waren 0,4 Punkte weniger als im Vorjahr. Im Fernverkehr hatte die Bahn im vergangenen Jahr erhebliche Probleme, ihre Züge pünktlich ans Ziel zu bringen. Jeder vierte ICE, Intercity oder Eurocity kam 2018 zu spät.

Besonders groß waren die Verspätungen in Nordrhein-Westfalen im vergangenen Herbst, wie NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst (CDU) im Februar dem Verkehrsausschuss des Landtags berichtet hatte. Demnach waren im Zeitraum September bis November 2018 nur gut 73 Prozent der Regionalexpress-Züge pünktlich. Bei den Regionalbahnen betrug die Pünktlichkeitsquote 83,4 Prozent. Für diese Aufstellung wurden allerdings nur Züge als pünktlich gezählt, die weniger als vier Minuten zu spät kommen. Zudem wurden die Züge aller Bahngesellschaften, nicht nur die der DB, gezählt.

Regionalzüge werden im Auftrag der Länder von den Verkehrsverbünden bestellt und bezuschusst. Bei Verspätungen können die Länder ihre Zahlungen kürzen. Etwa zwei Drittel des Angebots fährt der Staatskonzern Deutsche Bahn. Nach den Zahlen, die sie über ihre Tochter DB Netz selbst erhebt, war sie in den vergangenen Jahren stets geringfügig pünktlicher als die Konkurrenz.


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.