Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Roberto Ciulli erhält Deutschen Theaterpreis „Der Faust“

Samstag, 9. November 2019 - 02:15 Uhr

von dpa

Der Regisseur Roberto Ciulli. Foto: Bernd Thissen/dpa

Kassel (dpa/lnw) - Jahrzehnte schon arbeitet Roberto Ciulli am Theater in Mülheim. Nun bekommt der 85-Jährige, der viel reist mit dem Schauspiel, den Theaterpreis „Der Faust“ für sein Lebenswerk. Die meisten anderen vorgeschlagenen Künstler erfahren später, ob sie gewonnen haben.

Der 85 Jahre alte Regisseur und Schauspieler Roberto Ciulli erhält in Kassel für sein Lebenswerk den Deutschen Theaterpreis „Der Faust 2019“. Der vielfach geehrte Ciulli, der 1980 das Theater an der Ruhr in Mülheim gegründet hatte, steht als Preisträger bereits fest. Die undotierte Auszeichnung wird für herausragende künstlerische Leistungen vergeben. Nominiert sind weitere 24 Künstler in acht Kategorien wie „Bühne/Kostüm“, „Regie Schauspiel“ und Choreographie.

In der Sparte Tanz sind zwei in NRW arbeitende Künstler nominiert, nämlich die Ballerina Marlúcia do Amaral vom Ballett der Deutschen Oper am Rhein und Douglas Letheren vom Tanztheater Wuppertal Pina Bausch. Vorgeschlagen ist auch der Schauspieler Jochen Busse für eine Rolle in einer Produktion des „Theaters an der Kö“ in Düsseldorf. Im Bereich Regie, Kinder- und Jugendtheater sowie Sängerdarsteller sind ebenfalls Künstler aus NRW nominiert. Der Preis wird unter anderem vom Deutschen Bühnenverein in Köln und der Kulturstiftung der Länder vergeben.


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.