NRW

Schulstart nach Ferienende in NRW: Testpflicht für alle

Montag, 10. Januar 2022 - 02:20 Uhr

von dpa

Ein Kit für einen Corona-Schnelltest liegt auf dem Federmäppchen eines Schülers. Foto: Matthias Bein/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Düsseldorf (dpa/lnw) - Für die rund 2,5 Millionen Schülerinnen und Schüler in Nordrhein-Westfalen beginnt nach dem Ende der Weihnachtsferien an diesem Montag wieder der Unterricht in den Schulräumen. Alle Schüler, Lehrkräfte und weitere Beschäftigte an den Schulen sollen am ersten Tag nach den Ferien auf das Coronavirus getestet werden. An den regelmäßigen Tests in den Schulen müssten auch Geimpfte und Genesene teilnehmen, hatte Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) mitgeteilt. Diese erweiterte Testpflicht solle für zusätzliche Sicherheit im Schulbetrieb sorgen. Die Corona-Tests reagieren laut Ministerium auf alle bekannten Virusvarianten einschließlich der Omikron-Variante.

Die engmaschigen Testungen seien eine wichtige Voraussetzung dafür, dass die Kinder und Jugendlichen auch während der Pandemie ihr Recht auf Bildung in den Schulen wahrnehmen könnten, betonte Gebauer. Indem Infektionen erkannt würden, leisteten die regelmäßigen Tests an den Schulen auch einen Beitrag, das Infektionsgeschehen in der Gesellschaft insgesamt zu kontrollieren. Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft NRW hätte es besser gefunden, wenn an den ersten Schultagen nach den Ferien etwa Gruppen geteilt worden wären.

Leserkommentare

Die Kommentarfunktionalität ist um diese Uhrzeit deaktiviert.