Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Selke gegen BVB wieder Hertha-Option

Donnerstag, 14. März 2019 - 14:16 Uhr

von dpa

Herthas Davie Selke. Foto: Andreas Gora

Berlin (dpa) - Hertha-Stürmer Davie Selke soll nach einer Verletzungspause für das Heimspiel gegen Borussia Dortmund wieder in den Kader rücken. „Natürlich ist er eine Option. Er hat eine gute Trainingseinheit bestritten, auch mit Zweikampfführung“, berichtete Pal Dardai am Donnerstag. Auch die zuletzt ebenfalls fehlenden Valentino Lazaro, Vladimir Darida und Mathew Leckie haben ihre Blessuren auskuriert und meldeten sich bereit für die Heimpartie des Berliner Fußball-Bundesligisten am Samstag (18.30 Uhr) gegen den BVB.

Hertha möchte gegen den von den Bayern zunächst gestürzten Spitzenreiter die Serie der guten und auch erfolgreichen Spiele gegen sogenannte große Gegner in dieser Saison fortsetzen.

„Wir sind gut vorbereitet“, betonte Dardai: „Natürlich wollen wir gewinnen, um die Hoffnung für die Fans und den Club zu erhalten, vorn noch mit reinzurutschen.“ Derzeit hat Hertha als Tabellenzehnter (35 Punkte) den direkten Anschluss an die Europacup-Plätze verloren. Für eine Überraschung gegen die Dortmunder müsse sein Team hochkonzentriert sein, taktisch diszipliniert und fehlerfrei agieren, betonte der Trainer: „Wir müssen die ganze Zeit hellwach sein.“

Für Dortmund geht es darum, nach dem Champions-League-K.o. beider Meisterschafts-Anwärter gegenüber dem FC Bayern (beide 57 Punkte) keine Schwächen zu zeigen. „Für Bayern und Dortmund heißt es jetzt: Volle Konzentration auf die Liga“, sagte Hertha-Manager Michael Preetz. Keine Mannschaft sei nun mehr belastet als die andere, „es ist ein ausgeglichenes Kopf-an-Kopf-Rennen um die Meisterschaft und die internationalen Plätze“, ergänzte Preetz: „Spannung ist garantiert.“


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.