Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Stöger vor Europacup-Comeback: „Habe ein ganz gutes Gefühl“

Fußball

Mittwoch, 13. September 2017 - 19:16 Uhr

von dpa

Kölns Trainer Peter Stöger steht vor dem Spiel am Spielfeldrand. Foto: G. Kirchner/Archiv

London (dpa) - Trainer Peter Stöger ist vor dem Europacup-Comeback des 1. FC Köln nach 25 Jahren trotz des Fehlstarts in der Liga optimistisch. „Es wird schwer, aber ich habe ein ganz gutes Gefühl“, sagte der Österreicher am Mittwoch, einen Tag vor dem Gastspiel beim FC Arsenal (21.05 Uhr/Sport1 und Sky) in London: „Das ist eine richtig lässige Aufgabe. Jeder hat sich das Los gewünscht, es ist eine große Chance, uns zu präsentieren.“

Dass mehr als 10 000 Kölner Fans den Bundesliga-Letzten begleiten, obwohl nur 2900 eine Karte bekamen, beeindruckt auch den Trainer. „Die Glücklichen sind im Stadion, die anderen werden abseits des Stadions in der Stadt und den Pubs ihren Spaß haben“, sagte Stöger: „Und wenn es dann noch den Hauch einer Überraschung gäbe, wäre das schön.“

Auch Kapitän Matthias Lehmann verspürt große Vorfreude auf das Duell mit dem laut UEFA-Koeffizienten besten Team im Teilnehmerfeld: „An so einem Tag kribbelt es schon, wenn Du morgens aufstehst. Wir freuen uns alle extremst drauf. Das wird ein absolutes Highlight.“


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.