NRW

Tötungsdelikt in Dortmund: Junger Mann stirbt im Hausflur

Freitag, 11. Juni 2021 - 12:50 Uhr

von dpa

Ein Polizeifahrzeug steht mit Blaulicht auf der Straße. Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild

Dortmund (dpa/lnw) - In einem eskalierenden Streit ist ein 24-Jähriger in Dortmund mit einem Messer attackiert und getötet worden. Der Täter sei flüchtig, hieß es bei der Staatsanwaltschaft am Freitag. Am Donnerstag war es nach Polizeiangaben zu einer lautstarken Auseinandersetzung im Hausflur eines Mehrfamilienhauses gekommen. Bei Eintreffen der Polizei habe der Mann aus Dortmund mit Stichverletzungen blutend im Hausflur gelegen. Reanimationsversuche blieben erfolglos. Zunächst hatten mehrere Medien über den Vorfall berichtet.

Leserkommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.