Jobwelt

Ausbildungsmesse 2021 am 10. und 11. Juni

EWG hält am Corona-konformen Konzept der Präsenzmesse fest

Freitag, 5. Februar 2021 - 16:00 Uhr

von Newsdesk

Foto: MV-Archiv

Die EWG setzt auch 2021 die Reihe der Ausbildungsmessen (hier ein Bild aus dem Jahr 2017) fort – unter Corona-Auflagen.

„Die EWG hat im vergangenen September die erste und einzige Präsenzmesse der Region zum Thema Ausbildung an den Start gebracht – das Publikumsinteresse war riesig“, blickte Anne Muldbücker, Projektverantwortliche bei der EWG für die Ausbildungsmesse, zurück. „Den richtigen Azubi finden, die richtige Schul- oder Studienausbildung im direkten Gespräch ausloten, all das braucht die persönliche Begegnung.“

Digitale Formate seien wichtig und ergänzten die Vorbereitung, „aber die Gesprächssituation muss einfach sein. In diesem Jahr wollen wir die Messe wieder unter Corona-Schutzauflagen anbieten. Wir haben ein erprobtes und behördlich abgestimmtes Konzept, zwar mit weniger Ausstellern als vor Corona, aber wir machen weiter.“ In diesen Tagen läuft die Anmeldung zur Messe an. Der Anmeldebogen steht zum Download im Internet bereit. Interessierte Aussteller sollten sich bis zum 12. Februar bei der EWG anmelden. Zu Ostern wird die Homepage mit neuen Informationen zu Ausstellern und Berufen komplett online sein. Dann können sich alle Interessierten informieren, welche Unternehmen, Schulen und Hochschulen ihr Angebot im Juni vorstellen.

Infos: EWG, Projektteam Ausbildungsmesse, Telefon 05971/800660.

www.Ausbildungsmesse-Rheine.de

Leserkommentare

Die Kommentarfunktionalität ist um diese Uhrzeit deaktiviert.