Freiwilligenbörse

Bahnhofsmission Rheine sucht Ehrenamtliche

Soziale Einrichtung in ökumenischer Trägerschaft

Dienstag, 2. März 2021 - 14:18 Uhr

von Newsdesk

Foto: Stadt Rheine

Die Bahnhofsmission Rheine ist eine soziale Einrichtung in ökumenischer Trägerschaft. Sie ist Schutz- und Begegnungsraum. Mitarbeiter kommen mit den Gästen ins Gespräch, begleiten Menschen beim Ein-, Aus- und Umsteigen am Bahnhof und sind erster Ansprechpartner bei Notlagen in unterschiedlichsten Situationen.

Mit Beginn des neuen Jahres startete die Einrichtung am Gleis 4/5 mit einem neuen Konzept. Im Mittelpunkt dessen steht das Ehrenamt, welches durch Stefanie Mergelmeyer als neue hauptamtliche Sozialarbeiterin koordiniert wird.

Wer bereit ist für spannende und bereichernde Aufgaben, gerne mit Menschen in Kontakt kommt, eigene Ideen entfalten möchte und sich gesellschaftlich engagieren will, ist als ehrenamtlicher Mitarbeiter herzlich willkommen.

Die Einrichtung bietet neben einer ausführlichen Einarbeitung und regelmäßigen Teamtreffen auch Fortbildungsangebote. Dabei sind der Versicherungsschutz sowie die Übernahme von Fahrtkosten gewährleistet.

Kontakt

Bei Interesse freut sich die Ansprechpartnerin bei der Freiwilligenbörse auf Rückmeldungen! Erreichbar ist Martina Wietkamp per Telefon 05971/9548-770 (dienstags und mittwochs ganztags und am Donnerstagvormittag) oder per Mail an engagement@rheine.de

Leserkommentare

Die Kommentarfunktionalität ist um diese Uhrzeit deaktiviert.