Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Freiwilligenbörse

Ehrenamtliche Schulmediatoren gesucht

SiS bildet „Seniorpartner“ aus

Dienstag, 14. Januar 2020 - 10:23 Uhr

von Newsdesk

Foto: Stadt Rheine/SiS

SiS-Schulmediatoren arbeiten grundsätzlich im Zweierteam und widmen sich ausschließlich den Konflikten zwischen den Kindern, führen aber bei Bedarf auch Einzelgespräche mit Kindern.

SiS ist ein eingetragener gemeinnütziger Verein, gegründet im Jahre 2001 in Berlin, der inzwischen nahezu bundesweit an rund 330 Schulen tätig ist. Er finanziert sich über Mitgliedsbeiträge und Spenden.

SiS bildet ehrenamtlich tätige „Seniorpartner“ nach den Vorgaben des Bundesverbandes Mediation in einer 80-stündigen Fortbildung zu Schulmediatoren aus und unterstützt diese bei ihrer Arbeit, beispielsweise durch Supervision, kollegiale Fallberatung und Fortbildung.

Die Ausbildung ist für die Seniorpartner kostenlos. SiS-Schulmediatoren arbeiten grundsätzlich im Zweierteam und widmen sich ausschließlich den Konflikten zwischen den Kindern, führen aber bei Bedarf auch Einzelgespräche mit Kindern.

Die Rahmenbedingungen für die Arbeit der Schulmediatoren an der Schule werden in einem Vertrag zwischen der Schulleitung und SiS festgehalten: Die Teams sind jeweils an einem zu vereinbarenden Tag in der Woche für etwa vier Stunden in der Schule. Die Mediationsgespräche finden während der Unterrichtszeit statt. Die Seniorpartner verpflichten sich, für mindestens 18 Monate als Schulmediatoren an der Schule tätig zu sein. Die Tätigkeit ist für die Schule kostenlos.

Am Mittwoch, 29. Januar 2020, ist eine Informationsveranstaltung zum SiS-Start in Rheine geplant, zu der alle Interessenten eingeladen sind.(18-20 Uhr; Haus Mitte 51; Mittelstr. 51; Rheine-Dorenkamp).

Weitere Informationen zu SiS finden sich unter http://seniorpartner-nrw.de. Ansprechpartner für Interessenten: Klaus Hansohm, klaus.hansohm@sis-nrw.de; Telefon 0163/3818368

Die Freiwilligenbörse vermittelt ebenfalls gern den Kontakt!

Bei Interesse freut sich die Ansprechpartnerin bei der Freiwilligenbörse auf Rückmeldungen. Erreichbar ist Martina Wietkamp per Telefon 05971/9548770 (dienstags und mittwochs ganztags und am Donnerstagvormittag) oder per Mail an engagement@rheine.de


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.