Freiwilligenbörse

Ehrenamtlicher Fahrdienst für blinde Personen

Fahrer zu Treffen des Blinden- und Sehbehindertenvereins gesucht

Donnerstag, 15. Juli 2021 - 11:30 Uhr

von Newsdesk

Der Blinden- und Sehbehindertenverein ist eine Interessenvertretung für blinde und sehbehinderte Menschen. Im Verein werden neben Informations- und Beratungsangeboten auch Veranstaltungen zur Geselligkeit angeboten.

Nach der pandemiebedingten Pause finden die Treffen der Mitglieder der Ortsgruppe Rheine wieder statt. Regelmäßig an jedem zweiten Montag im Monat in der Zeit von 14 bis 16 Uhr in den Räumlichkeiten des Jakobi-Seniorenzentrums an der Sprickmannstraße. Hier bietet sich den blinden und sehbehinderten Menschen die Möglichkeit zum Plaudern und zum Erfahrungsaustausch als willkommene Abwechslung zum Alltag.

Sehr gern angenommen wird an diesen Nachmittagen auch die stattfindende Vorlese- und Literaturstunde. Bedauerlicherweise haben einige der sehr interessierten Teilnehmerinnen und Teilnehmer nicht die Möglichkeit, sich von ihren Wohnungen in Mesum und Neuenkirchen zum Treffen und zurück fahren zu lassen.

Der Verein sucht daher Freiwillige, die sich vorstellen können, auf ehrenamtlicher Basis den Fahrdienst für diese Menschen zu übernehmen.

Der Fahrdienst sollte im privaten PKW der Ehrenamtlichen erfolgen. Selbstverständlich werden die entstehenden Kosten erstattet, bei Interesse ist die Teilnahme am Vereinstreffen ebenfalls möglich.

Personen, die Freude am Kontakt mit anderen Menschen haben, finden hier ein ideales Betätigungsfeld für ihr ehrenamtliches Engagement.

Die Freiwilligenbörse vermittelt bei Interesse den Kontakt zum Verein.

Kontakt

Bei Interesse freut sich die Ansprechpartnerin bei der Freiwilligenbörse auf Rückmeldungen! Erreichbar ist Martina Wietkamp per Telefon 05971-9548 770 (dienstags und mittwochs ganztags und am Donnerstagvormittag) oder per Mail an engagement@rheine.de

Leserkommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.