Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Freiwilligenbörse

Freiwilligenbörse sucht „SPORADIS“

Gemeinnützige Arbeit

Dienstag, 16. Januar 2018 - 09:07 Uhr

von Newsdesk

Foto: privat

Seit mehr als 10 Jahren vermittelt die Freiwilligenbörse Rheine den Kontakt zwischen Menschen, die sich ehrenamtlich betätigen möchten zu Vereinen und gemeinnützigen Organisationen.

Ein im vergangenen Jahr gestartetes Projekt soll ehrenamtliches Engagement ermöglichen für Freiwillige, die sich (noch?) nicht an eine Organisation binden möchten und/oder die nur hin und wieder - eben sporadisch – tätig werden möchten.

Die „SPORADIS“ engagieren sich hier kurzfristig und unregelmäßig. Für ein paar Stunden oder auch Tage. Einsatzgebiete für „SPORADIS“ waren in diesem Jahr zum Beispiel die Hilfe bei Festen gemeinnütziger Organisationen, die Unterstützung bei Ausflügen, die Mithilfe bei Arbeitseinsätzen. Die Angebote beziehen sich auf zeitlich begrenzte, häufig nur kurze Einsätze und bieten idealerweise die Gelegenheit, ins Ehrenamt „hineinzuschnuppern“ und verschiedene Tätigkeitsfelder kennenzulernen.

Personen, die sich vorstellen können, sich sporadisch zu engagieren und die möglichst auch über eine Mailadresse verfügen, werden gebeten, sich bei der Freiwilligenbörse (gerne auch direkt per Mail!) zu melden.

Gemeinnützige Organisationen und Vereine, die Einsätze für SPORADIS anzubieten haben, sind ebenfalls eingeladen, diese – gern konkret mit Datum und einem kurzen Beschreibungstext – der Freiwilligenbörse mitzuteilen.

Weitere Informationen

Bei Interesse freut sich die Ansprechpartnerin bei der Freiwilligenbörse auf Rückmeldungen!

Erreichbar ist Martina Wietkamp per Telefon unter 05971 939-686 (dienstags, mittwochs und donnerstagvormittags) oder per Mail an engagement@rheine.de


Die Kommentarfunktionalität ist um diese Uhrzeit deaktiviert.