Freiwilligenbörse

Kürbisse für sauberes Trinkwasser

Projekt „SPORADIS“

Dienstag, 8. September 2020 - 12:13 Uhr

von Newsdesk

Foto: Pixabay

Die Freiwilligenbörse bietet mit dem Projekt „SPORADIS“ Menschen die sich (noch) nicht an eine Organisation binden möchten, die Möglichkeit, verschiedene ehrenamtliche Tätigkeiten auszuprobieren und sich so sporadisch zu engagieren. Interessierte, die gern in den Mailverteiler für die Angebote aufgenommen werden möchten, sind eingeladen, sich per Mail an engagement@rheine.de bei der Freiwilligenbörse zu melden. Hier ein aktuelles Angebot, auch zum „Reinschnuppern“ in freiwilliges Engagement:

Der Verein „Hilfe für Menschen in Uganda, Pfarrer John Kennedy Lubega e.V.“ unterstützt dessen Hilfsprojekt zur Versorgung der Bevölkerung mit sauberem Trinkwasser und zur Verbesserung der Schulsituation. Nähere Informationen sind unter www.hilfe-fuer-uganda.de zu finden. Vor einigen Jahren hat der Verein ein interessantes und bisher recht erfolgreiches Projekt ins Leben gerufen: Kürbisse, vor allem Zierkürbisse, werden auf einem großen Feld angebaut und im Herbst ansprechend dekoriert und verkauft. Die diesjährige Kürbisernte wäre nun bereit für den Verkauf. Vorher müssen die Kürbisse jedoch gründlich gewaschen werden, damit sie ansprechend aussehen und eine möglichst große Spendensumme einbringen. Für das Waschen der Kürbisse werden Menschen gesucht, die tatkräftig im Rahmen ihrer zeitlichen Möglichkeiten mit anpacken möchten! Insofern bietet sich hier eine gute Gelegenheit für Menschen, die einfach mal eine ehrenamtliche Tätigkeit ausprobieren möchten.

Die genauen Termine werden den Helfern kurzfristig direkt bekanntgegeben, der Spaß am gemeinsamen Tun kommt während und nach getaner Arbeit bestimmt nicht zu kurz! Hier bietet sich eine schöne Gelegenheit, bei gemeinsamer Aktivität für einen guten Zweck nette Menschen näher kennenzulernen.

Die Freiwilligenbörse vermittelt gern den Kontakt zum Verein.

Kontakt

Bei Interesse freut sich die Ansprechpartnerin bei der Freiwilligenbörse auf Rückmeldungen: Erreichbar ist Martina Wietkamp per Telefon 05971/9548770 (dienstags und mittwochs ganztags und am Donnerstagvormittag) oder per Mail an engagement@rheine.de


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.