Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Freiwilligenbörse

Ruhestand – und dann?

Übernahme einer freiwilligen Tätigkeit im Ehrenamt

Dienstag, 8. Januar 2019 - 09:31 Uhr

von Newsdesk

Foto: Pixabay

Der Beginn des Ruhestandes, aber auch der Zeitpunkt, an dem die Kinder das Haus verlassen, das sind ein bedeutsame Einschnitte im Leben eines Menschen. War der Tagesablauf durch Beruf und Familie bisher gut durchorganisiert, so hat man plötzlich ganz viel Zeit. Zeit, die es gilt, sinnvoll mit Leben zu füllen.

Mit einem neuen Hobby kann Neues erlernt und Kontakte zu Menschen geknüpft werden, die man zuvor nicht kannte. Auch die Übernahme einer freiwilligen Tätigkeit im Ehrenamt kann eine Bereicherung des Alltags darstellen.

Vortrag über Möglichkeiten ehrenamtlichen Engagements

Der Jugend- und Familiendienst Rheine e.V. bietet im Rahmen seines Kursprogrammes einen Vortrag an über Möglichkeiten, sich ehrenamtlich zu engagieren. Neben konkreten Angeboten erhalten Interessierte darüber hinaus nützliche Informationen und Tipps zum Thema Ehrenamt. Gerne beantwortet die Referentin auch individuelle Fragen.

Der Kurs findet statt am Dienstag, 17. Januar in der Zeit von 19 bis 20:30 Uhr in der Bildungsstätte des JFD, Wadelheimer Chaussee 195. Die Teilnahme ist kostenlos, um eine Anmeldung (gerne telefonisch beim Jugend- und Familiendienst unter 05971 91448-0) wird gebeten.

Die Fachstelle Bürgerengagement freut sich auf zahlreiche Interessierte!

Kontakt

Bei Interesse freut sich die Ansprechpartnerin bei der Freiwilligenbörse auf Rückmeldungen! Erreichbar ist Martina Wietkamp per Telefon unter 05971 939 686 (dienstags, mittwochs und donnerstagvormittags) oder per Mail an engagement@rheine.de


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.