Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Freiwilligenbörse

Stadt Rheine sucht Wahlhelfer zur Europawahl

Freiwillige am 26. Mai benötigt

Dienstag, 7. Mai 2019 - 09:53 Uhr

von Newsdesk

Eine Demokratie lebt von der aktiven Teilnahme ihrer Bürgerinnen und Bürger am politischen Geschehen. So sind die Städte und Gemeinden zur ordnungsgemäßen Durchführung der Europawahl am 26. Mai 2019 auf eine Vielzahl von ehrenamtlichen Wahlhelfern angewiesen.

Über 500 Ehrenamtliche

Allein in der Stadt Rheine werden am Wahltag über 500 Ehrenamtliche im Einsatz sein. Viele Personen melden sich freiwillig dafür, einige sind sogar schon seit vielen Jahren dabei.

Für die insgesamt 49 Urnen- und 10 Briefwahllokale im Stadtgebiet werden noch Wahlhelfer gesucht. Sie werfen dabei einen Blick hinter die Kulissen und sorgen mit der Übernahme dieser verantwortungsvollen Aufgabe für einen reibungsloten Wahlablauf.

Für den ehrenamtlichen Einsatz wird ein so genanntes Erfrischungsgeld in Höhe von 25 Euro gezahlt. Voraussetzung für diese Tätigkeit ist die Wahlberechtigung zur Europawahl.

Interessierte Bürger können sich über das auf der Homepage bereitgestellte Online-Formular als Wahlhelfer anmelden. Für Fragen steht das Wahlamt der Stadt Rheine per E-Mail an wahlamt@rheine.de oder telefonisch unter der 05971/939-137 zur Verfügung.

Die Freiwilligenbörse vermittelt ebenfalls gern den Kontakt zu den Mitarbeitern im Wahlamt!

Bei Interesse freut sich die Ansprechpartnerin bei der Freiwilligenbörse auf Rückmeldungen! Erreichbar ist Martina Wietkamp per Telefon 05971/9548770 (dienstags und mittwochs ganztags und am Donnerstagvormittag) oder per Mail an engagement@rheine.de


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.