Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Freiwilligenbörse

Verstärkung für den Naturschutz vor Ort gesucht

Naturschutzbund (NABU) in Rheine

Dienstag, 15. Oktober 2019 - 16:11 Uhr

von Newsdesk

Foto: privat

Menschen, die daran interessiert sind, bei Naturschutzarbeiten wie z.B. Nistkastenbau und -reinigung aktiv mitzumachen, sind eingeladen.

Der Naturschutzbund (NABU) als nach eigenen Angaben größter Umweltverband in NRW engagiert sich in ganz unterschiedlichen Natur- und Umweltschutzprojekten. Dazu gehören neben praktischer Landschaftspflege und Artenschutz auch Stellungnahmen zur politischen Lobbyarbeit für eine intakte und lebenswerte Umwelt. Dabei leisten viele Menschen freiwillig ihren ganz persönlichen Beitrag zum Schutz von Natur und Umwelt.

Aufbau oder Unterstützung einer Kinder- und Jugendgruppe

Das NABU-Team in Rheine sucht auf diesem Weg engagierte Naturinteressierte, die die Naturschutzgruppe in Rheine verstärken möchten. Menschen, die daran interessiert sind, bei Naturschutzarbeiten wie z.B. Wiesenmahd, Nistkastenbau und -reinigung, Exkursionen und anderen Aktivitäten aktiv mitzumachen sind eingeladen. Möglich und interessant wäre auch der Aufbau oder die Unterstützung einer Kinder- und Jugendgruppe in Rheine oder ggf. eigene Ideen.

Bei der Naturschutzarbeit können Artenkenntnisse in der Flora und Fauna eingebracht, aber auch erst erlernt und/oder vertieft werden. Ausdrücklich willkommen sind Kreativität und das Einbringen eigener Ideen für einen besseren Naturschutz und eine stärkere Umweltbewusstseinsbildung in Rheine.

Ohne erforderliche Anmeldung sind Interessierte auch herzlich zu einem Besuch bei einem der regelmäßig stattfindenden Monatstreffen, jeweils am 1. Freitag eines Monats um 19.30 Uhr am Alten Gasthaus Delsen eingeladen. Weitere Informationen zum NABU und der NABU Gruppe in Rheine finden sich unter http://nabu-kv-st.de/rheine.html

Bei der Durchführung von Aktionen zum aktiven Naturschutz kann bereits auf eine Reihe von vorhandenen Projektmaterialien und Erfahrungen zurückgegriffen werden. Die Naturschutzgruppe aus Rheine freut sich auf ein erstes Gespräch mit interessierten Personen.

Die Freiwilligenbörse vermittelt gern den Kontakt zum Ansprechpartner beim NABU.

Kontakt

Bei Interesse freut sich die Ansprechpartnerin bei der Freiwilligenbörse auf Rückmeldungen! Erreichbar ist Martina Wietkamp per Telefon 05971/9548770 (dienstags und mittwochs ganztags und am Donnerstagvormittag) oder per Mail an engagement@rheine.de


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.