Neuenkirchen

Auto rollt auf Fußgänger zu

Keine Verletzten

Donnerstag, 14. Januar 2021 - 14:51 Uhr

von Matthias Schrief

Foto: Jens Keblat

Der Schreck sitzt den Fußgängern auch noch zwei Tage später in den Knochen. „Das Auto fuhr direkt auf uns zu“, sagt eine 63-jährige Fußgängerin. Mit ihrem 82-jährigen Begleiter hatte sie sich gegen 18.30 Uhr am Dienstagabend in der Straße am Pastorskamp auf dem Weg zum Edeka gemacht. Was dann passierte, liest sich im Polizeibericht so: „Ein unbekannter Autofahrer ist auf kleine Menschengruppe zugefahren, die auf einem Bürgersteig an der Straße am Pastorskamp stand. Das Fahrzeug – ein dunkler Opel Kombi – rollte mit geringer Geschwindigkeit auf die vier betroffenen Personen zu. Diese konnten ausweichen, so dass niemand verletzt wurde. Anschließend fuhr der Unbekannte das Auto gegen einen Laternenmast.“

Scheinwerfer nicht eingeschaltet

Die Zeugen ergänzen, dass das die Scheinwerfer des Autos trotz Dunkelheit nicht eingeschaltet gewesen seien. Aufgrund der langsamen Fahrweise sei indes kein Sachschaden an dem Mast entstanden, teilte die Polizei weiter mit. Der Autofahrer habe zurückgesetzt und sei dann nach rechts in die Emsdettener Straße abgebogen, wo er in Fahrtrichtung Westfalenring davonfuhr. Die Polizei hat Ermittlungen wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr aufgenommen. Den Wagen konnte die Polizei kurze Zeit nach dem Vorfall am Pastorskamp auffinden.

Karte

Der Opel wurde zur Eigentumssicherung sichergestellt, da er unverschlossen am Straßenrand stand. Die Ermittlungen im Fall dauern an und die Polizei sucht weitere Zeugen. Wer Hinweise geben kann, meldet sich bitte bei der Polizei in Rheine, Telefon 05971/938-4215.

Leserkommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.