Neuenkirchen

Der Sterntalermarkt fällt aus

Weitere Absagen im Überblick

Donnerstag, 25. November 2021 - 12:40 Uhr

von Newsdesk

Foto: Jens Keblat

Der Sterntalermarkt 2018. In diesem Jahr fällt er zum zweiten Mal in Folge aus.

Der Verkehrsverein Pro Neuenkirchen hat den Sterntalermarkt abgesagt. Die Veranstaltung, die für das erste Dezemberwochenende geplant war, fällt damit das zweite Jahr in Folge aufgrund der Corona-Pandemie aus. Auch der geplante verkaufsoffene Sonntag, 5. Dezember, ist damit abgesagt.

Der Verkehrsverein habe „lange gehofft, den Weihnachtsmarkt durchführen zu können, die Vorbereitungen hierfür liefen seit vielen Wochen“, schreibt er in einer Pressemitteilung. Doch nun sei die Entscheidung gefallen – „auch wenn sie den Verantwortlichen sehr schwer gefallen ist.“

Aufgrund der sich aktuell zuspitzenden Corona-Lage, der Empfehlungen von Politik und Robert-Koch-Institut sowie den Auflagen der neuen Coronaschutzverordnung, sieht sich der Verkehrsverein Pro Neuenkirchen nicht in der Lage, die Veranstaltung durchzuführen. Zudem haben in den vergangenen Tagen mehrere Marktbeschicker und Teilnehmer des Sterntalermarktes sowie des Bühnenprogrammes ihr Kommen abgesagt.

Da außerdem unabsehbar sei, wie sich die Gesamtsituation in den nächsten Tagen weiterentwickeln wird, habe sich der Verkehrsverein dazu durchgerungen, den Sterntalermarkt so kurz vor Beginn doch noch abzusagen.

MV-Newsletter „5 vor fünf“

Erhalten Sie jeden Freitagnachmittag den persönlichen Wochenrückblick aus unserer Redaktion. Kostenlos, unverbindlich, direkt in Ihr Postfach.
  ja    nein 

Weitere Informationen finden Sie hier.
Es gilt unsere Datenschutzerklärung.

Weitere Absagen

Die Kirchengemeinde St. Anna sagt den „Tag der offenen Tür“ der neuen Friedhofskapelle ab. Die Einweihung findet aber wie angekündigt am Sonntag, 28. November statt. Domkapitular Josef Leenders wird um 11.30 Uhr im Rahmen eines Wortgottesdienstes die Friedhofskapelle einsegnen.

Die Landfrauen sagen ihre Herbstversammlung am Dienstag, 30. November, im Karl-Leisner-Haus ab.

Der Kunstkreis Neuenkirchen sieht sich „leider gezwungen“, die Ausstellung „Farbenklänge“ abzusagen. Die Ausstellungseröffnung sollte am Donnerstag. 2. Dezember, um 19 Uhr in der Villa Hecking stattfinden. Der Kunstkreis plant, die Ausstellung im Januar 2023 nachzuholen.

Die Kfd St. Anna hält an ihrem Basar unter dem Motto „Helfende Hände lindern Not“ fest, der nach wie vor am Wochenende des 4. und 5. Dezembers stattfinden soll. Das dazugehörige Café wird jedoch abgesagt. Zutritt zum Basar im Rathausfoyer nach der 2G-Regel.

Die wöchentlich dienstags stattfindenden Chorproben des Frauenchores „Cantare“ werden bis auf Weiteres abgesagt.

Die Feuerwehr verschiebt ihre Haussammlung am Ende des Jahres und das Winterfest Anfang Januar – „weil für uns die Gesundheit aller Bürger der Gemeinde Neuenkirchen und selbstverständlich der Feuerwehr-Mitglieder im Fokus steht“, heißt es in einer Pressemitteilung. Die Feuerwehr hat sich eine Alternative einfallen lassen: Am Sonntag, 17. Juli, veranstaltet sie mit dem Musikzug im Park der Villa Hecking ein Konzert im Rahmen des „Villa Live Open Air“. Die Ehrenmitgliedskarten werden, statt wie sonst in der Weihnachtszeit, um die Osterzeit verkauft. Die Karten gelten dann als Eintrittskarten für das Konzert am 17. Juli.

Leserkommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.