Neuenkirchen

Die Händler werden kreativ

Corona-Gefahr: Geschäftsleute greifen zu unterschiedlichen Mitteln

Montag, 23. März 2020 - 16:17 Uhr

von Jörg Homering

Foto: Sven Rapreger

Zum Schutz der Mitarbeiter wurde an den Edeka-Kassen eine Plexiglasscheibe als „Speichelschutz“ aufgehängt, Flächen werden immer wieder desinfiziert. Das Bargeld wird nicht von Hand zu Hand gereicht, sondern landet zunächst in einer Schüssel.

Benjamin Steiner hatte eine pfiffige Idee. Derzeit dürfen nur 100 Kunden gleichzeitig seinen Edeka-Markt im Hecking-Center betreten; mehr lässt die aktuelle Ordnungsverfügung wegen der Corona-Gefahr nicht zu. Seine Lösung: Vor dem Markt stehen 100 Einkaufswagen, jeder Kunde muss sich einen nehmen. ...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Digital-Abonnenten reserviert.


Sie sind bereits MV digital-Kunde?

können Sie sich mit Ihren persönlichen Benutzerdaten einloggen.


Sie sind noch kein MV digital-Kunde?



geht es zu einer Übersicht unserer Angebote (schon ab 0,99 Euro).

Benötigen Sie Hilfe? Rufen sie uns an! 05971-404-0