Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Neuenkirchen

Die Mensa ist ihr neues Zuhause

Mittwoch, 13. Januar 2016 - 08:00 Uhr

von Jörg Homering

Die Gemeindeverwaltung rechnet damit, dass in diesem Jahr erneut rund 200 Flüchtlinge nach Neuenkirchen kommen werden. Damit würde die Zahl der Flüchtlinge im Dorf auf rund 480 steigen. Allein 2015 wurden der Gemeinde 221 Menschen zugewiesen. Der Haupt- und Finanzausschuss will am Montag, 18. Januar, darüber beraten, wie das Dorf diese Belastung schultern kann und soll.

Wo früher die Heriburg-Schüler Fischstäbchen mit Pommes gegessen haben, schlafen jetzt Manuel Ricardo Nsingi, geflohen aus Angola, und und Sadek Alumye aus dem Irak. Vor der grünen Gras-Tapete stehen ihre Betten, jeder hat sich in einer Ecke des großen Kellerraums eingerichtet: Nachttisch, ein Radi...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Möchten Sie weiterlesen?


Ich habe noch kein digitales Abonnement


 Registrieren

Wenn sie bereits einen Zugang besitzen, können Sie sich hier anmelden



Benötigen Sie Hilfe? Rufen sie uns an! 05971-404-0