Neuenkirchen

Für Sicherheit und Stabilität im Unterricht

Beim Schulstart nach den Herbstferien am Montag gilt auch an der ENS Maskenpflicht

Donnerstag, 22. Oktober 2020 - 16:00 Uhr

von Newsdesk

Foto: Privat

Wenn am Montag die Herbstferien enden und die Kinder wieder zur Schule gehen, gilt ab der 5. Klasse Maskenpflicht (MV berichtete). Nachdem sich am Mittwoch NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer zur aktuellen Lage an den Schulen nach den Herbstferien geäußert hat, steht fest, dass die Regeln verschärft werden müssen. „Die Maskenpflicht soll auch im Unterricht zusätzlichen Schutz für alle Beteiligten bieten, damit für mehr Sicherheit und Stabilität im Unterrichtsgeschehen gesorgt wird“, schreibt die Emmy-Noether-Schule.

An der Sekundarschule galt auch vor den Ferien bereits ein Hygienekonzept, das auf Sicherheit und Stabilität ausgerichtet ist sowie das Tragen des Mund- und Nasenschutzes dringend empfohlen hat. Daher sei das Tragen der Alltagsmaske bereits bei den Schülern und Lehrern zum festen Bestandteil des Unterrichtsgeschehens geworden. Da diese nun durchgängig Pflicht ist, also im Bus, auf dem Schulgelände und im Unterricht getragen werden muss, bittet die Schule die Eltern darum, ihren Kindern möglichst auch noch eine weitere Maske zum Wechseln mitzugeben, da der Schule nur eine Notration an Masken zur Verfügung steht. „Ohne Maske ist die Teilnahme am Unterricht nicht möglich“, betont die Schule in einem Pressetext.

Foto: Privat

Nach dem Tragen der Masken spiele das Lüften der Klassenräume eine große Rolle, damit sich die Coronaviren nicht über die Luft verbreiten können. Dabei werde zwar darauf geachtet, dass die Räume nicht zu sehr auskühlen, was in beiden Gebäuden der ENS aufgrund des guten Bauzustandes fast nicht möglich sei. Dennoch solle darauf geachtet werden, dass die Schüler entsprechend geeignete und warme Kleidung „Zwiebellook“ tragen. Handschuhe, Mütze und Schal sind möglicherweise auch hilfreich.

Wichtig sei es auch, dass Kinder mit Symptomen nicht in die Schule geschickt, sondern beobachtet werden und eine ärztliche Abklärung veranlasst wird.

„Wir möchten so viel Präsenzunterricht wie möglich und appellieren an alle: Achtet auf die AHA-Regeln: Abstand halten, Hygiene beachten, Alltagsmaske tragen, und auf das Lüften. Wenn wir weiterhin alle aufeinander achten, dann kommen wir hoffentlich gut durch den Winter“, wird Schulleiterin Ulrike Eckrodt-Schmeing in dem Pressetext zitiert.

Weitere Hinweise und Verhaltensregeln auf der Homepage der Schule:

www.emmynoetherschule.de

Leserkommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.