Neuenkirchen

Für zwei Monate nach Uganda

Canel Deitmer organisiert seinen Freiwilligendienst in Afrika selbst

Samstag, 16. Januar 2021 - 14:00 Uhr

von Jörg Homering

Foto: Sven Rapreger

Tropenhut, Mückenspray und Ukulele: Canel Deitmer hat in dieser Woche seine Sachen gepackt, heute startet sein Flieger. Für zwei Monate wird er an der „Ruhanga Development School“ in Uganda einen Freiwilligendienst leisten, den er selber organisiert hat.

Abitur. Und dann? Ausbildung, Studium, klar. Viele Abiturienten wählen heute zunächst auch andere Wege: Freiwilliges Soziales Jahr, Praktika, Reisen. Aber Corona hat für viele auch diesen Plänen einen Strich durch die Rechnung gemacht. Zum Beispiel durch die von Canel Deitmer. Nach seinem Abi im ve...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Digital-Abonnenten reserviert.


Sie sind bereits MV digital-Kunde?

können Sie sich mit Ihren persönlichen Benutzerdaten einloggen.


Sie sind noch kein MV digital-Kunde?



geht es zu einer Übersicht unserer Angebote (schon ab 0,99 Euro).

Benötigen Sie Hilfe? Rufen sie uns an! 05971-404-0