Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Neuenkirchen

Geld verschwindet wie von Geisterhand

Mittwoch, 9. März 2016 - 06:30 Uhr

von Monika Koch

Das Amtsgericht Rheine sprach jetzt einen Angeklagten mangels Beweisen frei, dem vorgeworfen worden war, Überweisungen vom Konto eines Neuenkircheners auf sein eigenes Konto getätigt und die Unterschriften des Kontoinhabers gefälscht zu haben.

Mit einem Freispruch endete am Freitag eine Verhandlung gegen einen 45-jährigen Bulgaren aus Hamburg, der auf der Anklagebank beim Amtsgericht Rheine saß. Die Staatsanwaltschaft hatte ihm vorgeworfen, am 17. und 18. September 2014 sieben Überweisungen (insgesamt 7300 Euro) vom Konto eines 49-jährig...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Möchten Sie weiterlesen?


Ich habe noch kein digitales Abonnement


 Registrieren

Wenn sie bereits einen Zugang besitzen, können Sie sich hier anmelden



Benötigen Sie Hilfe? Rufen sie uns an! 05971-404-0