Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Neuenkirchen

Jägermeister und Whiskey nach der Beerdigung

Dienstag, 26. Januar 2016 - 17:00 Uhr

von Eva Boolke

"Ich erinnere mich an den Lautsprecher der Polizei und dass ich ab und zu anhalten musste, um zu kotzen": Weil er sich mit 1,8 Promille hinters Steuer setzte und sich auch von einer Verfolgung mit Blaulicht nicht beirren ließ, muss sich ein 55-jähriger Neuenkirchener vor Gericht verantworten.

"Die Fahrt war schon eine richtig wilde Nummer", wandte sich der Richter eindringlich an den Angeklagten, der sich vor dem Amtsgericht Rheine wegen einer Trunkenheitsfahrt verantworten musste. Mit 1,8 Promille im Blut fuhr der heute 55-jährige Neuenkirchener laut Anklage am 12. April des vergangene...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Möchten Sie weiterlesen?


Ich habe noch kein digitales Abonnement


 Registrieren

Wenn sie bereits einen Zugang besitzen, können Sie sich hier anmelden



Benötigen Sie Hilfe? Rufen sie uns an! 05971-404-0