Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Neuenkirchen

Opfer kam aus "schlichten Verhältnissen"

Samstag, 9. Januar 2016 - 12:00 Uhr

von Jörg Homering

Nach der tödlichen Auseinandersetzung Mitte Dezember in Neuenkirchen sitzt der mutmaßlicher Täter weiter in Untersuchungshaft. Täter und das 53-jährige Opfer kamen aus dem "Alkohol-Millieu", hatten beide einen festen Wohnsitz in Neuenkirchen.

Das Opfer der Prügelattacke Ende Dezember stammte aus "schlichten Verhältnissen", Täter und Opfer kamen aus dem "Alkohol-Millieu" und trafen sich regelmäßig zum Trinken. So beschreibt Oberstaatsanwalt Stefan Lechtape (Münster) die Umstände eines handfesten Streites am 19. Dezember. Sechs Tage späte...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Möchten Sie weiterlesen?


Ich habe noch kein digitales Abonnement


 Registrieren

Wenn sie bereits einen Zugang besitzen, können Sie sich hier anmelden



Benötigen Sie Hilfe? Rufen sie uns an! 05971-404-0